5 Replies Latest reply on Feb 13, 2008 9:59 AM by JoachimKnoth

    Mehrere Partitionen

    RonnyKuhr Rookie
      Hallo zusammen,

      ich habe 6.1 2130 im Einsatz. Nun möchte ich gerne ein OS mit mehreren Partitionen installieren. Habe standardmässig als Boot ENV WinPE 2005 und Pre OS Pag. Part+Format for multi zu Vorlage genommen und laut Whitepaper(script.inc ausgetauscht) angepasst. Leider bricht die Partitionierung ab und zeigt ein rotes X. Da ich nicht weiss welches Log zum auswerten genommen werden kann, wende ich mich an Euch.

      Danke im Voraus.
        • 1. Re: Mehrere Partitionen
          JoachimKnoth Specialist
          Hallo,

          zunächst eine Sache vorab:
          Die script.inc hätte nicht ausgetauscht werden, die sich das Whitepaper auf die v6.0 bezieht. Dennoch ist natürlich nichts kaputt gegangen; ich würde vorschlagen, das bestehende Paket anstatt dem manuell angepasstem zu verwenden. Zudem würde ich empfehlen auf jeden Fall den aktuellen kumulativen Patch (2168) einzuspielen, da dort gerade im OSD Bereich einige Performanceverbesserungen zu erwarten sind.
          Zum eigentlichen Problem:
          - Wie viele Partitionen sollen angelegt werden und welche Werte wurden für die Partitionsgröße angegeben? Ich könnte mir vorstellen, dass bei weniger als 4 Partitionen das Skript versucht, denn die dritte Partition anzulegen, was natürlich fehlschlagen wird, da kein Speicherplatz auf der HDD verfügbar ist.
          - Mit welchem Bootenvironment sollte der zur Ausführung gebracht werden?

          Eine Alternative kann - je nach Anforderung - auch durch das nachträgliche Anlegen von Partitionen im laufenden OS sein, was einen Reboot während der Installationsphase einspart und zudem in sehr vielen Fällen ausreichend ist.
          Beispiel:
          Wird das OS auf c: installiert, die Firmenpolicy jedoch eine zusätzliche d Partition erfordert, könnte dies durch das Anlegen einer Partition als Teil der OS Installation realisiert werden, die notwendige zweite Partition dann aber im laufenden Betrieb durch die Erweiterung des PostOSAction Packages oder aber als eScript.

          Viele Grüße
          Joachim Knoth
          • 2. Re: Mehrere Partitionen
            RonnyKuhr Rookie
            Nun habe ich also mit dem std Partitionierung/Formatierung(Pre OS Action Package Partitionierung/Quick Formatierung(Version 6.01.0.2130)  genommen mit der Bootenviroment Win PE 2005. Jetzt läuft er zwar durch, aber leider macht er eine grosse C Partition und nicht wie definiert 20GB. Jetzt wird aber seltsam: HDD hat ca. 150GB(im Windows) Enteo installiert WinXPincl.SP2 sonst nix und jetzt habe ich sage und schreibe mehr als 35GB belegter Speicherplatz ;-) sprich noch 115 GB frei... Mach ich noch was falsch? Gebe nur der Partition über Installationsparameter - Disk Size - Vorgabewert - 20480. Mehr mach ich gar nicht...
            • 3. Re: Mehrere Partitionen
              JoachimKnoth Specialist
              Hallo,

              die Größe der Disk setzt sich aus zwei Teilen zusammen:
              a) Der Größe, welche beim Partitionierungsskript angegeben wird - hier dürften das die angesprochenen 20GB sein
              b) Dem Wert des Installationsparameters "ExtendOEMPartition" im OS Configuraton Package. 0 bedeutet, dass die Partitionsgröße nicht verändert wird, 1 bedeutet maximale Größe und alle weiteren Werte addieren zum bestehenden Platz die angegebene Menge an MB hinzu.

              Ich gehe davon aus, dass im OS Configuration Package die "1" gesetzt ist...

              Zum belegten Speicherplatz:
              Der enteo Client reserviert per default 20% des zum Installationszeitpunkt verfügbaren freien Speicherplatzes der Festplatte zum Cachen von Paketen. Nachdem die Partition nun auf maximale Größe erweitert wurde, setzt sich der belegte Speicherplatz aus genau dieser Reservierungsdatei und der eigentlichen Installation zusammen.

              Viele Grüße
              Joachim Knoth
              • 4. Re: Mehrere Partitionen
                RonnyKuhr Rookie
                Okay das ExtendOEM Part. war mein Problem. Das mit dem Speicherplatz sind wirklich die .res Dateien...

                Mit dem Multi Part. Paket funktioniert es leider trotzdem nicht;-(
                Sie haben gesagt, einfach nach der OS Installation ein Skript schreiben zum die restlichen Partitionen einrichten. Können Sie mir das kurz erklären? Eine stand. Funktion wird wohl kaum geben ;-)
                • 5. Re: Mehrere Partitionen
                  JoachimKnoth Specialist
                  Hallo,

                  eine weitere Partition könnte während des PostOSAction Packages angelegt werden. Hierfür kann widerum diskpart in Anspruch genommen werden, was dann wie folgt aussehen könnte (kopiert aus dem Partitionierungsskript):
                  ECHO SELECT DISK 0 > params.txt
                  ECHO CREATE PARTITION PRIMARY >> params.txt
                  ECHO SELECT PARTITION 2 >> params.txt
                  ECHO RESCAN >> params.txt
                  ECHO ASSIGN LETTER=d >> params.txt
                  ECHO Partitioning the drive...
                  diskpart /s params.txt

                  Nun könnte es natürlich noch sein, dass das CDRom bereits mit dem Laufwerksbuchstaben "d" versehen wurde, so dass dieses zunächst einen anderen Buchstaben erhalten muss.

                  Hilft das?

                  Viele Grüße
                  Joachim Knoth