1 Reply Latest reply on Dec 5, 2006 5:58 AM by Frank.Scholer

    OSD 3.15 Einbinden von Netzwerkkarten, die Xte

    DSMForum Master
      Hallo,
      Auch ich suchte auf der Enteo Seite das Whitepaper hierzu - irgendwann habe ich es aufgegeben.
      Ich habe eine technische Information - aber diese klingt extrem kompliziert, ausserdem fehlt mir das template.ima, das Common-Verzeichnis, ...
      Wir benötigen auch keine Bootdiskette (PXE funktioniert bei meiner karte). sonderbar ist auch, dass wir für XP einen Marvell(R)(Yukon)-Treiber benötigen, für DOS anscheinend SysKonnect SK-98xx.

      Vielleicht kann mir ja jemand helfen und den Link zum aktuellen Whitepaper oder / und zugehörigen Dateien senden.

      Grüße
      H.leitl
        • 1. Re: OSD 3.15 Einbinden von Netzwerkkarten, die Xte
          Frank.Scholer Master
          Hallo Heiner,

          mach's (erstmal) nicht zu kompliziert: das einzige, was du _wirklich_ brauchst, ist der Treiber deines Ziel-Betriebssystems. Dass OSD die Karte erkennt, ist optional und da du keine Bootdisketten verwenden willst und die Karte außerdem PXE kann, brauchst du (in aller Regel - Ausnahme siehe z.B. Thread von Torsten Streng) auch keinen DOS-Treiber dafür..

          Also, erzeuge die per NetInstall ein PnP-Projekt für den Treiber dieser Karte, gehe ins Projektverzeichnis, Unterverzeichnis DRV\{} und füge alle Dateien, die da drin sind (außer der MSCREATE.DIR) in das Archiv LAN.ZIP ein, das im Unterverzeichnis DRIVERS (parallel zum I386) liegt.

          Das sollte es schon gewesen sein, weil OSD vor dem Start des Windows-Setups dieses ZIP nach C:\$bcsetup\lan entpackt, und das Windows-Setup so konfiguriert ist, dass es in diesem Verzeichnis nach Plug-and-Play Treibern sucht...

          Wenn du weitere Hilfe brauchst, meld dich einfach...

          HTH, Gruß Frank