3 Replies Latest reply on Jul 9, 2009 2:15 AM by M.Laeseke

    kopieren der Treiber in DOS

    steff089 Apprentice
      Hallo zusammen,
      weiß gar nicht wie ich das Problem richtig beschrieben soll...

      Erstmal unsere Umgebung, OSD 3.2 mit DOS (leider kein Windows PE, könnte wetten dass es damit funktionieren würde).
      Ich habe die Umgebung nicht selbst aufgebaut, weiß quasi nichtmal ob diese ganzen px files standard sind oder nicht.
      Auf alle Fälle habe ich hier einen neuen Dell PC (Optiplex 760) mit einer Intel Grafikkarte. Hab den Treiber schön in ein Zip gepackt, und bei der Installation wird alles schön kopiert... nur bei der XP Installation, wenn er dann den Treiber installiert fehlt ihm genau eine Datei. Hab jetzt alles schon händisch per PKUNZIP und PKZIP getestet und bin schließlich drauf gekommen, dass diese eine Datei nicht im 8.3 Format ist (sondern blöderweise ein Zeichen zuviel). Als ich mit PKZIP gezippt hab, hat er mir aus der Datei xxx~.bin gemacht, leider kommt der dann bei der Installation auch nicht zu Recht. Hat jemand eine Idee wie man das richtig hinbiegen kann!? Kann die .bin-Datei ja schlecht umbenennen, oder!?

      Vielen Dank für jegliche Tipps!
        • 1. Re: kopieren der Treiber in DOS
          Frank.Scholer Master
          Hallo Steffi,

          doch, kannst schon umbenennen. Must nur auf zwei Sachen achten:
          1. Alle Referenzen in der INF-Datei ebenfalls auf den neuen Namen anpassen
          2. Im Inf den CAT-Eintrag auskommentieren, weil ja jetzt die Signatur nicht mehr zum geänderten INF passt.

          Sollte eigentlich so funktionieren...

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: kopieren der Treiber in DOS
            steff089 Apprentice
            Danke Frank, man lernt nie aus! :-)

            Hab das so gemacht, installiert jetzt alles fertig... aber irgendwo meldet er mir jetzt im Windows trotzdem noch nen Fehler dass der Treiber nicht richtig geladen werden konnte... Naja ist jetzt wieder ein anderes Problem, da werd ich noch  ein bissl rumspielen.

            Ne andere Frage noch... wenn wir "irgendwann" auf Windows PE umstellen, klappt das dann mit dem Orginaltreiber, oder hab ich da trotzdem noch irgendwas DOSmäßiges im Hintergrund laufen, das mich zu 8.3 zwingt?
            • 3. Re: kopieren der Treiber in DOS
              M.Laeseke Specialist
              Hallo,

              wenn Du auf PE umstellst brauchst Du keine DOS-Treiber mehr, sondern nur noch Windows-Treiber.

              Gruß
              Marcel

              P.S: Steig schnell um auf PE. Macht doch mehr Spaß und weniger Arbeit ;-)