14 Replies Latest reply on Jul 23, 2007 6:42 AM by RainerR

    Netzwerkverbindung unter WinPE

    RainerR Rookie
      Hallo,

      habe ein Problem mit der WinPE-Bootumgebung.
      Der Bootvorgang via PXE läuft noch problemlos, ebenso wird auch WinPE gestartet. Sobald aber das WinPE oben ist, muss es sich ja mit dem Netzwerk verbinden um die Scripts abzuarbeiten. Und genau da liegt mein Problem, er kommt einfach nicht aufs Netzwerk. Ich bekomm nur die Meldung: Error initializing network und er bricht dann mit Code 232 ab. Hab auch erst gedacht, es liegt an der Netzwerkkarte wg. Treiber oder so. Aber ich hab extra einen Rechner genommen, der eine 3COM 3C905-Karte drin hat. Die sollte eigentlich von PE erkannt werden, zumal es dafür auch keine neueren Treiber gibt.
      Hab das Problem auch auf einem Laptop und unter VMWare.
      Hat wer einen Tip wo das Problem noch liegen kann?
      Ach ja, ich verwende das PE aus dem AIK-Kit.

      Übrigens hat eine Installation aus dem DOS-Environment sauber funktioniert, zumindest Partitionieren, Formatieren und das Kopieren der OS-Daten (nach Anpassen der Scripts, da da noch Fehler drin sind)

      Vielleicht kann mir einer weiterhelfen.....

      Gruß
      RainerR
        • 1. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
          JoachimKnoth Specialist
          Hallo,

          das beschriebene Problem kann (leider) mehrere Ursachen haben, deshalb zunächst ein paar Fragen:
          a) Wie ist die PXE-Konfiguration, wo läuft der DHCP Server?
          b) Hat das PE ansich Netzwerkverbindung und "nur" der Client liefert eine Fehlermeldung?

          zu b) Das Windows PE kann in einem Debug-Fenster versehen werden. Beim PE 2.0 kann dies während der Erstellung durch den Kommandozeilenparameter "-Cmd" realisiert werden, bei PE 2005 kann dieser auf der ersten Wizardseite aktiviert werden.

          Viele Grüße
          Joachim Knoth
          • 2. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
            RainerR Rookie
            Hallo,

            habe das PXE so eingerichtet, dass der OSD-Proxy die IP-Adressen vergibt.
            Das Problem kommt schon dann, wenn das WinPE gestartet ist und versucht, sich mit dem Netzwerk zu verbinden, um die weiteren Aufgaben auszulesen.
            Der PXE-Bootvorgang an sich funktioniert ja auch, er bekommt seine IP zugeordnet und verbindet sich mit dem BootP-Server. Dann lädt er das WinPE-Image und startet es und wenn PE sich dann mit dem Netz verbinden soll (was ja automatisch geschieht), dann tritt das Problem auf.

            Zu b). Das Debug-Fenster hab ich an, ist ja nur eine DOS-Box. Aber was ich da machen kann, um das Problem einzukreisen weiss ich nicht genau. Ein Aufruf von ipconfig an der Stelle brachte keinerlei Anzeige ( so als ob keine Netzwerkkarte geladen wäre).


            Ich hoffe, dass ihr mit diesen Infos was anfangen könnt.


            Gruß
            RainerR
            • 3. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
              JoachimKnoth Specialist
              Hallo!

              dann haben wir das Problem soeben gefunden. Der PXE Dienst hat in diesem Scenario noch einen Fehler, der im nächsten KumuPatch (Patch Nummer >= 2001) behoben sein wird.

              Temporär kann dieses Problem durch folgenden Workaround umgangen werden:
              Im enteo Share unter OSD\Bootenvironment\Bootclients\WinPE32 gibt es eine Datei names osdclnt.ini. Dort muss folgender Eintrag einzugefügt werden
              [enteoconfig]
              WebUrl=http://'IP des OSD Proxy':8080/osdproxy/Service.asmx

              Anschliessend das PE Bootenvironment neu erstellen (via Wizard oder bei PE 2.0 durch das vbs Skript).

              Der Eintrag verhindert, dass der Windows PE Bootclient eine dynamische Zuordnung machen wird, um den nächsten OSD Proxy zu finden, sondern stattdessen wird der statische Eintrag aus dem ini File verwendet.

              Ich hoffe das hilft :-)

              Viele Grüße
              Joachim Knoth
              • 4. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                marcus1 Apprentice
                Hallo,

                muß das Bootenvvironment neu erstellt werden? Trotz austausch der *.WIM versucht der Client immer noch mit http://'IP des OSD Proxy'/mgntpoint/osdproxy/Service.asmx zu connecten.

                Für wann ist eigendlich der neue Patch geplant?

                Gruß Marcus
                • 5. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                  Jochen76 Specialist
                  Hallo zusammen,

                  bei mir installiert er nach dem Setzen des Eintrages in der osdclnt.ini nun VMWare Maschinen über das PE Boot-Environment. Aber einen DELL mit einer herkömmlichen Intel Netzwerkkarte packt er nicht, hier habe ich dieselben Probleme, er kommt nicht auf das Netz. Der Treiber ist im PE aber eingebunden!

                  Grüße Jochen
                  • 6. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                    RainerR Rookie
                    Hallo,

                    leider hat das nicht geholfen, das Problem scheint mir weiter unten zu liegen....
                    Befremdlich ist mir auch, dass bei Aufruf von IPCONFIG nur eine leere Anzeige kommt, also keine Netzwerkkarte angezeigt wird; irgendwas sollte da schon kommen, wenn er auch keine Verbindung nach aussen hat.
                    Ist denn gewährleistet, dass WinPE solch einfache Netzwerkkarten wie die 3C905 auch automatisch erkennt?

                    Gruß

                    RainerR
                    • 7. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                      Frank.Scholer Master
                      Hallo zusammen,

                      was man keineswegs verwechseln darf sind die verschiedenen PE-Versionen (PE 2005 vs. PE 2.0). Weil PE 2005 basiert ja auf W2K3 SP1, während PE 2.0 auf Vista basiert. Und da ist die Treiberausstattung natürlich unterschiedlich...

                      @Reiner: Wenn du mal nach "vista", "driver" und "3c905" googlest wirst du leider schnell feststellen, dass es wohl für diese Karte keinen Vista-Treiber gibt (und Vista/PE 2.0 logischwerweise auch keinen an Bord hat) . Der "alte" Treiber soll wohl tun, aber den muss man dann natürlich manuell ins OE Image integrieren...

                      Soviel ich weiß, ist z.B. auch keine Unterstützung für die AMD PCNet Karte mehr drin (die ja gern von VMWare emuliert wird) und das war früher problemlos. Was ich damit sagen will ist, dass es eben nicht sichergestellt ist, dass PE 2.0 Treiber für älterer Hardware an Bord hat. Ggfs. muss man den Treiber einbauen, sofern man denn einen passenden für Vista findet.

                      @Jochen: da gilt eigentlich dasselbe. Erstelle die mal ein PE-Image mit Debug-Console (-CMD beim Aufruf des VBScripts oder bei PE 2005 über die Wizard-Option) und mach in dem Fenster ein IPCONFIG. Wenn du Netz hast, ist die Ursache vermutlich eher in Richtung OSD zu suchen, ohne Netz kann natürlich auch der OSD PE Client nichts wirklich sinnvolles tun...

                      HTH, Gruß Frank
                      • 8. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                        Jochen76 Specialist
                        Hallo Frank,

                        danke für Dein Posting.

                        Also bei ipconfig kommt zunächst:

                        -Die Anforderung wird nicht unterstützt, wenden Sie sich an den MICROSOFT Software Service
                        - der Hostname konnte nicht abgefragt werden

                        Wenn er dann die Devices installiert hat und die Display settings gesetzt hat kommt nur noch

                        - Windows IP-Konfiguration nach der Eingabe von ipconfig.

                        Hmm wo hakt es hier, ist das "nur" der Netzwerkkartentreiber!?

                        Danke, Grüße Jochen
                        • 9. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                          Frank.Scholer Master
                          Hallo Jochen,

                          -Die Anforderung wird nicht unterstützt, wenden Sie sich an den MICROSOFT Software Service
                          - der Hostname konnte nicht abgefragt werden


                          Das ist klar, weil zu der Zeit das Netzwerk noch garnicht initialisiert ist...

                          Wenn er dann die Devices installiert hat und die Display settings gesetzt hat kommt nur noch
                          - Windows IP-Konfiguration
                          Hmm wo hakt es hier, ist das "nur" der Netzwerkkartentreiber!?


                          Sieht so aus - ein Netzwerk-Interface hat er auf jeden Fall keins, sonst würdest du da was sehen (und wenn es die Adresse 0.0.0.0 wäre, wenn er keine DHCP-Adresse kriegt).

                          Welche Karte hast du denn _genau_. Und welche PE-Version verwendest du (PE 2.0 / PE 2005)?

                          Gruß Frank
                          • 10. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                            Jochen76 Specialist
                            hallo Frank,

                            ich verwende PE 2005, das von enteo.

                            Die Karte ist onboard, DELL OptiPlex 170L Intel VE 100 Network, so ist Sie auch von v6 selbst paketiert, den Treiber hab ich eingebunden! Hab dasselbe aber auch schon mit einer Marvell Yukon gehabt.

                            In der KOnfiguraitonstabelle, welche OSD Einstellung ist hier eigentlich vorzunehmen:
                            - OSD Proxy konfiguriert automatisch,
                            oder - DHCP läuft nicht auf dem OSD Proxy,

                            wobei ich über den Punkt ja an sich hinaus bin oder seh ich das falsch!?

                            Grüße Jochen
                            • 11. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                              RainerR Rookie
                              Also bei mir sieht das fast ähnlich aus, bekomme bei Aufruf von IPCONFIG auch nur die leere Anzeige. Also kann ich davon ausgehen, dass ich mit den mir zur Verfügung stehenden Netzwerktreibern die Sache nicht zum Laufen kriege.
                              Hab auch mal nach den Broadcom-Treibern für unsere Laptops gesucht und es gibt da nur XP-Treiber, aber nix für Vista. Die XP-Treiber hab ich eingebunden wie beschrieben, aber das Ergebnis war dasselbe.
                              Mir scheint da das PE2.0 nicht die richtige Lösung zu sein, gibts ne Möglichkeit, an das PE2005 ranzukommen, wenn man das nicht hat? Nur so als Versuch.....

                              Gruß
                              Rainer
                              • 12. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                                tomlux Apprentice
                                Hallo,
                                wie haben das gleiche Problem bei dem Dell Optiplex GX620 mir der OnBoard-Broadcom Karte.

                                Auch die Lösung in dem Whitepaper funktionniert nicht bei uns.

                                Wir arbeiten mit dem PE2005, hat jemand eine Lösung?
                                • 13. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                                  SebastianAlmer Apprentice
                                  Hallo zusammen,

                                  wir hatten auch das Problem, dass die Netzwerktreiber nicht im WinPE 2005funktioniert haben. Ich hatte die Treiber korrekt ins OSD eingebunden. Allerdings ist mir bei näherer Kontrolle aufgefallen, dass das ganze nicht so ganz funktioniert hatte...

                                  Im Projektverzeichnis der BootEnv lagen bei mir unter Template\I386\system32\drivers immer noch die alten .sys-Dateien (falsche Größe und Änderungsdatum) und nicht die aus dem Treiberpaket, welches is erstellt habe.

                                  Das Problem ist dann eigentlich ganz einfach zu lösen:

                                  Einfach die .sys-Datei des richtigen Treibers nach Template\I386\system32\drivers kopieren und die dazugehörige .inf im Projektverzeichnis nach Template\I386\inf kopieren.
                                  Danach in der eMMC noch das BootEnv rechts anklicken --> Iso-Image aktualiseren und fertig!

                                  Wenn Ihr euch sicher sein wollt, dass ihr die richtigen Treiber verwendet, dann sollte ich noch die Vendor&Device-ID aus der .inf mit dem Gerät aus der Systemsteuerung abgleichen...

                                  Wer noch nähere Infos braucht --> Gerne PM an mich.

                                  Ich hoffe, das hilft weiter...

                                  - Sebastian Almer.
                                  • 14. Re: Netzwerkverbindung unter WinPE
                                    RainerR Rookie
                                    Da ich an PE2005 nicht mehr rangekommen bin, hab ich mal mit PE2.0 weiterversucht.
                                    Dabei ist mir aufgefallen, dass ich im ablaufenden WinPE gar nicht die aktuellen Treiber drin hab, die er lt. VBS-Script eingebaut haben will.
                                    Hab dann das Script mal an der Stelle stoppen lassen, bevor er die WIM-Datei wieder unmounted. Und da hab ich gesehen, dass in der Verzeichnisstruktur meine neuen Treiber drin sind. Da er beim Unmount ja eigentlich nur die Verzeichnisse und Dateien wieder in eine WIM-Datei packt, ist mir unerklärlich wieso ich dann danach die Treiber nicht mehr in den Verzeichnissen finde.

                                    Hat evtl. da einer noch ne Idee?

                                    Gruß
                                    RainerR