2 Replies Latest reply on Dec 20, 2010 8:20 AM by tf+netinstall

    Paket deinstallieren / Policy entziehen

    tf+netinstall Apprentice
      Hallo,

      folgendes Zenario:
      Mehrere Client-Rechner sind per CustomBase einer dynamischen Gruppe
      "Mitarbeiter-Rechner" zugewiesen. Dieser Gruppe sind diverse Software-
      Pakete per Software-Policy zugewiesen.
      Auf einem der Clients, die der Gruppe angehören, soll nun eine bestimmte
      Software deinstalliert werden. Wie schaffe ich es nun, ohne den Rechner
      aus der Gruppe entfernen zu müssen, die Policy für diese Software zu
      entziehen und damit eine Deinstallation anzustoßen?

      Hinweis: Komme aus der 5.8-Welt, da hatte man den Rechnern ein
      Komponenten-Paket zugewiesen und wenn ein Client aus der Gruppe
      eine best. Software nicht erhalten bzw dort deinstalliert werden sollte,
      einfach die Berechtigung dafür entzogen und gut war.

      Vllt. gibt es ja eine einfache Möglichkeit unter V6 und ich übersehe sie ..

      Gruß,
      Thomas
        • 1. Re: Paket deinstallieren / Policy entziehen
          Frank.Scholer Master
          Hallo Thomas,

          Wie schaffe ich es nun, ohne den Rechner aus der Gruppe entfernen zu müssen, die Policy für diese Software zu
          entziehen und damit eine Deinstallation anzustoßen?


          Garnicht - weil die Policy ja auf der Gruppe und nicht auf dem Rechner liegt. Auf dem Rechner liegen nur Policy-Instanzen und die sind was berechnetes und können nicht gelöscht werden.
          Was du machen kannst (und in dem Fall wohl auch musst, zumindest fällt mir nix anderes ein in dieser Konstellation) ist eine Deny-Policy für das Paket für den betreffenden Rechner zu erzeugen. Die Deny-Policy überschreibt die Install-Policy und das Paket wird aus deinstalliert, wenn es bereits installiert war...

          Ich arbeite selbst sehr ungern mit Deny-Policies (genauso wie ich sehr ungern mit Deny beim NTFS-Berechtigungen arbeite - ich find's halt unübersichtlich), daher versuche ich solche Situationen zu vermeiden. Bin daher fast vollständig von dynamischen Gruppen abgekommen (außer für Treiber und ggfs. für Patches) und auch für Software-Pakete versuch ich, möglichst für jedes Paket ne eigene (statische) Gruppe zu machen. Ein Client muss dann zwar in ne ganze Reihe von Gruppen rein, aber die Flexibilität dieses Ansatzes macht den Mehraufwand m.E. wett...

          HTH, Grüße Frank
          • 2. Re: Paket deinstallieren / Policy entziehen
            tf+netinstall Apprentice
            Hallo Frank,

            vielen Dank für die schnelle Hilfe.
            Das mit den dynamischen Gruppen fand ich vom Grundsatz
            her klasse, werde aber wohl oder übel wegen der von dir
            angesprochenen fehlenden Flexibilität davon absehen ...

            Gruß,
            Thomas