0 Replies Latest reply on Jun 8, 2006 2:29 AM by DSMForum

    [SOLVED] Verwendung von benutzerdefinierten Tags in BCFRORMAT.BAT

    DSMForum Master
      Hallo Leute,

      Wie verwendet man (syntaktisch richtig) benutzerdefinierte Tags in den
      OSD-Batchdateien ?

      Im konktreten Fall möchte ich - je nach Wert einer benutzerdefinierten
      Variable - der formatierten Partition mit dem Dos-Befehl label.exe eine
      unterschiedliche Datenträgerbezeichnung geben.

      Die Variable habe ich mittels Setup-Builder erzeugt.
      Sie hat folgende Eigenschaften:

      Inhaltstyp: Liste
      maximale Länge: 7
      darf leer sein
      Länge nicht anpassen
      Bereich: je Computer
      interne ID: t193


      Nach Vergleich mit bereits definierten Tags, bin ich zu folgender
      Verwendung in BCFORMAT.BAT gelangt.
      Hier der Auszug :

      .....

      :START
      ECHO ******************************
      ECHO *    Formatting drive %1%
      ECHO ******************************
      FORMAT %1% /U /autotest

      IF "#@t193#"=="name1" label c: kurs
      IF "#@t193#"=="name2" label c: sct

      IF ERRORLEVEL 1 GOTO FORMATERR
      IF NOT EXIST %1%\NUL GOTO INVALIDDRIVE
      SHIFT
      IF NOT "%1%"=="" GOTO START

      .....


      Leider wird die Bedingung ignoriert.

      Gibt es vielleicht eine genauere Dokumentation, als die, die im
      OSD-Benutzerhandbuch steht? Irgendwelche Whitepapers vielleicht?

      Vielen Dank schon im Voraus für die Hilfe.


      Viele Grüße
      marco

      ..