10 Replies Latest reply on Aug 16, 2010 2:38 AM by Mauro1

    [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model

    Mauro1 Apprentice
      Hallo Leute,
      Ich habe heute zum erstem Mal mit dem OSD Setup zu tun und bräuchte informationen wie man einen neuen Windows Treiber normalerweise in ein bestehendes OSD Setup einsetzten kann?

      Besten Dank im Voraus für die Unterstützung.

      Grüsse
      Mauro
        • 1. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
          Frank.Scholer Master
          Hallo Mauro,

          um was für einen Treiber geht's denn? Mass Storage, Netzwerkkarte oder was ganz anderes? Je nach Typ ist die Vorgehensweise ne andere...

          Grüße Frank
          • 2. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
            Mauro1 Apprentice
            Hallo Frank
            Es handelt sich um die Netzwerkkarte für Windows XP 32bit. DELL Notebook Latitude E6410.
            Die OSD Installation läuft ohne Probleme, kann dann aber nicht in die Domäne aufgenommen und natürlich auch nicht betankt werden.
            Mass Storage ist dann das nächste Problem. Ich setzte vorerst die BIOS settings der Festplatte auf ATA. Wenn ich das mit dem Netzwerkkarten Treiben hinkriegen würde, wäre ich schon sehr happy...

            Vielen vielen Dank
            Grüsse Mauro
            • 3. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
              Mauro1 Apprentice
              Hallo Frank
              Ich habe noch etwas im OSD Setup rumgestöbert und dabei einen Versuch gestartet.
              Im BCTFTP\NET habe ich einen neues Verzeichnis erstellt "Intelxxx" und den Treiber hinein kopiert. Die *.lst Datei angepasst und die beiden .INI so, wie in den anderen Ordnern auch die Einträge gesetzt wurden. Vom ORG Master noch auf den Netinstall Server synchronisiert.
              Das in etwa gleiche habe ich mit dem SATA Treiber im OEMMSC Ordner gemacht.
              Morgen versuche ich dann als erstes mein Glück beim Notebook.

              PS: bei einem der Scripts im OSD Setupbilder steht ja Dein Name!!! Wow Du bist bestimmte der Richtige bei meinem Problem
              • 4. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                Frank.Scholer Master
                Hallo Mauro,

                bei einem der Scripts im OSD Setupbilder steht ja Dein Name!!! Wow Du bist bestimmte der Richtige bei meinem Problem


                Jaja, ich bin nicht ganz "unschuldig"... ;-)

                So, nun zum Thema: prinzipiell gilt es drei Dinge zu unterscheiden, nämlich
                1. "erkennt" OSD die Netzwerkkarte, d.h. ob es einen Eintrag für die Karte die der Hardwareliste gibt und wird dieser Eintrag beim (automatischen) "technische Daten einlesen" automatisch markiert
                2. hat die Bootumgebung (heutzutage in der Regel also Windows PE) entsprechende Treiber und
                3. sind die benötigten Treiber für's Zielbetriebssystem verfügbar, sodass eben der Domainjoin klappt und der NetInstall-Client installiert werden kann und der ganze Prozess weitergeht.

                Zu 1.:
                Das ist wirklich optional und rein kosmetischer Natur (auch wenn du ggfs. ne Meldung kriegst, dass keine Netzwerkkarte ausgewählt wurde und das zu Problemen bei der Betriebssystem-Installation führen kann). Ich würde sagen, das lassen wir momentan mal außen vor

                Zu 2.
                Ist momentan auch nicht dein Problem, da ja die Installation losläuft und prinzipiell soweit klappt, halt außer Punkt 3.

                Zu 3.
                Parallel zu den OS Sourcen (also da wo dein freigegebenes I386-Verzeichnis liegt) gibt's nen Ordner "Drivers" mit normalerweise vier ZIP-Files. Eines davon heißt LAN.ZIP und ist für Netzwerkkarten-Treiber für eben dieses Betriebssystem gedacht.

                Die einfachste Vorgehensweise ist folgende:
                - Rechner über OSD installieren und dann manuell die Treiber nachinstallieren (runterladen, lokal anmelden, Treiber z.B. von USB-Stcik installieren) und Domain-Join machen
                - auf dem Rechner an Domäne anmelden und NI-Manager starten
                - neues Projekt für PnP-Geräte erstellen, im Wizard wählen "Treiber für ein auf diesem Computer installiertes Gerät" und die Netzwerkkarte auswählen. Projekt fertigstellen
                - "Paketverzeichnis einsehen" und in "Extern$\Drv\" gehen - da leigen nur alle Treiberfiles rum
                - diese Files einfach in das o.a. LAN.ZIP aufnehmen und ZIP wieder schließen

                Das war's schon. Wenn du nun den Rechner über OSD neu installierst, wird ja der Inhalt des LAN.ZIP auf den Client rüberkopiert nach C:\DRIVERS\LAN. Da das Windows-Setup so konfiguriert ist, dass es da automatisch nach PNP-Treibern sucht, sollte es die finden und damit sollte alles gut sein :-)

                HTH, Grüße Frank
                • 5. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                  Mauro1 Apprentice
                  Hallo Frank

                  ja ja bei uns haben schon so einige ihre "Unschuld" verloren
                  So scheint nichts mehr "normal" zu funktionieren!

                  Erstmal Deine Erläuterung in Anleitung ist super. Ich konnte auch den Treiber vom Stick installieren und das Projekt erstellen, die richtigen Files habe ich jetzt.

                  Im freigegebenen Verzeichnis I386 gibt es kein "Driver" sondern ein z.B. $OEM
                  ich habe eine jpg im Anhang mit den, nach meinem Verständnis, möglichen Ablageorten für die Netzwerktreiber eingefügt.

                  Auf dem Client unter C:\ gibt es ein "$BCSETUP" und ein "D" im "D" hat es ein "LAN" (leer) ein "C", "L", "M", voll mit über 100MB von Treibern?! und noch ein paar andere leere Ordner.

                  Ich hoffe Du kannst dir bez. mir das erklären....

                  Besten Dank
                  Grüsse
                  Mauro
                  • 6. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                    Frank.Scholer Master
                    Hallo Mauro,

                    erfreulicherweise ist OSD ja extrem flexibel und daher gibt es auch immer mehrere Wege was zu implementieren. Bei euch isses dann wohl so, dass die Treiber nicht über externe ZIP-Files nachgezogen werden, sondern praktisch in die OS Sourcen "integriert" sind. Ist auch OK...

                    Das "D" steht wohl für "Drivers", "LAN" ist leer (wobei die NIC-Treiber da eigentlich reingehören). "C" steht vermutlich für "Chipset", "L" vielleicht auch für "LAN" und "M" womöglich für "Miscelleanous" (also "Sonstiges").

                    In welches Verzeichnis du deine neuen Treiber reinpackst ist dem Windows-Setup sehr egal - es sucht einfach alle Pfade, die in der UNATTEND.TXT im Schlüssel "OEMPNPDRIVERSPATH" eingetragen sind, nach passenden Treibern durch, wenn es versucht die Treiber für ein Gerät zu finden. Achtung dabei werden NUR die angegebenen Verzeichnisse durchsucht (OHNE Unterverzeichnisse)!

                    Die Aufteilung in verschiedene Unterverzeichnisse ist also absolut willkürlich und dient nur der etwas besseren Übersicht.

                    HTH Gruß Frank
                    • 7. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                      Mauro1 Apprentice
                      Hallo Frank

                      Nun bin ich so weit, dass der Treiber mit auf das Notebook kopiert wird, unter  C:\D\L\I3 (ich habe I3 in der Quelle so erstellt) und die Treiber hinein kopiert.
                      Leider installiert sich der Netzwerkkartentreiber nicht. Manuell kann ich den Treiber installieren!!! 

                      Grüsse
                      Mauro
                      • 8. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                        Frank.Scholer Master
                        Steht denn der Pfad "D\L\I3" im Key OEMPNPDERIVERSPATH der UNATTEND.TXT? Wenn nicht, sucht das Windows Setup in dem Verzeichnis auch nicht (wie oben schon gesagt: es werden nur die angegebenen Verzeichnisse durchsucht OHNE Unterverzeichnisse)...

                        HTH Gruß Frank
                        • 9. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                          Mauro1 Apprentice
                          Ja klar, Du hast natürlich recht.... ich habe es gelesen, konnte irgendwie nichts damit anfangen und habe es dann wieder vergessen.

                          im unattend.txt steht
                          OemPnpDriverPath="D\EndFlag"

                          Ich weiss nur, dass diese Setup Builder Konfiguration für mehrere Clients eingesetzt wird und ich einfach nicht herausfinde wo ich diesen treiber kruzitürken noch mal hin platzieren soll...... 

                          Ich werde morgen eine andere Konfiguration testen in der, OemPnpDriverPath="Driver\%PC Modell%" steht, die treiber kopiere in den OS-Share und dann lass ich mich überraschen.........

                          Besten Dank
                          grüsse
                          Mauro
                          • 10. Re: [SOLVED] OSD Setup Treiber für neues Model
                            Mauro1 Apprentice
                            So ein Problem weniger....
                            mit einer der anderen bestehenden Konfigurationen, die vermutlich nach einem einfacheren Standardverfahren konzipiert wurden, konnte ich den Netzwerktreiber integrieren. Die Suche und Installation der Treiber erfolgt in diesem Fall, wie es im  unattend.txt steht. OemPnpDriverPath="Driver\%PC Modell%"
                            Somit ist das vorerst gelöst.
                            Evtl. hast Du mir noch einen Tip zum Mass Storage? Das ist dann das Nächste wo ich mich drum kümmere.

                            Vielen Dank für Deine Bemühungen und noch eine schönen Woche.

                            Grüsse
                            Mauro