2 Replies Latest reply on Jan 24, 2007 9:38 AM by jochen35

    Fragen zum NetInstall Client

    jochen35 Apprentice
      Hallo,


      so, die Grundinstallation von NetInstall habe ich geschafft. Nach dem ich nun schon das Benutzer-Handbuch von oben bis unten gelesen habe, ist mir das mit dem NetInstall-Client noch nicht so ganz klar.


      Hier also meine Fragen.

      1. Aus welchen Bestandteilen besteht der "NetInstall-Client" der mittels NiLogin.cmd installiert bzw. gestartet wird?

      2. Gemäß Dokumentation kann man den NetInstall Client auch per NiAgnt32.exe /IS, NiAgnt32.exe /install, InstallClient.exe und über den NetInstall Service Distribution Manager installieren. Wo sind hier die Unterschiede?

      3. Wenn ich für neue Clients den Service Distribution Manager verwende wird offensichtlich der Agent nicht gestartet zumindest fehlt bei den Clients das Symbol in der Taskleiste. Was muss ih nun tun, wenn ich den SDM anstatt das Anmeldescript verwenden will?

      4. Wie funktioniert die automatische Installation, wenn an einem Rechner noch kein User angemeldet ist und somit der Agent noch nicht gestartet wurde?


      Viele Grüsse

      Jochen
        • 1. Re: Fragen zum NetInstall Client
          SBRUTSCH Expert
          Hi,

          viele Fragen. Gebe dir mal einen kurzen Überblick.

          Ab NT aufwärts besteht der Client aus dem NetInstall Service und dem NetInstall Agent. Prinzipiell ist der Service für den Maschinenteil und der Agent für den Userteil der Installation zuständig. Der Service startet dann beim Start der Maschine, der Agent muss irgendwie im Usercontext gestartet werden (Loginscript, Autostart).

          1.
          Die NILogin.cmd kontrolliert ob der NI Client installiert ist oder nicht. Wenn nein, wird der komplette Client installiert und der Agent gestartet.

          2.
          NiAgnt32.exe /IS --> installiert nur den Service.
          NiAgnt32.exe /Install --> installiert sämtliche Komponenten
          NiAgnt32.exe --> startet den Agent für die automatische Installation
          InstallClient.exe --> arbeitet ähnlich wie die NiLogin.cmd.
          NISDM --> Installiert per Remotezugriff den Service bzw. über den SDM kann man auch die Service überprüfen und deinstallieren.

          3.
          Siehe oben Beschreibung zum NISDM. Agent muss im Usercontext gestartet werden und das unterstützt der SDM nicht. Dieser installiert nur den Service. Allerdings kannst du externe Tools einbinden um den Agent auf der entfernten Maschine zu starten. Du musst nur eine Lösung finden, die dir auch den angemeldeten User meldet.

          4.
          Automatische Installation ohne User funktioniert nur wenn du deinem Projekt die Eigenschaft mitgibst "Maschinenteil per Service vorinstallieren".

          Also, Agent ist wichtig uns sollte unter dem User immer gestartet werden um die volle Funktionalität nutzen zu können. Aus meiner Sicht ist das Login Script am besten geeignet, da man dann diesen auch generell wieder ausschalten kann.

          Gruß
          Stefan
          • 2. Re: Fragen zum NetInstall Client
            jochen35 Apprentice
            Hallo Stefan,

            vielen Dank für Deine schnelle Antwort auf meine Fragen.
            Hat mir bestens weitergeholfen.

            Gruß
            Jochen