4 Replies Latest reply on Nov 29, 2007 2:41 AM by RWA

    Hardware zu schnell für NI?

    RWA Specialist
      Hi again,

      kann es sein das NetInstall, speziell der Executive Dienst, nicht mehr mit der schnellen Hardware zurecht kommt?
      Nach dem Hochfahren hat er auf den hiesigen neuen Blades Probleme (siehe Log). Starte ich ihn danach manuell (remote), läuft er ohne  zu murren durch... (Ich glaube mich zu erinnern das schonmal so ein Problem gab mit zu schnellen Notebooks)

      Kann man die Start des Dienstes verzögern? (möglichst einfach, so das ich es ins OSD oder ein Skript einbauen kann....) Oder gibts es sonst irgendeine Abhilfe? Der Service beendet sich übrigens auch, was natürlich zur Folge hat, das keinerlei Software installiert wird...


      14:56:11 1   NiSisLib: Configuring and starting the NetInstall Service...
      14:56:11 2    NiSisLib: Configuring 'NetInstall Service' on 'DEBATS10'
      14:56:11 2     NiSisLib: Reading remote config...
      14:56:11 0     NiSisLib: Service Pack: 2
      14:56:11 1     NiSisLib: Resolved dest dir as C:\Programme\NetInst
      14:56:11 1     NiSisLib: Doing advanced user preparation (Userdb on DEBATS10)
      14:56:11 E     Error (Module:NiSisLib, Severity:0x12): Couldn't determine SID of service user
      Die Vertrauensstellung zwischen dieser Arbeitsstation und der primären Domäne konnte nicht hergestellt werden.

      14:56:11 2   NiSisLib: Start AI service FAILED.  Retrying in 5000 ms...
      14:56:16 0   NiSisLib: Starting AI service, attempt count = 1
      14:56:16 1   NiSisLib: NetInstall Service installed

      Danke und Grüße,
      René.
        • 1. Re: Hardware zu schnell für NI?
          klaus.messmer Apprentice
          Etwas ähnliches hatte ich auch schon. Hierbei lag die Schuld aber nicht an NetInstall, sondern daran, dass die Netzwerkkarte nicht schnell genug eine Verbindung ins Netz aufbauen konnte. Wenn Du im Eventlog nachschaust, findest Du evtl. was in der Richtung AutoSense. Das ganze ging bei uns auch in Richtung Spanning Tree bei den Layer3 Switchen.

          Das ganze ist relativ leicht zu testen, wenn Du nen Autologon für Windows setzt, und der Fehler kommt, das der User sich nicht anmelden konnte da die Domäne nicht verfügbar wäre...

          Naja, jedenfalls ist Windows dabei selber noch nicht soweit und NetInstall will schon loslegen. Ich habe einfach ein Script auf jedem Rechner, das prüft, ob nach einer gewissen Zeit der Agent/Service läuft und starte ihn ggf. nochmal manuell.
          • 2. Re: Hardware zu schnell für NI?
            RWA Specialist
            Keine schlechte Idee mit dem Skript.

            Ich versuche im moment noch etwas anderes: ich füge dem Executive einen weiteren Dienst als Abhängigkeit hinzu (HP NIC Agent). Evtl verzögert das den Start auch etwas. Erste Tests sahen schonmal gut aus. Lasse gerade 2 Server neu installieren, mal sehen obs nun klappt.
            • 3. Re: Hardware zu schnell für NI?
              RWA Specialist
              Also das mit der Abhängigkeit klappt auch nicht...

              Skript weiss ich noch nicht so recht wie ich es einbauen soll...über Policy?
              (Runkey geht ja nicht, meldet sich erstmal keiner an).
              • 4. Re: Hardware zu schnell für NI?
                RWA Specialist
                Hallo,

                ich habe folgenden Workaround eingebaut:
                direkt nach OSD Phase wird ein Scheduled Task angelegt, der bei jedem Systemstart läuft. Dieser startet eine kleine cmd mit einem sleep 30 und startet den NIExSrv einfach durch. Funktioniert einwandfrei.

                Grüße und danke für die Hilfe.

                René