2 Replies Latest reply on Feb 23, 2007 1:54 AM by Teb

    OSD bleibt hängen

    StefanBote Rookie
      Hallo zusammen,

      bin OSD Neuling. Möchte ne virtuelle Maschine installieren (läuft auf ESX 3.0). Leider bleibt das Setup bei folgender Stelle hängen:

      ***************************************
      * Untersuche OEM Massenspeicher-Treiber*
      .PROUTIL received 36250 bytes

      Keine passenden OEM Treiber gefunden

      ***************************************
      * Starten des Netzwerks *
      ***************************************
      (hier bleibt die Routine hängen)

      Liegts am Platten oder am Netzwerkkarten Treiber???? Und wo bekomme ich die Treiber her ???
      Bin für jeden Tipp sehr Dankbar!!
      Stefan
        • 1. Re: OSD bleibt hängen
          Teb Rookie
          Hallo Stefan,

          nach der Meldung zu urteilen, hast Du noch das alte OSD-Implementierung auf Win98-Basis. Wenn Du eh gerade anfängst, würde ich Dir empfehlen das Ganze nach der neuen Lösung mit WinPE zu machen. Eine Anleitung dazu bietet das Whitepaper "Unterstützung von Windows PE 2005 in OSD 3.x" auf der Enteo-Seite. Das Einbinden von Storage und Netzwerktreibern läuft dann bedeutend einfacher.

          Gruß
          Franz
          • 2. Re: OSD bleibt hängen
            nonnenmacherh Apprentice


            ***************************************
            * Starten des Netzwerks *
            ***************************************
            (hier bleibt die Routine hängen)



            Ich tippe ganz schwer auf den EMM386.EXE aus der Config.sys!
            Versuch mal aus der SETUP.PX die CONFIG.SYS zu extrahieren (mittels dem "OSD Management Kit") und kommentier die EMM386 aus...
            dann kopier die Datei in die SETUP.PX zurück.

            Hintergrund:
            der EMM386 nimmt sich einiges an Speicher im Bereich C800-FFFF, das ggf. durch das ROM vom VM gesperrt ist.