1 Reply Latest reply on Jun 8, 2006 2:43 AM by Frank.Scholer

    PXE-E61: Media Test failure

    DSMForum Master
      Hallo zusammen,

      ich bekomme von einigen rechnern (alle mit 3com bestückt) beim booten vom
      netzwerk die fehlermedung

      PXE-E61: Media Test Failure  Cabel not connected

      Bei anderen rechnern, die im gleichen VLAN hängen (sogar an der gleichen
      dose),  funktioniert die automatische betriebssysteminstallation problemlos.
      Hat jemand eine idee, wie man den fehler beheben kann (... nein, ich will
      nicht mit boot disketten rumlaufen ;-))

      Danke schon mal
      ANDY


      ..
        • 1. Re: PXE-E61: Media Test failure
          Frank.Scholer Master
          Hallo Andreas,

          wenn dir das Prom sagt, dass kein Kabel in der Karte steckt, dann wird
          dem wohl auch so sein ;-)...

          Ne, aber im Ernst: ich geh davon aus, dass dein Rechner sowohl ne
          Onboard-Karte hat, als auch ne 3Com-Steckkarte, in der das Patch-Kabel
          steckt, richtig?

          Wenn ja, ist es auch bestimmt so, dass die Meldung von der Onboard-Karte
          kommt. Die musst du im BIOS des Rechners deaktivieren, dann klappt's
          (hoffentlich) auch mit OSD.

          Das Problem hat aber erstmal defintiv nix mit OSD zu tun, weil das
          PXE-Prom schon sagt: "kein Kabel drin" und deswegen erst garnicht auf
          die Idee kommt was zu tun und bei OSD anzufragen...

          HTH, Gruß Frank

          P.S.: Die Extra-3Com-Karte könntest du dir natürlich in obigem Fall auch
          sparen...

          Schwab Andreas schrieb:
          > Hallo zusammen,
          >
          > ich bekomme von einigen rechnern (alle mit 3com bestückt) beim booten vom
          > netzwerk die fehlermedung
          >
          > PXE-E61: Media Test Failure  Cabel not connected
          >
          > Bei anderen rechnern, die im gleichen VLAN hängen (sogar an der gleichen
          > dose),  funktioniert die automatische betriebssysteminstallation problemlos.
          > Hat jemand eine idee, wie man den fehler beheben kann (... nein, ich will
          > nicht mit boot disketten rumlaufen ;-))
          >
          > Danke schon mal
          > ANDY
          >
          >


          ..