2 Replies Latest reply on Mar 24, 2010 3:48 PM by hakan.uskaner

    Unterschiede zwischen Execute, ExecuteEx und RunAs

    hakan.uskaner Apprentice
      Hallo zusammen,

      ich habe mit einigen Kollegen über die Unterschiede zwischen den Befehlen Execute, ExecuteEx und RunAs diskutiert.
      Diese sind aus der Historie heraus im Enteo zu finden. Mich würde interessieren, wie sich diese im Detail in de V6.2 verhalten bzw. wo die Unterschiede liegen.

      Wie verhalten sich diese Befehl im Hinblick

      - auf die verwendete API (gibt es noch Unterschiede ?)
      - auf die UAC im Vista
      - auf das Error Reporting
      - auf gestartete Zweitinstanzen (richtiger Kontext ?)
      - auf den AppRepair bei MSI Installationen (und Unterschiede zum MSIInstallProduct)

      Grundsätzlich flagge ich die Befehle im Script als computerbezogen per Service (ausser RunAs).  Von daher sollte sich eigentlich der Execute nicht von einem RunAs mit dem Enteo Runtime Service unterscheiden (soweit zumindest die Theorie).
      Die meisten Kollegen geben RunAs den Vorzug vor Execute, weil Sie schon Probleme bei verschiedenen Installationen wie Office 2007 hatten.

      Es wäre schön, wenn das Dev Team bei euch diese Punkte im Detail aufklären könnte.

      Ideal wäre es alle Befehle auf einen einzigen zu reduzieren, also RunAsEx. Dieser würde neben den RunAs auch noch die Returncodes auswerten können.
      Alternativ könnte man wie in anderen Hochsprachen auch eine generelle @Error Variable einführen, die immer den Returncode des letzten ausgeführten Befehles enthält, der sich dann leicht auswerten lässt.