6 Replies Latest reply on Aug 24, 2011 1:27 AM by Toolman

    [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr

    Toolman Apprentice
      Hallo zusammen,

      ich habe von V6.2 auf DSM 7 aktualisiert. Danach habe ich eine Testinstallation eines Testsystems machen wollen. Bei einem Paket das in der mitte unterbrochen wird (per ExitprocEx undone), und anschließendem Reboot steigt der Installer nicht wieder an der gleichen Stelle ein.


      Das führt in unserem Fall zum Stillstand - wir haben eine zusätzliche Prüfroutine eingebaut die vor jedem Paket prüft, ob das vorangegangene Paket erfolgreich beendet wurde.

      Dazu wird vor jedem Start und bei jedem Beenden eines Paketes, dieses mit Start und Endzeit in einer INI-Datei erfasst.

      Wird das Paket mit ExitprocEx verlassen, steht dieses Paket in der inii-Datei
      auf abgebrochen - nur das Paket mit dem gleichen Namen kann dann noch ausgeführt werden.
      Im konkreten Fall soll mitten im Paket ein Reboot erfolgen und dann mit dem gleichen Paket weiter gemacht werden.
      Unter 6.2 hat das noch sehr gut funktioniert.

      Laut Logdatei versucht DSM 7 nun nach einem Reboot noch mal das Patchpaket (wir haben da ein Set mit Patches) auszuführen.

      Kann ich dieses Verhalten irgendwo ändern?

      vielen Dank schon mal im vorraus für eure Hilfe

      Toolman
        • 1. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
          _Mel_ Master
          das paket, das er versucht auszuführen - steht das auf grün ?
          und es ist sicher, daß es nicht über eine jobpolicy ausgeführt wird ?
          • 2. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
            Toolman Apprentice
            Hallo Mel,

            also das Patch-Paket (Patch Management Execution Package) steht dann immer noch auf gelb - es ist ja noch nicht vollständig abgearbeitet. Ich vermute mal das ein Patch einen Neustart benötigt und nach dem Neustart sollen eigentlich noch weitere Patches installiert werden. Dann laufen aber, aus welchen Gründen auch immer schon die ersten Applikations-Pakete los - aber auch nur bis zum nächsten neustart. Dann versucht er bei den Patches weiter zu machen - Das klappt in diesem Fall aber nicht - da greift dann die zusätzliche Überprüfung die wir da eingebaut haben, und die sicherstellen soll, dass die Installation stoppt, wenn das vorherige Paket nicht ordnungsgemäß beendet wurde. Ich habe jetzt als Workaround mal eingestellt, dass Patches erst nach den Applikationen installiert werden sollen. Nun habe ich aber gleich das nächste Problem - Alle Pakete mit MSIInstallProdukt werden nicht ausgeführt - ich habe zwar derzeit für den Testclient nur 2 (Nagios-Plugin und Centennial Discovery 2.9 Client) aber in beiden Fällen läuft die Installation nicht durch (die Pakete liefen unter V6 ohne Probleme). Das Nagios-Paket habe ich schon umgestellt auf ExecuteEx msiexec... - damit geht es - aber das kann ja nicht die Lösung sein, oder?

            Hotfix 1 (HF1_1131) habe ich direkt nach der Migration eingespielt. Muss auf den Clients auch der Installer 4.5 installiert sein, damit MISInstallProduct funktioniert?

            schöne Grüße

            Toolman
            • 3. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
              _Mel_ Master
              naja, das patchpaket geht ja nur mit exitproc(undone) raus und dann geht es erstmal mit dem nächsten paket weiter. wenn das nicht passieren soll mußt du noch einbauen, daß die installersession beendet werden soll.

              was kommt bei den msi-paketen für ein fehler ?
              • 4. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
                Toolman Apprentice

                naja, das patchpaket geht ja nur mit exitproc(undone) raus und dann geht es erstmal mit dem nächsten paket weiter.



                naja, dann macht die Einstellung, das Patches immer vor den Anwendungen installiert werden sollen, nicht viel Sinn. Die V6 hat sich daran strikt gehalten.

                Wenn ich die Patches hinterher installiere läuft der Client zumindest einmal durch.

                Wo müsste ich denn überall die EndinstallerSession einbauen - in jedem einzelnen Patch?

                Den Fehler habe ich in den Logs nicht mehr gefunden - ich installiere jetzt gerade noch mal und führe dann das Paket manuell aus.

                Dann kann ich gleich noch mal mit INstaller 4.5 testen. Ich habe gerade noch ein Paket entdeckt das MSIInstallProduct verwendet und das ohne Fehler (FSC Serverview Agent).

                Eine weitere Merkwürdigkeit: ich kann remote nicht ohne weiteres auf die niLogs zugreifen (als domain-Admin bekomme ich ein Zugriff verweigert - bei einem System das mit V6 installiert wurde gibt es keine Probleme.

                schöne Grüße

                Toolman

                EDIT:
                ich vermute mal du meinst ich soll die Endinstallersession im Execution-Package einbauen:
                von

                If %InstallationParameters.Flags%='InstallAndScanIfNeeded'
                  If not RegKeyExists('HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NetSupport\PatchManagement\ScanRequired')
                   RegModify('HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NetSupport\PatchManagement\ScanRequired','','',mrReplace)/TS
                ExitProcEx(Undone,'The package will be executed after reboot.')

                nach


                If %InstallationParameters.Flags%='InstallAndScanIfNeeded'
                  If not RegKeyExists('HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NetSupport\PatchManagement\ScanRequired')
                   RegModify('HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NetSupport\PatchManagement\ScanRequired','','',mrReplace)/TS
                Endinstallersession
                ExitProcEx(Undone,'The package will be executed after reboot.')


                Edit2:

                Ich habe jetzt wahrscheinlich die Ursache gefunden: in der Konfiguration war die Einstellung:
                Installation von Applikation-Packages nach Neustart-Anforderung durch Patches erlauben auf Ja gesetzt. Ich habe das geändert, und bin jetzt mal gespannt, ob der Client jetzt wieder so installiert wie in der V6.
                • 5. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
                  Toolman Apprentice
                  Also die Einstellung:

                  "Installation von Applikation-Packages nach Neustart-Anforderung durch Patches erlauben" habe ich auf NEIN gesetzt. Das interessiert jedoch den Client nicht. Mitten in der Patch-Installation werden munter Applikationen installiert.

                  Ich halte das für einen Bug und würde nur ungern im Execution-Paket Änderungen machen - das würde u.U. die Anzahl der Reboots nach oben treiben.
                  Evtl. wird das ja auch irgendwann gefixt...

                  Ich würde gerne an unserem Woraround eine weitere Änderung machen - dazu müsste ich aber in einer INI-Datei prüfen ob ein Wert nicht vorhanden ist. Der wert hat normalerweise einen Timestamp - also 22.08.2011 - 09:30:35.
                  Jedes Paket ist ein eigener Abschnitt -

                  z.B.:

                  [Patch Management Execution Package1]
                  Gestarted=28.07.2011 - 23:10:08
                  Abgebrochen=28.07.2011 - 23:06:32
                  Abgeschlossen=28.07.2011 - 23:10:45

                  Ich würde gerne prüfen, ob es für Patch Management Execution Package1 bereits einen abgeschlossen - Eintrag gibt - wenn nicht kann ich darüber ja dann EndinstallationSession und Reboot konfigurieren. Über ReadINI kann ich nur den Wert auslesen - dafür, das der Wert nicht vorhanden ist, müsste ich eine Fehlerbehandlung oder so etwas ähnliches haben. Gibt es da eine Möglichkeit, oder muss ich das mit einem externen Skript realisieren?


                  schöne Grüße

                  Toolman
                  • 6. Re: [SOLVED] Nach Upgrade funktionieren spezielle Pakete nicht mehr
                    Toolman Apprentice
                    Da mit dem eingebauten Workaround wieder alles funktioniert, kann das Thema als erledigt betrachtet werden. Trotzdem ist es schon sehr ärgerlich, das DSM 7 sich nicht an die Einstellungsvorgaben hält - wenn ich schon einstelle "Installation von Applikation-Packages nach Neustart-Anforderung durch Patches NICHT erlauben", dann kann es meiner Meinung nach nicht sein, dass er dann trotzdem schon mit Applikations-Packages beginnt, obwohl das Finishing-Paket (job-Paket das bei jedem Abschluss eines Paketes läuft) noch nicht durchgelaufen ist.