8 Replies Latest reply on Jun 8, 2006 3:48 AM by DSMForum

    Kopieren Default UserProfile

    DSMForum Master
      Hi,

      habe ein Script geschrieben dass das DEFAULT USER Verzeichnis überbügelt.
      Stelle ich die AusführungsProtokollierung auf benutzerbezogen bzw. TUS und
      den entsprechenden Befehl im Script auf masch-per Service bezogener Befehl
      funktioniert alles einwandfrei.

      Stelle ich in der Ausführungsoption auf Maschine (Windows NT: per Service
      installieren) wird der Zugriff auf die NTUser.dat verweigert.

      Mache ich hier einen Denkfehler ?
      Ich dachte wenn die Ausführungs-Protokollierung auf Maschine gestellt ist
      funktionieren alle Befehle des jeweiligen Scriptes im Userkontext vom
      NetInstallService. Hmmm ..........

      Da ich das Script pro Maschine nur einmal ausführen möchte, sollte die
      Protokollierung nur auf Maschinenebene (HKLM) stattfinden.

      Hat einer eine Idee

      Robin



      ..
        • 1. Re: Kopieren Default UserProfile
          DSMForum Master
          Habe gerade eben noch etwas entdeckt....

          wenn ich ein Projekt in der AusführungProtokollierung auf Maschinenbezogen +
          per Service installieren stelle läuft der AutoInstaller nicht an. Arbeite
          mit Version NI5.54

          Da ist doch etwas muhlig :-(

          Robin


          Robin.wagner schrieb in Nachricht
          <3pZ2Nf8uBHA.287@sentinel.synergetic.de>...
          >Hi,
          >
          >habe ein Script geschrieben dass das DEFAULT USER Verzeichnis überbügelt.
          >Stelle ich die AusführungsProtokollierung auf benutzerbezogen bzw. TUS und
          >den entsprechenden Befehl im Script auf masch-per Service bezogener Befehl
          >funktioniert alles einwandfrei.
          >
          >Stelle ich in der Ausführungsoption auf Maschine (Windows NT: per Service
          >installieren) wird der Zugriff auf die NTUser.dat verweigert.
          >
          >Mache ich hier einen Denkfehler ?
          >Ich dachte wenn die Ausführungs-Protokollierung auf Maschine gestellt ist
          >funktionieren alle Befehle des jeweiligen Scriptes im Userkontext vom
          >NetInstallService. Hmmm ..........
          >
          >Da ich das Script pro Maschine nur einmal ausführen möchte, sollte die
          >Protokollierung nur auf Maschinenebene (HKLM) stattfinden.
          >
          >Hat einer eine Idee
          >
          >Robin
          >
          >
          >



          ..
          • 2. Re: Kopieren Default UserProfile
            Alex1 Apprentice
            hi

            > Stelle ich in der Ausführungsoption auf Maschine (Windows NT: per Service
            > installieren) wird der Zugriff auf die NTUser.dat verweigert.

            die ntuser.dat des aktiven users in vom betriebsystem im aktiven zugriff man
            kann sie nicht überschreiben. diese datei befindet sich aber nicht im
            default user profile! hier ist es egal wie du installierst... ob TUS,
            maschine, usw.

            vieleicht solltest du mal etwas winnt lernen... whitepaper zu profiles gibt
            es bei ms genug...


            Alex


            ..
            • 3. Re: Kopieren Default UserProfile
              DSMForum Master
              Hi Alex,

              ich glaube Du hast nicht ganz verstanden was ich meinte.

              Vielleicht habe ich mich auch nicht richtig ausgedrückt.

              Also nochmal....

              Ich habe ein UserProfile für USER1 erstellt. (Einstellungen im Explorer und
              so....)
              Dieses Profil (von User1) habe ich dann über Eigenschaften - Arbeitsplatz -
              Benutzerprofile in das Verzeichnis
              LW:\Dokumente und Einstellungen\DEFAULT USER (incl. NTUser.dat) kopiert.
              (Der versierte Winnt-Profi weiss natürlich, das dies nur geht, wenn während
              des Kopiervorganges nicht der USER1 angemeldet ist, sondern vorzugsweise der
              Administrator.)

              Somit bekommt jeder neue User, der sich an der Maschine anmeldet ein
              vorkonfiguriertes "DEFAULT-Profil" zugewiesen.

              So weit so gut, oder ?

              Nun möchte ich dieses erstellte DEFAULT Profile (incl. NTUser.DAT) auf jede
              neu installierte Maschine via NI-Projekt in das entsprechende Verzeichnis
              LW:\Dokumente und Einstellungen\Default User kopieren.

              Und im DEFAULT USER Verzeichnis ist, so weit ich weiss, nix im Zugriff !?

              Hättest Du meine  Nachricht etwas genauer gelesen, dann hättest Du
              vielleicht bemerkt, dass das ganze ja im "TUS-Modus" funktioniert. TUS
              möchte ich aber nicht ! Das NI-Projekt soll pro Maschine nur einmal
              ausgeführt werden !

              ;-) Robin

              alex schrieb in Nachricht <51NaKbGvBHA.324@sentinel.synergetic.de>...
              >hi
              >
              >> Stelle ich in der Ausführungsoption auf Maschine (Windows NT: per Service
              >> installieren) wird der Zugriff auf die NTUser.dat verweigert.

              >die ntuser.dat des aktiven users in vom betriebsystem im aktiven zugriff

              man
              >kann sie nicht überschreiben. diese datei befindet sich aber nicht im
              >default user profile! hier ist es egal wie du installierst... ob TUS,
              >maschine, usw.
              >
              >vieleicht solltest du mal etwas winnt lernen... whitepaper zu profiles gibt
              >es bei ms genug...
              >
              >
              >Alex
              >
              >



              ..
              • 4. Re: Kopieren Default UserProfile
                DSMForum Master
                > Somit bekommt jeder neue User, der sich an der Maschine anmeldet ein
                > vorkonfiguriertes "DEFAULT-Profil" zugewiesen.
                > So weit so gut, oder ?

                Naja --- mit einer Policy wäre das besser (sauberer) zu lösen...

                Gruss,

                Markus Michalski

                ..
                • 5. Re: Kopieren Default UserProfile
                  DSMForum Master
                  Mag ja sein,

                  aber mir geht es hauptsächlich um den Umstand, das scheinbar die
                  Berechtigung im Modus "Ausführung Maschinenbezogen" nicht richtig
                  funktioniert.

                  Im TUS-Modus kann ich Dateien/Verzeichnisse überschreiben für die der
                  "NormalUser" keine Berechtigung besitzt.
                  Hier funktioniert der NetinstallService scheinbar ordentlich.

                  Projekte die rein maschinenbezogen ausgeführt werden bekommen bei manchen
                  Dateien/Verzeichnisse für die der NormalUser keine Berechtigung hat, die
                  Meldung Zugriff verweigert.
                  Und die Dateien sind nicht im Zugriff !!!!
                  Hier sollte doch der NetInstallService seine Arbeit tun, oder ?

                  Robin

                  markus.michalski@gmx.net schrieb in Nachricht
                  <8QfsbJJvBHA.287@sentinel.synergetic.de>...
                  > Somit bekommt jeder neue User, der sich an der Maschine anmeldet ein
                  > vorkonfiguriertes "DEFAULT-Profil" zugewiesen.
                  > So weit so gut, oder ?

                  Naja --- mit einer Policy wäre das besser (sauberer) zu lösen...

                  Gruss,

                  Markus Michalski



                  ..
                  • 6. Re: Kopieren Default UserProfile
                    DSMForum Master
                    > Hier sollte doch der NetInstallService seine Arbeit tun, oder ?
                    Macht der ja auch, sofern die Protokollierungsart richtig gesetzt ist:

                    "Beachten Sie für Installationen, die nur per Service ausgeführt werden,
                    folgende Besonderheiten:

                    [...]

                    Im Dialogfeld Projekteigenschaften, Ausführung müssen die Kontrollkästchen
                    Maschinenbezogen und Per Service installieren oder TUS und Maschinenteil
                    per Service vorinstallieren markiert sein. Dann führt der NetInstall
                    Manager eine Prüfung des Installationsprojekts auf Service-taugliche
                    Befehle aus

                    Hilfe zum NetInstall Service Installation Service Copyright © NetSupport
                    GmbH"

                    Also muß zusätzlich zur Protollierungsart des Projekts als
                    "Maschinenbezogen" noch "per Service installieren" gesetzt sein. Dann ist
                    zu beachten, daß der Service auf dem Zielclient installiert ist und
                    automatisch (über den NiExecutiveSerice) gestartet wurde. Beim Start des
                    Service wird dann der Installer mit der Option "Service" gestartet
                    (NiInst32 /service), d.h. alle wie oben eingestellten Projekte werden dann
                    installiert -- der User steht zu diesem Zeitpunkt noch am
                    Anmeldebildschirm des Clients!

                    Vergleiche auch hierzu die Logfiles...

                    ps. Benutze lieber Policies ;O)

                    Gruss,

                    Markus Michalski


                    ..
                    • 7. Re: Kopieren Default UserProfile
                      Alex1 Apprentice
                      Hi

                      derr versierte Admin macht es richtig und legt im NETLOGON ein Verzeichnis
                      "Network Default User" an (oder wie das genau heissen muss). dann wird es
                      beim anmelden eines Users nämlich von dort ZENTRAL gezogen und es gibt keine
                      Dezentralisierung, wie du es vorhast... ich habe dann ZENTRAL immer die
                      neuste Profileversion... vieleicht musst du doch mal das Whitepaper lesen?

                      ausserdem wollte der versierte Admin das Profil, dass er kopiert, über die
                      Windows oberfläche tun und dabei alle Registryeinstellungen auf Everyone
                      setzten... eventuell ist das auch die Ursache deine Probleme. Ein profil
                      kopiert man nämlich nicht einfach aus einem Userverzeichnis eines Users der
                      sich abgemeldet hat... in dem Profil werden nämlich teilweise (meines
                      wissens nach) berechtigungen für *diesen* Benutzer gesetzt.

                      Warum eine NtUser.dat im DefaultUser Profile im Zugriff ist kann ich nicht
                      verstehen... eventuell werden Dateiattribute oder NTFS Berechtigungen falsch
                      gesetzt. Da kann ich dir nicht weiterhelfen. Aber ich mache sowas auch
                      nicht... ich kopiere das Profil schon bei der Usererstellung in sein
                      Profiledir... er muss dann garnicht erst auf das Default Userprofile des
                      Rechners zugreifen...


                      Alex


                      ..
                      • 8. Re: Kopieren Default UserProfile
                        Alex1 Apprentice
                        hi

                        schalt halt mal die protokollierung auf debug und mach die install... dann
                        siehst du bestimmt - sofort was die ursache ist...


                        Alex


                        ..