2 Replies Latest reply on Jul 26, 2011 12:54 AM by Ratzratz

    Migration nach DSM 7

    Ratzratz Expert
      Hallo Zusammen,

      wir überlegen, demnächst nach DSM7 zu migrieren.
      Derzeit läuft enteo v6.2 auf Windows Server 2003 (32Bit, 4GB Hauptspeicher) mit 700 Klient-PCs.
      Das läuft auch ganz gut und ohne Geschwindigkeitsprobleme.

      Nun steht aber demnächst die Windows 7-Umstellung an und das wollte ich gleich mit DSM7 angehen.

      Frage:
      Das Upgrade des jetzigen Servers scheint recht trivial zu sein.
      Läuft DSM7 auf einem Windows Server 2003 32Bit noch zufriedenstellend bei 700 Clients oder haben sich mit DSM7 die Hardwareanforderungen wesentlich erhöht?

      Lohnt sich bei 700 Clients die Migration auf einen 64Bit-Server, was ja einen wesentlich höheren Migrationsaufwand bedeuten würde?

      Gruß
      Matthias
        • 1. Re: Migration nach DSM 7
          NicoS1 Master
          Hallo Matthias,

          meiner Erfahrung nach läuft DSMv7 auch so einwandfrei. Falls du wirklich auf einen anderen Server migrieren willst, würde ich sowieso erstmal auf DSM v7 umstellen, da du dort mit zusätzlichen BL-Servern auch Redundanzen schaffen kannst, und deutlich einfach migrieren kannst.

          Wir haben 2 von 3 Umgebungen schon umgestellt, auch unsere kritischste (die seit dem ersten Release von v6 läuft).

          Ich würde nur empfehlen den Master Server hochzuziehen, den NIVERCHECK abzubrechen und dann das Hotfix Pack einspielen. Danach erst den nivercheck machen und die Depots hochziehen. Spart Zeit und auch sporadische Probleme beim Clientupdate treten nicht auf.

          Gruß
          Nico
          • 2. Re: Migration nach DSM 7
            Ratzratz Expert
            Hallo Nico,

            danke für die schnelle Info.

            Gruß
            Matthias