0 Replies Latest reply on Jun 7, 2006 5:11 AM by map

    Re: re: Replikationsdienst

    map Specialist
      Stimmt im Prinzip - aber der KB-Artikel ist von 2003, da gab es den
      CSM noch nicht.
      Habe gerade nochmal nachgesehen. Ich habe hier einen Logfilesatz vom
      Repl. Im Replikationsdienst-Main Thread sieht man, dass oft tagelang
      nicht zum Org-Master verbunden wird, und dann am selben Tag mehrfach.
      Zu manchen dieser Ereignisse finden sich zeitgleiche
      CSM-Updatecheck-Logfiles. Es scheint also tatsächlich so zu sein,
      dass der Replikationsdienst sich nur dann zum Orgmaster verbindet,
      wenn der CSM ein neu geschriebenes .ncp-File erkennt. Sonst nicht.
      (Außer natürlich, er hat ein Replikationsziel in seiner Liste, das als
      Replikationsquelle den Orgmaster besitzt - logisch :-)

      Martin Appel
      Senior Consultant
      enteo Software GmbH

      > THeim wrote:

      In der Knowledge Base
      >

      (http://forums.netinstall.com/viewtopic.php?t=12&highlight=alternateserverui
      > d) steht "...because all the replication services are accessing the

      NCP on a
      > regular basis. ". Gemäss diesem Doku also nicht nur beim Starten

      des
      > Dienstes.
      > Tom
      >
      >
      > Da muss man unterscheiden.
      >
      > Der Replikationsdienst ist selber ja ein "Spezialfall" eines
      > NetInstall Clients. Als solcher liest er beim Start eine .ncp-Datei
      > und konfiguriert sich danach.
      > DIESE ncp holt er IMMER vom Orgmaster. Das ist nötig, weil er sonst
      > Änderungen "welcher Repl repliziert was" vielleicht nicht

      mitbekäme.
      > (Ausnahme: Der AlternateServerUID-Key ist gesetzt; dann muss man

      aber
      > darauf achten, dass genau dieser Fall nicht eintreten kann. Den Key
      > habe ich nur dann verwendet, wenn ein Repl. zB wegen spezieller
      > Firewall-Konfigurationen keinen direkten Zugang zum Orgmaster hat).
      >
      > Wie oft das passiert, hat nichts mit irgendwelchen

      Pollingintervallen
      > zu tun. Ich glaube, es geschieht nur beim Start des
      > Replikationsdienstes 1 Mal; Kann höchstens sein, dass bei

      Änderungen
      > der .ncp der Client State Manager ein erneutes Lesen auslöst. Kann
      > ich jetzt so auswendig nicht sagen, sieht man aber in den logs.
      >
      > REPLIZIEREN tut der Repl die .ncp-Datei -genauso wie die .nid und

      die
      > Projekte- vom jeweils übergeordneten Strukturobjekt, wie sich das
      > gehört.  Hier greift das Polling selbstverständlich.
      >
      > Hoffe, zum Verständnis beigetragen zu haben.... :-)
      >
      > Martin Appel
      > Senior Consultant
      > enteo Software GmbH
      > [/quote:90a945bfd6]


      ..