3 Replies Latest reply on Feb 4, 2012 11:27 AM by sundi712

    Start provisioning mittels USB Stick

    SergK Rookie

      Hallo zusammen,

       

      ich versuche es einfach mal auf deutsch in der Hoffnung, dass hier einige deutschsprachige Menschen unterwegs sind.

      Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit neue PCs direkt nach dem Auspacken mit der richtigen Vorlage zu versorgen,

      ohne dabei vorher in der LDMS einen Task zu erstellen und die PCs zu dem Task hinzuzufügen.

      Dabei dachte ich an einen USB Stick mit dem der PC gebootet wird und dann automatisch die richtige Vorlage läd und durchläuft.

      Nun hab ich schon viel hier im Forum gesucht, bin jedoch leider nicht wirklich fündig geworden, es gibt wohl die Möglichkeit MBSDK-SOAP ? zu nutzen,

      jedoch stehe ich da etwas auf dem Schlauch.

        • 1. Re: Start provisioning mittens USB Stick
          JSMCPN Expert

          Ich spreche kein Deutsch, verzeihen die schlechte Übersetzung
          Für die Bereitstellung von Vorlagen zu implementieren, müssen Sie entweder
          1 - Wählen Sie manuell Vorlage aus dem Menü in WinPE
          2 - Import Liste der PC-MAC-Adressen zu LANDesk aus CSV, ziehen Sie dann die importierte PC zu einem Provisioning-Vorlage des "geplante Tasks".

           

          Bitte lesen Sie Konfiguration -> Server Bare Metal -> Geräte hinzufügen ...

          • 2. Re: Start provisioning mittels USB Stick
            SergK Rookie

            Hi, thank for your answer, but this what you told is not this what i want. I want to boot the clients from stick which adds them to a task and starts it ,so i dont have to find out the mac adresses and put them to the task by myself.  wrote on my 7" lenovo a1 sorry for the errors :)

            • 3. Re: Start provisioning mittels USB Stick
              Apprentice

              Your only option would be option 1, as stated in the previous response. I do not believe that there is a way to configure anything on the bootable USB that will specify the task to use.

              If you are trying to prevent from having to obtain each MAC address one-by-one you may want to check with the computer manufacturer to see if they can provide you with the MAC addresses ahead of time. I heard that Lenovo may do this- I would be nice if Dell did this

              1 of 1 people found this helpful