5 Replies Latest reply on Sep 1, 2010 11:45 AM by Frank.Scholer

    IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe

    Frank.Scholer Master
      Hi,

      ich hatte schon häufiger die Anforderung, dass es möglich sein sollte,  Gruppen zu bilden in Abhängigkeit davon, ob ein Paket irgendwo installiert worden ist oder nicht.

      Insofern fände ich es sehr nützlich, wenn man eben - analog des Bedingungs-Kriteriums "IsSwPackageRevInstalled" - für dynamische Gruppen ein Filterkriterium hätte, mit dem man auswählen kann, ob ein bestimmtes Paket einen definierten Compliance-Status hat.

      Gruß Frank
        • 1. Re: IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe
          SBRUTSCH Expert
          Was will er damit genau lösen?

          Klingt mir als ob er das Software Set anders lösen will.

          Gruß
          Stefan
          • 2. Re: IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe
            Frank.Scholer Master
            Hallo Stefan,

            Klingt mir als ob er das Software Set anders lösen will.


            Nee, nicht wirklich. Zwei typische Anwendungsszenarien sehe ich recht oft:

            1. Verteilung von Software nur an einen bestimmten Standort (weil die eben nur dort, aber dort auf alle Geräten) gebraucht wird.

            2. Steuerung eines größeren Rollouts, wo Standort für Standort umgestellt wird.

            Wenn man im ODS eben nicht die Infrastruktur abbildet (sondern z.B. das Organigramm), dann isses vom Targeting her in v6 recht problematisch bis nicht abbildbar, die o.g. Anforderung umzusetzen...

            Grüße Frank
            • 3. Re: IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe
              SBRUTSCH Expert

              Hallo Stefan,

              Nee, nicht wirklich. Zwei typische Anwendungsszenarien sehe ich recht oft:

              1. Verteilung von Software nur an einen bestimmten Standort (weil die eben nur dort, aber dort auf alle Geräten) gebraucht wird.

              2. Steuerung eines größeren Rollouts, wo Standort für Standort umgestellt wird.

              Wenn man im ODS eben nicht die Infrastruktur abbildet (sondern z.B. das Organigramm), dann isses vom Targeting her in v6 recht problematisch bis nicht abbildbar, die o.g. Anforderung umzusetzen...

              Grüße Frank



              Die Anforderung kenne ich, aber wie willst du das mit der Software Abfrage in einer Gruppe abbilden. Irgendwie stehe ich da auf dem Schlauch.
              • 4. Re: IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe
                Frank.Scholer Master

                Die Anforderung kenne ich, aber wie willst du das mit der Software  Abfrage in einer Gruppe abbilden. Irgendwie stehe ich da auf dem  Schlauch


                Falscher Thread! ;-)
                Ich war gedanklich bei meinem FR, wo's drum geht das Kriterium für dynamische Gruppen an der Sitestruktur festmachen zu können... sorry, da bin ich durcheinander gekommen (vor lauter FRs ;-).

                Hier geht's mir einfach darum, dass ich ne dynamische Gruppe bilden will, wobei die Gruppenmitgliedschaft eben davon abhängig ist, ob jemand ne bestimmte Revision eines Pakets installiert hat.

                Wenn jetzt die Integration mit Inv/Discovery "sauber" wäre, bräuchte es das garnicht, aber ich will halt in der Lage sein, alle Rechner in einer Gruppe zu haben, die z.B. die Rev 1 des Adobe Reader 9 Pakets haben, weil ich denen nen kritischen Patch von Adobe nachschießen muss o.ä.

                Wie gesagt, noch lieber wäre mir, wenn die Queries aus Discovery als Kriterium dynamischer Gruppen dienen könnten, aber das halte ich für noch aufwändiger zu implementieren als diesen FR hier.

                Grüße Frank
                • 5. Re: IsSwPackageRevInstalled-Bedingung als Kriterium für dynamische Gruppe
                  Frank.Scholer Master
                  Hallo zusammen,

                  nochmal zu dem Thema: ist da was in der Mache? Bin gerade heute wieder in nem Workshop gewesen bei einer größeren Versicherung, die das auch dringend bräuchten!

                  Außerdem würde ich das so ergänzen wollen, dass man bei den serverseitigen Voraussetzungen das auch angeben kann (also dass man eine serverseitige Voraussetzung definieren kann, dass ein bestimmtes Paket in einer bestimmten Revision installiert (compliant) / ausstehend (compliance pending) / fehlgeschlagen (not compliant) ist).

                  Ich mein, der BLS weiß ja, welche Pakete auf welchem Rechner mit welchem Ergebnis installiert wurden über die Policy-Instanzen für einen Computer und somit würde das auch einwandfrei ins Gesamtkonzept passen.

                  Somit könnte man wunderbar Abhängigkeiten abbilden, dass bestimmte Pakete eben nur auf Computern laufen, die ein anderes Paket in einem bestimmten Zustand haben. Wüsste nicht, wie ich das sonst (außer über clientseitige Voraussetzungen, die ich aber nicht nutzen will) realisieren sollte...

                  Comments welcome :-)

                  Grüße Frank