7 Replies Latest reply on Apr 1, 2009 2:35 AM by JoachimKnoth

    WinPE auf den USB Stick installieren

    samuel.koops Apprentice
      Hallo Leute

      In dem bestehenden Umfeld NI5.8 kann ich OSD von Enteo6 nicht scharf schalten und möchte daher die neue Umgebung anders testen.

      Ich habe also ein WinPE Boot Environment gebastelt und versuche dieses auf einen USB Stick zu bannen. Wenn ich den Haken "formatieren" setze, dann meldet der Prozess "Installation nicht erfolgreich", ohne format wird alles kopiert.

      Dann hab ich DOS auf den Stick gemacht und das bootet den Zielclient ... WinPE drübergebügelt ... DOS bootet immer noch ... eigentlich klar, denn woher soll der MBR wissen, das er WinPE starten soll

      Kann man WinPE auf dem Stick auch händisch scharf machen?

      Zusatzfrage: Ich nehme an, das WinPE von dem Stick meldet den neuen PC unter "New Users & Computers" mit seiner MAC-Adresse an. Dem muss man nur noch ein OS-Configuration Package zuweisen und dann gehts los ... dann tauchen sicher die nächsten Stolperstricke auf

      Grüße

      Samuel Koops
        • 1. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
          JoachimKnoth Specialist
          Hallo,

          in der 6.1 muss der USB Stick initial unter Vista formatiert werden, da nur somit der passende Bootsektor korrekt geschrieben werden kann. Wenn es also möglich ist, die emmc einmalig unter Vista zu starten, dürfte sich das Problem gelöst haben.
          Bei der Verwendung von 6.2 wurde das Verhalten angepasst, so dass diese Notwendigkeit nicht mehr besteht. Wie das manuell funktioniert, werde ich noch nachliefern...

          Zur zweiten Fragen:
          Ja, das ist richtig; der Client bootet anschliessend via USB Stick, meldet sich am OSD Proxy und wird hierdurch im System eingetragen, so dass im weiteren Verlauf ein OS analog zu "normaler" Software auch zugewiesen werden kann.

          Viele Grüße
          Joachim Knoth
          • 3. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
            samuel.koops Apprentice
            Und jetzt kommt die nächste Hürde. Wie biege ich das Image jetzt so hin, dass es meinen Central Management Point findet?

            Unsere DHCP Server verweisen auf den NI5.8 OSD.
            Z.Z steht mir (noch) kein eigenes Subnet zur Verfügung, in dem ich wüten kann

            Weitere Problemchen:

            In der Konfiguration des CMP kann ich zwar IP Adressen, auf denen OSD antworten soll, eintragen, aber beim Speichern sind sie wieder weg

            Der Patchmanagement Service läd zwar die Daten von MS und entpackt sie ins temp, crasht dann aber (lief in der ersten Testumgebung) ... OK ist ne andere Baustelle ...

            Da muss man durch ...
            • 4. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
              JoachimKnoth Specialist
              Hallo,

              also, in diesem Fall würde ich vorschlagen, die URL fest im Bootimage zu hinterlegen. Und das geht wie folgt:
              winpe20.wim mounten und in den Ordner "enteo" wechseln. Dort ist eine ini-Datei namens "osdclnt.ini" zu finden.
              Dort gibt es in der Sektion "enteoconfig" bereits ein Beipiel für die Definition der URL:
              # WebUrl=http://localhost/mgntpoint/osdproxy/Service.asmx
              Dieser Wert muss aktiviert werden (also das "#" entfernen) und entsprechend anpassen, also z.B.
              WebUrl=http://172.16.0.5:8080/osdproxy/Service.asmx

              Anschließend die Datei speichern und das Wim "unmounten".

              Viele Grüße
              Joachim Knoth
              • 5. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
                martinholdi Apprentice
                Hallo zusammen,

                Wenn ich aus den WIN PE im EnteoV6.2 ein direkt mit dem Wizard ein USB Bootable Bootenvr. erstelle kommt immer die Fehler meldung.

                "Windows failed to start. A recent hardware or Software change might be the cause. To fix the problem..

                ......................


                File: \Boot\BCD

                Status: 0xc0000225

                Info: An error occured while attempting to read the boot configuration data.

                Kann mir jemand helfen????

                Danke und Gruss

                Martin
                • 6. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
                  christian.schmidt@porsche Apprentice
                  Hallo Martin,

                  habe das gleiche Problem. Nach Auswahl "winPE20" (default) kommt diese Meldung...

                  Gruß

                  Christian
                  • 7. Re: WinPE auf den USB Stick installieren
                    JoachimKnoth Specialist
                    Hallo,

                    der genannte Fehler kann (leider) verschiedene Ursachen haben, welcher auf Inkompatibilität des Sticks mit der Computer Hardware oder auch BIOS beruhen kann. Auch im Netz findet man zu diesem Thema sehr viel Information, leider ohne einen allg. Lösungsansatz...

                    Ein weiterer Punkt könnte die BIOS-Einstellung sein. Die USB-Devices können in den meisten Fällen auch als Floppy-Disk konfiguriert werden, was ebenfalls zu diesem Fehler führen wird.

                    Auch wenn ich dieses Mal leider keine klare Lösung einbringen konnte, hoffe ich zumindest ein wenig Hintergrundinformationen darlegen zu können.

                    Viele Grüße
                    Joachim Knoth