4 Replies Latest reply on Aug 13, 2008 1:13 AM by Badmin

    komplett Installation

    Badmin Apprentice
      Hallo Enteo Gemeinde.

      Ich bräuchte bitte einen Tip von Euch.
      Wenn ich in einer bestehenden Struktur (mit einer OU für meine Site und darin 2 statische Gruppen Notebook + Desktop) einen neuen Rechner hinzufügen möchte und diesen mit fast allen Paketen betanken muss, wie gehe ich am besten vor?

      Auf den statischen Gruppen sind ein paar Policies aktiviert.
      Ich möchte eine Gruppe anlegen in die der Rechner zur Installation fast aller Pakete verschoben wird und anschliessend soll er in der Gruppe Desktop landen.

      Wenn ich eine statische Gruppe anlege, dort alle Pakete zuweise und den Rechner anschliessend in Desktop verschiebe schmeisst mir Enteo ja die ganzen Policies für den Rechner durcheinander. Doppelte, rote, usw.
      Die Problematik mit den doppelten und roten Policies habe ich im Forum schon gesehen und kann sie auch nachvollziehen.
      Aber wie geht man da jetzt am besten vor?
      Ich möchte ja nicht jedem neuen Rechner die Pakete einzeln zuweisen.

      Danke schon mal,
      Gruß
      Harry
        • 1. Re: komplett Installation
          StefanDobe Apprentice
          Hallo Harry,

          wie stellst Du Dir denn den Ablauf des Betankens vor?
          So wie Du Deine Konfiguration beschreibst, sollte es reichen, den neuen Rechner in eine der beiden Gruppen aufzunehmen, so dass der Rechner die Policies der Gruppe übernimmt und diese dann auch ausführt. Was genau möchtest Du mit der dritten Gruppe erreichen?

          Viele Grüße
          • 2. Re: komplett Installation
            Badmin Apprentice
            Hallo Stefan.

            Auf den beiden statischen Gruppen sind nicht alle Pakete zugewiesen.
            Die 3. Gruppe soll nur der Installation dienen. Neue Rechner werden da hin verschoben und danach weiter.

            Gruß
            Harry
            • 3. Re: komplett Installation
              dei Specialist
              Hi,

              wenn man sich in v6 ein Konzept der wandernden Gruppen baut muss man beachten das diese nur additiv passieren darf. Was heist das jetzt genau:

              Früher in A&D hat man der Client einfach während der Installation durch 5 oder auch 6 Gruppen geschoben. Nachdem alles fertig war, wurde der Client wieder entfernt und gut. Das geht so in v6 nicht mehr da ja dabei die Policyinstancen wieder entfernt werden.

              Ich würde mir überlegen zwei oder 3 dynamsiche Gruppen zu machen und die mit einer Schema-Erweiterung zu steuern. Dadurch kannst du genau festlegen welche Software dein Client bekommen soll. Viel Software wie Treiber kann man auch direkt auf ORG zuweisen da sich das PNP-Management die richtigen Treiber selbst sucht.

              Hier noch kurz ein Hinweis auf die Best-Practices welche von unseren PSO-Kollegen abgerufen werden können. Dort gibt es eine genaue Erläuterung. Auch die kommende 6.2 bietet dort viele Verbesserungen und vor allem eine Dokumentation genau zu diesem Thema.

              Grüße
              • 4. Re: komplett Installation
                Badmin Apprentice
                Vielen Dank für die Antwort!