1 2 Previous Next 15 Replies Latest reply on Jul 4, 2007 3:57 PM by SBRUTSCH

    File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...

    m.eggebrecht Apprentice
      Hallo zusammen,

      bei einer unserer Servervarianten habe ich das Problem das er nach dem Laden des RAM Disk in dem Bildschirm in dem er sagt "Starting Windows PreInstallation Environment" nach ca. 60% abbricht und zwar mit der Fehlermeldung "File txtsetup.oem caused an unexpected error (18) at line 1896 in d:\srvrtm\base\boot\setup\oemdisk.c" "Press any key to continue."

      Ich weiß das er hier auf den Mass Storage Treiber zugreifen will, allerdings weiß ich nicht was ich falsch gemacht haben soll, da es nur bei dieser Hardwarevariante zu dem Fehler kommt.

      Mit der Bitte um Hilfe

      Michael
        • 1. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
          Frank.Scholer Master
          Hallo Michael,

          das hast du irgendwas falsch gemacht beim Einbinden der Treiber. Ich nehme an, du verwendest ein WinPE 2005, oder?

          Was man im Web so findet, wenn man noch "oemdisk.c" und "1896" googlet reicht von "kaputte Disk" bis "32 Bit Treiber in 64 Bit Image". Kann es eins davon schon sein?

          Ansonsten könnte ich noch vermuten, dass der Treiber DLLs benutzt, die in der TXTSETUP.OEM referenziert sind und die da gerne mal Probleme machen, wenn sie nicht an der richtigen Stelle gefunden werden. Aber das äußert sich nach meinen Erfahrungen etwas anders...

          Kannst ja ggfs. mal dein SYSTEM32\-Unterverzeichnis posten, sodass wir mal nen Blick reinwerfen können, ob das dort sauber ausschaut.

          Was richtig Schlaues fällt mir außer dem oben gesagten aber auch nicht ein.

          Wenn alle Stricke reißen machst du einen Call bei MS auf, weil das was hier gemacht wird ist voll supported und dass der Fehler auf einen MS C-Quellcode referenziert spricht dafür, dass MS dem annehmen sollte...

          Grüße Frank
          • 2. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
            SBRUTSCH Expert
            Wahrscheinlich ein Fehler in der winpeoem.sif.
            Check mal auf Schreibfehler oder fehlende Einträge.

            Gruß
            Stefan
            • 3. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
              m.eggebrecht Apprentice
              Hallo,

              @Frank: Ja ich verwende ein PE2005, und ich habe jetzt schon Treiber direkt von der Hersteller Seite geladen, dann habe ich etwas ältere Treiber - die wir bei uns für NI5.7 mit OSD 3.15 verwenden - ausprobiert und bei FSC direkt Treiber geladen, immer das gleiche Problem.

              @Stefan: So abwegig ist die Idee mit dem Schreibfehler nicht, aber ich wundere mich über gar nichts mehr. Komisch ist das ich in der winpeoem.sif das Treiberverzeichnis mit ";" referenzieren muss damit er überhaupt versucht den Treiber zu ziehen.

              Ich habe mal meine winpeoem.sif und das Treiberverzeichnis angehängt.

              Vielleicht fällt ja jemandem etwas auf.

              Gruß Michael
              • 4. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                SBRUTSCH Expert
                Bei mir funktioniert die winpeoem.sif ohne Anführungsstriche. Und weitere Treiber trennt man dort eigentlich über , und nicht über ;

                Bei der TXTSETUP.OEM würde ich mal die überflüssigen Einträge raus werfen. Bei PE zieht er eh nur den Standard an. Also LSI_SAS_32 stehen lassen und die SYMMPI_ Einträge raus werfen.

                Stück für Stück testen. Also erst mal die winpeoem ändern.

                [OemDriverParams]
                OemDriverRoot=""
                OemDriverDirs=LSISAS



                Gruß
                Stefan
                • 5. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                  Frank.Scholer Master
                  Hallo Michael,

                  ich denke auch (wie Stefan), dass der Eintrag "LSISAS;" in der WINPEOEM.SIF das Problem ist. Selbst wenn Anführungszeichen eventl. funzen (die es aber nicht braucht) und hier einzelne Unterverzeichnisse ggfs. mit Komma statt Semikolon getrennt werden, gibt es bei dir wohl kein Unterverzeichnis, das ein Semikolon im Namen hat (obwohl, wie ich es gerade ausprobiert habe, das ";"-Zeichen in Datei- und Verzeichnisnamen erlaubt ist)...

                  Insofern hört es sich für mich auch plausibel an, dass es beim Parsen des Eintrags zu einem Absturz kommt...

                  Außerdem fällt mit in deiner TXTSETUP.OEM folgendes auf:

                    [*]Zeile d1 = "LSI Logic Fusion-MPT SAS Storport Driver",\lsi_sas.tag,\
                    dort wird das Tagfile "lsi_sas.tag" referenziert, die es in deinem ZIP aber garnicht gibt. Dadurch findet PE die Treiber nicht, da es "denkt", die richtige Disk sei nicht eingelegt. (Windows macht an der Existenz dieser Datei fest, ob die richtige Diskette eingelegt ist, wenn du die "F6-Methode" für zusätzliche Treiber anwendest.

                    Ändere die Zeile vielleicht mal in d1 = "LSI Logic Fusion-MPT SAS Storport Driver",lsi_sas.sys ,\
                    [*]Wie Stefan auch schon schreibt: zur Sicherheit nicht referenzierte Einträge aus der TXTSETUP.OEM entfernen...
                  Ich habe das mal so überarbeitet, wie ich dachte, dass es richtig wäre und an das Posting darngehängt. Ich würde denken/hoffen, dass es nun nicht mehr zu deinem Fehler kommt...

                  HTH, Gruß Frank
                  • 6. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                    m.eggebrecht Apprentice
                    Hallo Zusammen,

                    also ich habe jetzt noch einmal alles probiert.

                    1. Wenn ich in der winpeoem.sif weder Anführungszeichen noch Simokolon setze bekomme ich den Fehler nicht - allerdings zieht er den Treiber dann auch nicht.

                    2. Die von Frank angepassten Files in das PE eingebunden (incl. der angepassten winpeoem.sif) - Fehler kommt nicht, Treiber wird aber nicht gezogen!

                    3. Files von Frank, unangepasste winpeoem.sif (incl Semikolon) - Fehler tritt auf.

                    4. lsi_sas.tag in das Treiberverzeichnis mit eingebunden und alle überflüssigen Einträge aus der txtsetup.oem raus. winpeoem.sif incl. Semikolon - Fehler tritt auf.

                    5. lsi_sas.tag in das Treiberverzeichnis mit eingebunden und alle überflüssigen Einträge aus der txtsetup.oem raus. winpeoem.sif ohne Semikolon - Fehler tritt nicht auf, aber der Treiber wird nicht gezogen...

                    Komisch ist, das ich bei einer anderen Hardware wo ich auch spezielle Mass Storage Treiber benötige in der winpeoem.sif wirklich den Eintrag so setzen muss ";" damit er den Treiber zieht, ansonsten läuft die OS Installation in der Textmode Phase in einen Bluescreen. Nur mit dem Semikolon kopiert er mir die Daten in das Verzeichnis "C:\Drivers\$OEM$\Textmode"

                    Ich versteh das ganze nicht mehr.

                    Gruß Michael
                    • 7. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                      SBRUTSCH Expert
                      Jetzt wirds langsam eng.

                      Was passiert denn wenn du schreibst "Treiber wird aber nicht gezogen!"? Geht die Maschine dann in den Bluescreen? Oder kannst du nur die Platten nicht ansprechen?
                      Hast du irgend eine Fehlermeldung beim erzeugen des PE ISOs?

                      Gruß
                      Stefan
                      • 8. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                        m.eggebrecht Apprentice
                        Hallo Stefan,

                        also das Partitionieren und Formatieren funktioniert einwandfrei, er kopiert auch die PNP Treiber in das Verzeichnis C:\Drivers und startet mit der File Copy Phase des Windows Setup.

                        Dann kommt ja der Reboot und die Installation gelangt noch einmal in die Textmode Phase, in dieser wird der Textmode Treiber benötigt. Und an dieser Stelle rennt der Rechner in einen Bluescreen wenn der Treiber nicht gezogen wird.

                        Es gibt keine Fehlermeldung beim Builden des PE und ich kann innerhalb des PE ohne Probleme auf die Platten zugreifen...

                        Gruß Michael
                        • 9. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                          Frank.Scholer Master
                          Hallo Michael,

                          aahhhh - jetzt wird mir einiges klar!

                          Du musst wissen: bloß weil du den Treiber erfolgreich in das PE einbindest wird er (leider) NICHT in die Windows-Installation integriert. Das ist ein völlig separater Schritt!

                          Es gibt bei enteo ein Whitepaper "Adding Mass Storage Drivers to OSD 3.2" - dem musst du folgen. Ist am Anfang ganz schön hart, aber wenn man's einmal gemacht hat, fragt man sich, warum man sich so doof dabei angestellt und ewig gebraucht hat... ;-)

                          Da ich da mittlerweile sehr geübt bin, brauch ich nur 5 Minuten für sowas und wenn du noch kurz wartest, kann ich dir das posten, wenn du willst. Wenn du Lust hast, kannst's natürlich auch mal selber machen (wenn sowas mal wieder zu tun wäre).

                          Grüße Frank
                          • 10. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                            m.eggebrecht Apprentice
                            Hallo Frank,

                            das wäre super nett von dir...

                            Da ich jetzt schon einige Tage an dem Problem arbeite kommt es auf die paar Minuten auch nicht an...

                            Allerdings war ich der Meinung das ich genau nach deinem Whitepaper vorgegangen bin. Also ich habe die winpeoem.sif händisch angepasst und ich habe auch von Hand die in der TXTSetup.OEM aufgeführten Treiber an die entsprechende Stelle kopiert, eben weil es leider anders nicht funktioniert hat.

                            Aber vielleicht habe ich ja auch irgendeinen Fehler gemacht...

                            Vielen Dank

                            Gruß Michael
                            • 11. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                              Frank.Scholer Master
                              Hallo nochmal,

                              jetzt muss ich doch nochmal doof fragen: verwendest du OSD 3.2 oder v6? (ist ja das v6 Forum hier - hatte ich ganz vergessen...)

                              Weil das Whitepaper ist für 3.2 (nicht für v6!). Insofern: ich habe das Treiberpaket jetzt schnell geschnürt, aber das wird natürlich nur mit 3.2 funzen. Wenn du v6 hast, musst du da anders vorgehen.

                              Meld dich doch nochmal kurz, damit wir das klären, bevor wir weiter rumraten...

                              Gruß Frank
                              • 12. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                                m.eggebrecht Apprentice
                                Hi Frank,

                                ich nutze die V6.

                                Gruß Michael
                                • 13. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                                  Frank.Scholer Master
                                  Hi nochmal,

                                  OK - bei v6 kannst du dann das Whitepaper beruhigt auf die Seite legen und (ziemlich einfach) folgendermaßen vorgehen:
                                  - du erzeugst dir ein neues Mass Storage Driver Paket in der Ansicht "Manage Software" (rechte Maustaste -> Automate -> OSD Mass Storage Driver Package")
                                  - darauf achten, dass das Paket für die richtigen Plattformen berechtigt ist (z.B. wird auch W2K3 und W2K3 R2 unterschieden)
                                  - Distribution vorbereiten, distribuieren, ggfs. freigeben
                                  - Policy erzeugen (es wird zu diesem Zeitpunkt noch keine Policy-Instanz erstellt, die kommt erst, wenn sich der Client meldet)

                                  Das sollte es schon gewesen sein. Das funzt mit Mass Storage Treibern unter OSD v6 genauso wie mit PnP-Treibern (siehe dieser Thread [URL="http://forum.enteo.com/showthread.php?t=1468&page=2"]http://forum.enteo.com/showthread.php?t=1468&page=2) und sollte eigentlich out-of-the-box tun.

                                  Wenn nicht, dann ist es ein Fall für den enteo Support, da kann ich leider auch (vermutlich) nicht viel weiterhelfen, weil ich da auch noch keine wirklich große Erfahrung hab (aber dauert bestimmt nicht mehr lang ;-)...

                                  HTH, Gruß Frank
                                  • 14. Re: File txtsetup.oem caused an unexpected error (18)...
                                    SBRUTSCH Expert
                                    Oh,

                                    mir ist das gleiche passiert. Bin auch von OSD 3.2 ausgegangen. Bin auf den Beitrag über "Neue Beiträge" gekommen.

                                    Nochmals Entschuldigung für die Verwirrung.

                                    Gruß
                                    Stefan
                                    1 2 Previous Next