2 Replies Latest reply on Dec 11, 2006 2:36 AM by DennyKirchhof

    ContinueInstallationProcess

    DennyKirchhof Apprentice
      Hallo miteinander,

      ich habe ein kleines Problem. Ich sollte bei der Installation der Software auf meine Clients einen Neustart durchführen. Kann mir jemand eine Anleitung zukommen lassen wie ich dies realisieren könnte.

      Wir setzen OSD 3.15 und Netinstall EE 5.7 Sp2 ein.

      Ich habe leider keinen blassen Schimmer wie ich dies umsetzen soll. Ich bin über jede Hilfe dankbar.

      Gruß

      Denny
        • 1. Re: ContinueInstallationProcess
          Frank.Scholer Master
          Hallo Denny,

          das ist prinzipiell relativ einfach und auch auf verschiedene Arten und Weisen erreichbar. Allerdings auch recht umfangreich zu beschreiben - ich mach's daher mal stichwortartig:
          - Arbeite auf jeden Fall mit "Container-Scripts" und Komponenten
          - Das Hauptprojekt (mit der Autoinstall-Berechtigung) gehört ans Ende der Liste
          - in das Projekt, nach dessen Ausführung der Reboot rein soll, machst du am Ende die Befehle "SystemReset" und "EndInstallerSession" rein
          - erzeuge ein ereignisorientiertes Projekt "$OnEndRunTimeMgr" und setze darin der Wert "AutoAdminLogon" (unter HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\Winlogon") auf "1"
          - stelle sicher, dass nach einem Neustart der NI Agent wieder gestartet wird (normalerweise über RUN-Key)

          Ist, wie gesagt, recht knapp beschrieben, aber vielleicht kommst du damit schon weiter...

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: ContinueInstallationProcess
            DennyKirchhof Apprentice
            Hallo Frank,

            vielen Dank für deine Antwort.

            Bevor ich hier diesen Eintrag geschrieben habe, habe ich mich schon schlau gemacht und diesen Thread [URL="http://forum.enteo.com/showthread.php?t=1667"]hier, in dem du schon mal etwas zu diesem Thema geschrieben hattest, umgesetzt. Leider jedoch ohne Erfolg.

            Ich habe alles schon laut deiner Erläuterung in dem Thread umgestellt. $OnEndRunTimeMgr umgearbeitet usw.

            Unser Server ist ein Site-Server mit einer eigenen DB. Aus dieser DB sollen die Projekte installiert werden. Hier habe ich auch die Anpassungen in den Projekten vorgenommen. Die Projekte in der Master-DB bleiben von mir unberührt.

            Die Berechtigungen für die Installation des "Hauptprojektes(Containerprojekt)" habe ich auf einen speziellen ADS-OU-Ordner gelegt. Die Installation startet auch wie gewünscht und alles sieht gut aus. Ich führe dann mit einem Projekt einen Neustart aus. Bis zu diesem Neustart sind die Anmelde-Informationen des Domänen-Benutzers in der Registry unter "HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon" hinterlegt. Die Schlüssel "DefaultDomain", "DefaultUserName", "DefaultPassword" und "AutoAdminLogon(Wert=1)" sind eingetragen. Startet nun das Script "ContinueInstallationProcess" so werden die Schlüssel "DefaultUser" und "DefaultPassword" komischerweise aus der Registry gelöscht und der Wert in AutoAdminLogon wird auf 0 gesetzt. Auch wenn ich diese Werte neu in die Registry schreiben lasse passiert das gleiche.

            Melde ich mich danach mit dem identischen Benutzer wieder an dem Client an, so startet der NiAgent und macht weiter mit der Installation.

            Hast du evtl hierfür eine Erklärung?


            Danke

            Denny