1 Reply Latest reply on Jun 4, 2007 5:27 AM by Frank.Scholer

    BCPART.bat schlägt fehl bei FSC M470 mit SAS Controller

    flokla Rookie
      Hallo Newsgroup,
      habe bei einer FSC M470 mit SAS Controller das das BCPART nicht funktioniert.
      Das Problem ist wohl, das er eine zweite Festplatte erkennt obwohl nur eine installiert ist. Dabei meldet er dann das er dir Platte nicht partitionieren konnte.
      Habe den Fehler umgangen, indem ich in der BCPART.BAT folgende Einträge auskommentiert habe: (Wofür ist eigentlich der Eintrag "Profdisk -G 81> Nul" und habe ich Probleme wenn ich den Auskommentiert lasse?)

      ##################

      PROFDISK -G 80> NUL
      IF ERRORLEVEL 65535 GOTO TECHINFO
      PROFDISK -m 80 0 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      PROFDISK -m 80 1 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      PROFDISK -m 80 2 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      PROFDISK -m 80 3 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0

      FDISK 1 /PRI:131072
      IF ERRORLEVEL 1 GOTO PARTERR
      :: **************************
      :: a call like fdisk 1 /PRI:4096 /EXT:8192 /LOG:8192 would make one primary partition with
      :: 4 GByte and one logical partition with 8GB
      :: **************************

      ::PROFDISK -G 81> NUL
      ::IF ERRORLEVEL 65535 GOTO TECHINFO
      ::PROFDISK -m 81 0 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      ::PROFDISK -m 81 1 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      ::PROFDISK -m 81 2 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0
      ::PROFDISK -m 81 3 N 00 0 0 0 0 0 0 0 0

      ::FDISK 2 /PRI:1048576
      ::IF ERRORLEVEL 1 GOTO PARTERR

      #############
        • 1. Re: BCPART.bat schlägt fehl bei FSC M470 mit SAS Controller
          Frank.Scholer Master
          Hallo floka,

          nein, du hast keine Probleme, wenn du den auskommentiert lässt - solange du sicher nur eine Festplatte im System hast.

          Der Befehl "PROFDISK -G 81" liest die Geometriedaten (daher -G), also die Anzahl der Tracks, Sectors und Heads, der zweiten Festplatte (Festplatten werden intern beginnend bei 80 nummeriert) und liefert - wenn die nicht vorhanden ist - den Errorlevel 65535 zurück.

          Wenn Sie vorhanden ist (Errorlevel 0), wird versucht mit "PROFDISK -m"-Befehlen (m wie "make") die Einträge in der Partitionstabelle zu schreiben. Dadurch dass lauter Nullen reingeschrieben werden, werden die Einträge gelöscht - sprich die Partitionen gelöscht...

          HTH, Gruß Frank