6 Replies Latest reply on Dec 3, 2008 7:06 AM by hoc

    [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren

    MTheis Specialist
      Hallo zusammen,

      ich habe bereits ein fertiges "Office 2007 Standard" Paket basierend auf unserer Enterpriseversion, welches jedoch nur Word, Excel und Powerpoint beinhaltet. Installiert wird dies, wie im Whitepaper vorgegeben mit Aufruf der Setup.exe /adminfile Officestd.msp usw.

      Jetzt benötigen einzelne Anwender jedoch auch Access und/oder Publisher. Meine Idee war für Access und Publisher jeweils ein Projekt anzulegen, welches unbeaufsichtigt nur Access oder Publisher installiert und "Office 2007 Standard" als abhängige Software in diesen Paketen vorzugeben. Installiere ich nur den Publisher ohne den Rest von Office, funktioniert dies auch mit der entsprechenden MSP Datei. Wenn jedoch "Office 2007 Standard" vorab installiert ist, gibt mir das Setup von Office den Hinweis, dass die Option /adminfile nur bei der ersten installation möglich ist. Grundsätzlich soweit logisch, da er ja bei normalen Aufruf der Setup.exe nachfragt, ob etwas hinzugefügt oder entfernt werden soll und sieht, dass es keine Neuinstallation ist. Wie schaffe ich es nun, dass ich dennoch Access und Publisher jeweils einzeln nachträglich unbeaufsichtigt installieren kann? Über die Setup.exe scheint es ja nicht zu gehen.

      Ein Ansatz wäre für sämtliche möglichen Konstellationen (Standard mit Access ohne Publisher, Standard ohne Access mit Publisher, Standard, Standard mit beiden usw.) ine eigene .msp Datei zu erstellen und jeweils ein eigenes Paket dafür anzulegen. Das halte ich jedoch für ziemlich umständlich.

      Es wäre sicher auch möglich einen Datenträger von Access und Publisher als Einzelversion zu nehmen, da die ja dann eine andere Setup.exe nutzen. Jedoch kommt es dann nachher mit der Lizenzverwaltung nicht mehr hin.

      Kennt jemand eine elegantere Variante?

      Gruß, Michael Theis
        • 1. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
          Micha1 Apprentice
          Eine Lösung dafür würde mich auch interessieren.
          Habe dieselbe Problemstellung, allerdings mit Office 2003, ich muß nachträglich an einigen Stellen nun Powerpoint und/oder Access nachinstallieren, kann dies zur Zeit aber nur durch deinstallation und neuinstallation des Officepaketes bewerkstelligen, da er Änderungen nicht durchführt.
          • 2. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
            SBRUTSCH Expert

            Eine Lösung dafür würde mich auch interessieren.
            Habe dieselbe Problemstellung, allerdings mit Office 2003, ich muß nachträglich an einigen Stellen nun Powerpoint und/oder Access nachinstallieren, kann dies zur Zeit aber nur durch deinstallation und neuinstallation des Officepaketes bewerkstelligen, da er Änderungen nicht durchführt.



            Bei Office 2003 nimmst du einfach den Befehl MSIConfigureFeature. Dann musst du nichts deinstallieren.

            Gruß
            Stefan
            • 3. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
              hallore Apprentice
              Hallo Zusammen,

              ich habe eine Lösung mit einer Schemaerweiterung umgesetzt.
              Dort hinterlege ich, welche Office Suite auf dem Client installiert werden soll.

              Das frage ich dann im Script ab und gebe als Variable die Configfiles mit.

              Das Script sieht bei mir so aus:

              If %CURRENTCOMPUTER.CustomEigenschaften.OfficeSuite%='Standard'
              Set('XMLFile','CONFIG_STANDARD_INSTALL.XML')
              Set('MSPFile','Office_Standard.MSP')

              If %CURRENTCOMPUTER.CustomEigenschaften.OfficeSuite%='Professional Plus'
              Set('XMLFile','CONFIG_PROPLUS_INSTALL.XML')
              Set('MSPFile','Office_ProPlus.MSP')

              Execute('.\Extern$\setup.exe /config %XMLFile% /adminfile %MSPFile%')

              Es funktioniert problemlos und ich muss nur den Wert am Client mitgeben und kann das Script auf alle zuweisen.

              Vielleicht hilft dir das weiter.

              Gruß aus München
              • 4. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
                hoc Rookie
                Hallo auch,

                also wenn man unbedingt Applikationen einer existierenden Installation hinzufügen muss, sollte das über den Maintenance Mode des Office Setups gehen.

                AFAIK ist das aber nur möglich, wenn in der installierten Edition auch das entsprechende Produkt vorhanden ist.
                Also müsste für die Nachinstallation von Access schon mindestens Office 2007 ProPlus (ohne Access) auf dem PC  sein. Man kann nämlich kein ProPlus auf einem PC installieren (und somit auch nicht warten), auf dem ein Office Standard ist.

                Mehr Informationen zum Warten von Office Installationen finden sich unter "[URL="http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc982159.aspx"]Best practices for maintaining the 2007 Office system" im Office 2007 Resource Kit.

                Viele Grüße

                Stefan
                • 5. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
                  bretzeli Expert
                  Hallo,

                  Dafür gibt es von MS extra den "MAINTWIZ.EXE" Maintenance Wizard. Damit machst Du Dein:

                  a) MSI paket auf
                  b) Deine MST Transforms auf

                  und dieses generiert ein File:

                  gz_maintenance_data_file_picturemanager.CMW

                  "\\gzsms1\PACKAGESOURCE$\microsoft_office2003\MaintWiz.exe" /c
                  "\\gzsms1\PACKAGESOURCE$\microsoft_office2003\gz_maintenance_data_file_picturemanager.CMW" /qb-


                  Dann lässt Du diesen Befehl z.B. als Batch via Enteo oder SMS laufen.
                  • 6. Re: [SOLVED] Office 2007 Enterprise - Teile nachinstallieren
                    hoc Rookie
                    Hallo bretzele,

                    das ist für Office 2003 schon richtig -
                    nur bei Office 2007 hat sich bzgl. Installation,
                    Anpassung und Wartung einiges geändert.

                    Einen Custom Maintenance Wizard gibt es dort nicht mehr,
                    deshalb muss man die Wartung dort anders machen.

                    Mehr dazu im Link aufs Office 2007 Resource Kit,
                    den ich oben angegeben habe.

                    Stefan