9 Replies Latest reply on Dec 3, 2008 1:59 AM by MTheis

    AppendPath geht nicht immer

    M.Ammann Apprentice
      Und wieder Servus,

      ich mache bei einer Installation AppendPath %HOMEDRIVE%\oracle\10.2.0\bin
      In der 6.0 lief das eigentlich immer, seit einem Patch der 6.1er lief dies nicht mehr oder nur ab und zu durch.
      Jetzt haben wir die 6.2er drauf und mal ist es eingetragen, mal nicht.
      Gleiches gilt für Regkeys die ich setzte, manchmal da manchmal nicht.
      Die Hardware ist immer die gleiche.
      Kennt jemand das Problem? Laut Logs wurden die Befehle korrekt ausgeführt.
        • 1. Re: AppendPath geht nicht immer
          MTheis Specialist
          Schließe mich dem Problem mal an, ebenfalls Oracle Client unter V6.2, aber auch bei einer Installationsaufzeichnung unseres FerrariFax Officemaster Clients. Bin gerade am Testen diesbezüglich. Der Fehler tritt bei uns auch sporadisch auf, beheben können wir ihn meist mittels Rechtsklick auf das Paket und neu installieren. Beim 2. spätestens beim 3. Versuch geht es dann.

          Hier mal ein Beispiel aus dem LOG des officemaster Clients


          10:16:02.508 2          -> AppendPath(';C:\Program Files\FFUMS\;C:\Program Files\Common Files\FFUMS\','','')/TS
          10:16:02.508 2           nilsPipe: Executing through IPC : AppendPath
          10:16:02.524 2           nilsPipe: NPI: -> AppendPath(';C:\Program Files\FFUMS\;C:\Program Files\Common Files\FFUMS\','','')
          10:16:02.524 2           nilsPipe: NPI: Mapping changes into registry
          10:16:02.539 2           nilsPipe: Sending change notification
          10:16:02.539 1           RegValue 'CommonFilesDir' resolved as 'C:\Program Files\Common Files'



          Gruß, Michael
          • 2. Re: AppendPath geht nicht immer
            MTheis Specialist
            Bei dem oberen Beispiel hat es übrigens funktioniert. Hier das Log von einer Installation, wo es nicht geklappt hat:


            11:50:26.896 2          -> AppendPath(';C:\Program Files\FFUMS\;C:\Program Files\Common Files\FFUMS\','','')/TS
            11:50:26.896 2           Not passing cmd to service (Local admin or not allowed to call service)
            11:50:26.911 2           Mapping changes into registry
            11:50:26.911 0           Additional path statement already exists
            11:50:26.911 1           RegValue 'CommonFilesDir' resolved as 'C:\Program Files\Common Files'



            Der Befehl wird ausgeführt über den Autoinstaller mit der Option Computerbezogen (Service). Der zu dem Zeitpunkt angemeldete Benutzer ist Domänenadmin.

            Wenn ich jetzt in die Pathvariable reinschaue, fehlt der Eintrag.

            Bei einem weiteren Ausführen des Paketes funktioniert es

            BUG? Feature? Hilfe!!!!

            Hat schon wer nen Call bei enteo ähm frontrange am Laufen? Sonst mache ich jetzt einen auf, bei uns wird es nämlich dringend, da alle PCs dieses Paket bekommen und wir derzeit 40 Maschinen pro Woche ausliefern.
            • 3. Re: AppendPath geht nicht immer
              remote1 Apprentice
              Hallo Michael,

              laut dem 2. Logfile scheint der Wert schon zu existieren und wird daher nicht geändert. Lass das auf jeden Fall mal bei unserem Support überprüfen.
              Wäre es für Dich eine mögliche Option, in der Config folgendes Setting zu ändern:

              Service-Settings - Don't use service on admin login
              Einzutragender Wert: NO

              Mit dieser Einstellung werden alle Pakete gleich ausgeführt, egal ob der angemeldete User Admin ist oder nicht.

              Gruss Ralph
              • 4. Re: AppendPath geht nicht immer
                MTheis Specialist
                Hallo Ralph,

                den Incident habe ich noch am selben Tag gestartet und am Samstag per FTP unsere Logs, sowie das exportierte Paket hochgeladen.

                Vielleicht zur weiteren Info:

                Wir haben Vista Business 32-Bit SP1 im Einsatz, UAC sollte während der Installationsphase deaktiviert sein und erst im letzten Schritt vor dem finalen shutdown wieder aktiviert werden.

                Den Schalter, den du angesprochen hast habe ich gefunden, was der bewirken soll verstehe ich auch, allerdings verstehe ich den Zusammenhang zu dem Problem gerade nicht, da sowohl der eRuntime, als auch der User unter dem die Installation durchgeführt wird ja die Adminrechte haben. Problem ist auch, dass der Fehler ja sporadisch auftritt und ich den Effekt den die Einstellung hat somit nicht sofort sehen kann. Welcher Effekt sollte denn eintreten? Das die Abfrage isadmin entfällt? Kann die zu Problemen führen?

                Ich lasse gerade noch ein paar Installationen Laufen um noch ein paar Daten weitere Daten und Zusammenhänge zu sammeln. In der letzten Installationsrunde waren nur 2 PCs von 12 betroffen.

                Gruß, Michael
                • 5. Re: AppendPath geht nicht immer
                  MTheis Specialist
                  Nachtrag:

                  So, eben lief einer durch der auch den Fehler verursachte. Habe den mal genauer untersucht und folgendes festgestellt:

                  Nicht nur der Appendpath Eintrag schlug fehl, sondern auch der Eintrag, der vom Quicktime Installer 7.4.1 durchgeführt werden sollte. Es sieht also so aus, dass während der gesamten Installation des OSD und der anschliessenden Pakete die Pathvariable nicht verändert wird / werden kann? Es sind lediglich die Vista Grundwerte eingetragen.

                  Policys die das beeinflussen existieren nicht und vom nachtragen der Werte per Policy wollen wir absehen, da es dabei keine if exist Abfrage gibt und er die Werte auch dann hinten dran setzen würde, wenn sie bereits vorhanden sind und wir somit schnell ans 256 Zeichen Limit kommen würden.

                  Leider wurde der Quicktime Installer ohne Logging ausgeführt und da Netinstall bei runas die Steuerung ja an den Quicktime Installer abgibt, loggt dieser das ja auch nicht mit. Zudem ist zu befürchten, dass bei einer Neuinstallation mit Logging alles wieder durchläuft Ich mag sporadische Fehler

                  Ich habe die Logs von der Maschine nochmal gesichert und versuche nen Zusammenhang zu finden, habe aber momentan nur die UAC im Verdacht, dass die sich evtl. nicht abgeschaltet hat.

                  Evtl. kann ich ja in der Ereignisanzeige noch was finden.

                  Gruß, Michael
                  • 6. Re: AppendPath geht nicht immer
                    MTheis Specialist
                    Habe leider in der Ereignisanzeige auf die schnelle nichts finden können, bis auf ein paar Einträge des Defenders, die allerdings nur den RUN-Schlüssel betreffen und nicht die PATH-Variable. Wäre der Defender eine mögliche Ursache?
                    • 7. Re: AppendPath geht nicht immer
                      MTheis Specialist
                      10 PCs ausgerollt, 5 mal der Fehler. Habe jetzt den von remote beschriebenen Wert geändert. Mal sehen, wie das morgige Rollout läuft
                      • 8. Re: AppendPath geht nicht immer
                        MTheis Specialist
                        Der Wert hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht, der Fehler taucht weiterhin auf.
                        • 9. Re: AppendPath geht nicht immer
                          MTheis Specialist
                          Hallo,

                          ich konnte gestern dem Fehler auf den Grund kommen. Bei einigen dutzend Paketen bei denen mit Installationsaufzeichnungen gearbeitet wurde, um sie entweder komplett oder nur bestimmte Einstellungen davon zu verteilen, wurde unter anderem der für die PATH-Variable zuständige Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment\Path mit aufgezeichnet, obwohl er keine Änderung enthielt. Daher enthielt die Standard.nir jedesmal den Wert der Grundinstallation. Da standardmäßig die Standard.nir im eScript den Wert "immer ausführen" hat, kam es somit auch bei Korrekturen oder Anmeldungen von anderen Benutzern dazu, dass der Registrierungsschlüssel überschrieben wurde. Bisher fiel das Problem nicht auf, da die Pakete meist nur einzeln getestet wurden und erst kurz vor dem Rollout ein Paket in den Standard mit aufgenommen wurde, welches andere Werte in der Path-Variable benötigt. Das sporadische Verhalten des Fehlers kam dadurch zustande, dass kein PC zu 100% wie der andere betankt wurde und unter anderem ein Paket, welches sehr häufig installiert wurde diesen Fehler enthielt.

                          Wenn somit der Appendpath VOR der Standard.nir im eScript ausgeführt wird, so überschreibt die Standard.nir den Wert ja wieder.

                          @M.Ammann: könnte dies bei dir auch die Ursache sein?

                          Gruß,

                          ein jetzt wieder glücklicher Admin