1 Reply Latest reply on Apr 27, 2009 10:13 AM by Frank.Scholer

    Sicherung per Image

    Klaus Salger Expert
      Hi All,

      benutzt eigentlich jemand Acronis Images für die Sicherung? Und wenn ja, wie macht ihr das?

      Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist, eine Software Policy zu erstellen.
      Damit wird dann also zu dem vom Administrator konfigurierten Zeitpunkt ein Image gezogen. Wenn der Administrator später nochmal ein Image erzeugt haben möchte kann er über die Policy-Instanz einen Reinstall veranlassen.

      Das ist aber oft nicht das, was ich will.
      1. Ich möchte dem Benutzer selbst die Möglichkeit geben eine Sicherung zu starten.
      Dazu müsste ich dann eine Shop Policy erstellen. Die wird aber im SWShop nicht angezeigt weil der Target Provider Extender die Installation von Pre OS Actions ablehnt. (Wozu kann ich sie dann überhaupt erstellen?)

      2. Ich möchte regelmäßig in bestimmten Intervallen oder immer vor oder nach Installationen sichern.
      Dazu müsste ich eine Job Policy erstellen - und das geht mit Pre OS Actions nicht.

      Übersehe ich etwas oder geht halt einfach nicht mehr als oben beschrieben?

      Bei der Gelegenheit - hat schon jemand eine Sicherung per WinPE / WIM realisiert?
      Damit habe ich zwar nach wie vor die Limitierungen der Pre OS Actions aber immerhin habe ich Windows statt Linux und damit 1 Bootenvironment mit Treiberproblemen usw. weniger.
      Win PE booten, WIM in Share schreiben sollte eigentlich problemlos gehen. Und beim Restore WinPE booten, lokale Disk partitionieren, formatieren, WIM installieren...
      Graue Theorie oder hat's schon mal jemand probiert?

      Ciao
        Klaus
        • 1. Re: Sicherung per Image
          Frank.Scholer Master
          Hallo Klaus,

          benutzt eigentlich jemand Acronis Images für die Sicherung? Und wenn ja, wie macht ihr das?


          Zur Zeit setzt das auch (noch) keiner unserer Kunden produktiv ein - kommt wahrscheinlich daher, weil die meisten in der Vergangenheit entweder per OSD ein unattended Setup gemacht haben oder halt schon ein Imaging Produkt im Einsatz ist...

          Die einzige Möglichkeit, die ich sehe ist, eine Software Policy zu erstellen. Damit wird dann also zu dem vom Administrator konfigurierten Zeitpunkt ein Image gezogen. Wenn der Administrator später nochmal ein Ima ge erzeugt haben möchte kann er über die Policy-Instanz einen Reinstall veranlassen.


          So sehe ich das auch...

          Das ist aber oft nicht das, was ich will.
          1. Ich möchte dem Benutzer selbst die Möglichkeit geben eine Sicherung zu starten.
          Dazu müsste ich dann eine Shop Policy erstellen. Die wird aber im SWShop nicht angezeigt weil der Target Provider Extender die Installation von Pre OS Actions ablehnt. (Wozu kann ich sie dann überhaupt erstellen?)

          2. Ich möchte regelmäßig in bestimmten Intervallen oder immer vor oder nach Installationen sichern.
          Dazu müsste ich eine Job Policy erstellen - und das geht mit Pre OS Actions nicht.



          Zu 1.
          Die Frage, warum man sie dann überhaupt erstellen kann, ist natürlich berechtigt und beim derzeitigen Stand eigentlich ein Bug.

          Es ist aber (oder war zumindest mal) geplant, dass OS Shop Policies über ein dynamisches Bootmenü realisiert werden, über das dann die für die interaktive Installation bereitgestellten OS Pakete ausgewählt werden können. Ob das noch so realisiert wird, weiß ich aber nicht. Da müsste das PM ne Aussage dazu treffen.

          Was mir spontan einfällt: das wäre m.E. relativ problemlos über die PSXv6 zu realisieren ;-) (will aber nicht zu viel Werbung machen hier im Forum).

          Zu 2.
          Ich verkneife mir den Hinweis... ;-))

          Übersehe ich etwas oder geht halt einfach nicht mehr als oben beschrieben?


          Out-of-the-box wohl eher nicht...

          Bei der Gelegenheit - hat schon jemand eine Sicherung per WinPE / WIM realisiert?


          Habe ich noch keine Erfahrung mit... sollte sich aber machen lassen.

          Grüße Frank