8 Replies Latest reply on Sep 21, 2010 6:24 AM by Bluestone

    Repository Cache Grösse auf Client ändern

    spl1 Apprentice
      Hallo zusammen..

      Wo kann ich denn die Repository Cache Grösse des Clients ändern?
      Ich hab ein Notebook mit ner 120Gb Platte.. nun sind da 22GB für Enteo reserviert. Was ich ein wenig viel finde.

      Wo ändert man diesen Wert und was ist sinnvoll? 5GB sollten da ja reichen nicht?

      gruss
      ronny
        • 1. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
          mle Apprentice
          Hallo,

          in der "Manage Infrastructure" Ansicht kann in der Konfiguration unter "Staging Einstellungen" entweder ein prozentualler Wert oder ein absoluter Wert angegeben werden (z.B. 5GB)

          Standardwert ist 20% des zur verfügung stehenden Festplattenplatzes zur Zeit der Erstellung des Caches.

          Viele Grüße
          Marc
          • 2. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
            spl1 Apprentice
            Vielen Dank für die schnelle Antwort.
            Welche Grössem acht den da Sinn?

            Reicht es wenn ich auf dem Client die global.res lösche und neu starte?

            gruss
            • 3. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
              alexander.knopp Apprentice
              Hi,

              die "ausreichende" Größe ist relativ.
              Zunächst mal muss sie mindestens so groß sein wie dein größtes Paket, welches auf den Client installiert werden soll. (ist der Cache zu klein um ein Paket aufzunehmen, wird das Paket nicht installiert).

              Falls Du mit SoftwareSets arbeitest muss dein größtes SWSet in den Cache reinpassen.
              Pakete im Cache werden nicht sofort gelöscht, sondern erst wenn der Cache voll ist.
              Hast Du Benutzer, die sich einen Computer teilen und muss für diese Benutzer jeweils ein Benutzerteil nachgezogen werden (keine Servergespeicherten Profile im Einsatz), dann müssen bei kleinen Cachegrößen die Paketdaten immer wieder neu vom Depot geladen werden.

              Einfach die res.Datei löschen bringt nichts. Der Cache ist bereits angelegt und NetInstall führt für sich selbst Cacheinhaltsinformationen mit. (Du würdest Dir höchstens selbst Plattenplatz klauen, wenn Du Dateien im Cache löschen tust.
              Du müsstest schon den kompletten Cache löschen und damit den Client zwingen sich neu zu "initialisieren".

              Gruß
              Alex
              • 4. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
                Bluestone Rookie
                Hallo V6 Gemeinde

                ich wollte kein neues Thema aufmachen.
                Jetzt zu meiner Frage. Es hat auch was mit der Dimensionierung des Client Repositorys zutun.

                Wie verhält sich die Deinstallation von einem Paket das schon aus dem Cache nach x Tagen gelöscht wurde?

                Wird es neu in den Cache geladen und dann deinstalliert?
                Muss ich das Paket neu installieren um es dann deinstallieren zu können?

                Vielen Dank für Eure Mühen
                Gruß
                Jens
                • 5. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
                  NicoS1 Master
                  Hallo Jens,


                  Wie verhält sich die Deinstallation von einem Paket das schon aus dem Cache nach x Tagen gelöscht wurde?
                  Wird es neu in den Cache geladen und dann deinstalliert?



                  Ja, das ist richtig. Pakete werden grundsätzlich komplett lokal ausgeführt. Dafür ist es notwendig das die Script.inc z.B. welches die Deinstallationsinformationen enthält lokal liegt. Ergo wird da komplette Paket nochmal gestaged. Ist leider unschön, gerade bei großen Paketen wie z.B. Office, aber leider notwendig.

                  Muss ich das Paket neu installieren um es dann deinstallieren zu können?


                  Ich hoffe das ich die Frage jetzt richtig verstehe, und du meinst eine Software, für die keine Policy mehr zugewiesen hast...

                  Um Software zu deinstallieren, für die du keine Policy mehr hast, gibt es theoretisch 2 Wege. Einen Enteo-Konzepttechnisch korrekten und eine "bastel-lösung" die mir gerade im Kopf rumschwirrt, aber vielleicht nicht ganz korrekt ist.

                  Korrekt: Du weist das Paket nochmals auf die Clients zu. Komplett installieren musst du es nicht unbedingt, wenn du mit IsInstalled Bedingungen arbeitest. Dann merkt Enteo von alleine dass das Paket schon drauf ist und führt das Setup nicht nochmals aus. Danach kannst du das Paket wieder normal deinstallieren. Der Vorteil ist, dass es von den Policy Instanzen und dem Policy Status her sauber abläuft. Der Nachteil ist, das alles nochmal gestaged und in den Repostory Cache geladen wird.

                  Bastel Lösung: Du baust ein leeres Paket, quasi als "fake" und setzt nur die Sprungmarke $BeginUninstallScript rein. Dort kannst du dann die Deinstallationsinformationen für deine Software angeben. Lokal die uninstall.exe aufführen... ein msiexec mit /X und der Produkt ID... oder oder oder. Das weist du dann zu, und nach "erfolgreicher" Ausführung. Die Deinstallation anstarten. Dann wird der $BeginUninstallScript ausgeführt und die Software wird deinstalliert. Das wäre Policy Technisch auch noch relativ sauber (aber ich glaub hart an der Grenze). Vorteil: Es wird nur sehr wenig lokal gestaged. Nachteil: Die Policy Instanzen zum Kontollieren verteilen sich auf 2 Pakete. Wenn man davon absieht, das du Software auf Rechnern draussen hast die ohne Policy Instanzen drauf sind, wäre das noch zu verschmerzen.

                  Rein theoretisch kannst du die auch direkt reine uninstall Pakete die bei Zuweisung ein Stück Software bauen, aber das würde ich aber nicht empfehlen, da es, was das Policy-Konzept angeht nicht wirklich korrekt ist. (eine Grüne Policy die als "Installiert" auf einem Rechner steht, die eigentlich ein Stück Software deinstallieren soll).
                  • 6. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
                    Bluestone Rookie
                    Hi Nico(s)

                    vielen Dank für deine zügige und genaue Antwort. Muss schon sagen WOW!

                    Nur noch einmal für mich.
                    Gelöschte Pakete aus dem Cache werden automatisch restaged und dann deinstalliert! (ist das richtig)

                    Danke und Gruß
                    Jens

                    (Dann brauch ich den Cache ja nicht so groß planen)
                    • 7. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
                      NicoS1 Master

                      Gelöschte Pakete aus dem Cache werden automatisch restaged und dann deinstalliert! (ist das richtig)



                      Also wir standen mal vor exakt der selben Frage, und ich habs getestet:
                      In der v6.0 war es definitiv so und ich kann mir aufgrund dessen, wie der Installer arbeitet auch nicht vorstellen, dass dies geändert wurde (ist leider schon ein paar Patches her, seit das nachgeprüft hab).

                      Gruß
                      Nico
                      • 8. Re: Repository Cache Grösse auf Client ändern
                        Bluestone Rookie
                        Hi Nico

                        dickes Danke.