12 Replies Latest reply on Apr 20, 2012 11:34 AM by asch68

    Script testen, Script/Paket "schreiben"

    asch68 Expert
      Ich weis, das Thema habe ich schon zig mal durchgekaut, aber dennoch finde ich die Bedienung zum Scripttest-Scriptschreiben sehr sehr nervend.

      Nun mal meine Frage, wie Ihr das in Euren Systemen abbildet.

      Ich versuche hier eine Software sauber zu deinstallieren, die leider keinen uninstaller besitzt. Das nur als Grundlage, alles weitere wäre nicht wichtig.
      Die Deinstallation der Software funktioniert mit dem Aufruf einer batch Datei unterm normalen angemeldetem Admin ohne Probleme.
      Das versuche ich nun unterm User auch hinzubekommen, es geht aber leider nicht. Somit versuche ich immer wieder, an der Batch etwas zu verändern, aber leider muss man immer wieder die Revisionen erhöhen und warten, bis endlich das angepasste Script auch benutzt werden kann.
      Das dauert und nervt einfach gewaltig.

      Wie also, testet Ihr solche Dinge, ohne dafür Stundenlang auf das System warten zu müssen?
      Das kann doch auch nicht der Sinn und Zweck vom Enteo sein, aber ich gebe auch gerne zu, das ich hier den falschen Ansatz habe.

      Bitte keine Beiträge über angebotene Dienstleistungen schreiben, das hilft mir leider nicht weiter.

      Danke

      Andreas
        • 1. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
          _Mel_ Master
          - also erstmal würde ich zum testen nicht immer neue revisionen anlegen, sondern einfach mit pilotinstallationen arbeiten
          - leider muß man die bei nicht-osd paketen auch verteilen, aber das kann man immerhin deutlich beschleunigen, indem man im richtigen moment den distributionsdienst durchstartet (oder dessen pollingintervall auf sehr kleine werte einstellt)
          - wenn du aber nur an einer batchdatei änderungen machst, dann leg die doch erstmal außerhalb des pakets ab (c:\test.bat oder so) und laß sie durch das paket starten, dann kannst du sie solange anpassen ohne das paket ändern zu müssen bis es paßt und sie danach ins paket übernehmen.
          - ab der 7.1 kann man mit F8 auch direkt aus der konsole die deinstallation eines paketes testen
          • 2. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
            NVUser Specialist
            Ja, so wie Mel es schon schrieb: mit Pilotinstallationen arbeiten. Da kommt man um das Distribuieren zwar auch nicht drum rum, aber man hat nicht gleich 20 Revisionen vor dem eigentlichen Produktivstart... Natürlich könnten man dann das Projekt noch mal kopieren... Na ja.

            Für solche Aktionen starte ich dann gerne auch mal die Konsole auf meinem Testsystem (meist VM) und nutze dann da die F7-Funktion "Jetzt lokal ausführen". Hat den Nachteil, daß einige Variablen zur Laufzeit nicht aufgelöst werden können, aber für solche Zweck wie Du sie schilderst reichts allemal.

            Und wieso startest Du Dein Script nicht per Dienst, wenn es als Admin schon sauber läuft?

            Gruß, Torsten
            • 3. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
              SitzRieSe Expert
              Mich würde das mal genauer interessieren...
              Wie führt ihr denn die Pilotinstallation aus?

              Wir testen als Beispiel unsere Skripte in der Regel über den Softwareshop. Wenn ich da nun eine Pilotinstallation anlege und es auf einem Rechner versuche auszuführen der bereits die Revision davor des selben Skripts bekommen hat, bekomme ich einen Fehler das das Skript nicht ausgeführt werden kann.

              Wie testet ihr das im Detail?
              • 4. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                asch68 Expert


                Für solche Aktionen starte ich dann gerne auch mal die Konsole auf meinem Testsystem (meist VM) und nutze dann da die F7-Funktion "Jetzt lokal ausführen". Hat den Nachteil, daß einige Variablen zur Laufzeit nicht aufgelöst werden können, aber für solche Zweck wie Du sie schilderst reichts allemal.

                Und wieso startest Du Dein Script nicht per Dienst, wenn es als Admin schon sauber läuft?

                Gruß, Torsten




                Naja, wie ich schon gelernt hatte, bringt die F7 Version nicht viel, weil die Installation dann als Administrator und eben nicht als User durch läuft.
                Dann sehe ich zwar, das die Installation/Deinstallation an sich funktioniert, so lange man Admin ist. Aber wie in meinem Fall, geht die Deinstallation als User irgendwie absolut nicht.
                Ich habe mich zu tode Revisioniert und bin gefühlt bei Revision 100.
                Ja, ich habe das auch mithilfe einer Batch Datei gemacht, aber mir scheint, das auch hier erst das Paket sauber repliziert sein muss, eh ma es testen kann.

                Schönes WE

                Andreas
                • 5. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                  asch68 Expert

                  Mich würde das mal genauer interessieren...
                  Wie führt ihr denn die Pilotinstallation aus?

                  Wir testen als Beispiel unsere Skripte in der Regel über den Softwareshop. Wenn ich da nun eine Pilotinstallation anlege und es auf einem Rechner versuche auszuführen der bereits die Revision davor des selben Skripts bekommen hat, bekomme ich einen Fehler das das Skript nicht ausgeführt werden kann.

                  Wie testet ihr das im Detail?



                  Ich muss ganz ehrlich gestehen, das ich mit dem Testen und Probieren von Scripten in der Version 7 auch absolut nicht zufrieden, entweder, weil ich das System nicht begreife, oder aber die Denke der Entwickler nicht nachvollziehen kann.
                  Wie auch immer, in einigen Punkten ist mir das Produkt sehr umständlich geworden, was die Dinge wie Pakte testen-verteilen-installieren-deinstallieren betrifft.
                  Alles, was die Dinge der Bedienung wie den Aufbau und die Integration der Clients ist um Klassen besser als bei der alten 5er Version.

                  Andreas
                  • 6. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                    Andy74 Expert


                    Ich habe mich zu tode Revisioniert und bin gefühlt bei Revision 100.
                    Ja, ich habe das auch mithilfe einer Batch Datei gemacht, aber mir scheint, das auch hier erst das Paket sauber repliziert sein muss, eh ma es testen kann.




                    Und was willst du mit den vielen neuen Revisionen erreichen?
                    Testen kannst du doch mit einer Pilotzuweisung. Dann muss du nur jeweils neu distributieren.

                    Freigeben solltest du erst wenn an dem Paket alles in Ordnung ist.
                    • 7. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                      NVUser Specialist

                      Naja, wie ich schon gelernt hatte, bringt die F7 Version nicht viel, weil die Installation dann als Administrator und eben nicht als User durch läuft.


                      Nee, F7 wegen Deinem Wunsch, daß Du nicht immerzu distribuieren willst/mußt.

                      Dann sehe ich zwar, das die Installation/Deinstallation an sich funktioniert, so lange man Admin ist. Aber wie in meinem Fall, geht die Deinstallation als User irgendwie absolut nicht.


                      Ich meine, wenn Dein Script (auch die Deinstallation?) per Admin sauber durchläuft, dann flagge das Script bei der (De)Installation doch auch „als Service ausführen/maschinenbezogen“. Wieso soll es denn dann als User laufen? Wenn Du in Bereichen löschen willst, wo der User keinen Zugriff hat (bei Win7 ist das alles außer seinem eigenen Profil) dann kommst Du damit auch nicht weiter.

                      Ja, ich habe das auch mithilfe einer Batch Datei gemacht, aber mir scheint, das auch hier erst das Paket sauber repliziert sein muss, eh ma es testen kann.


                      Du solltest hierfür die Batch extern liegen haben. So ändert sich an Deinem NI-Script nichts und Du kannst die Batch (z.B. auf irgendeiner Serverfreigabe) bearbeiten ohne das Projekt neu distribuieren zu müssen. Dann reichts, wenn Du „Neu installieren“ auswählst, da er ja die Batch dann von Deiner Freigabe startet - mit dem Stand, der dort aktuell liegt. Das funktioniert sicher so!

                      Grüße,
                      Torsten
                      • 8. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                        Markus.Zierer Expert
                        Fürs Verständnis:

                        Bei der DSM 7 wird jede Installation Standardmässig gestaged, sprich die Installationsdateien VOR der Scriptausführung erstmal in den Repo Cache geladen. Der Management Dienst benötigt dafür aber die ZIP Files und die wiederum werden erst beim Distribution Vorbereiten erzeugt. Soviel mal dazu.

                        Ein weiterer Punkt ist, dass die Installation immer aus dem Install Verzeichnis erfolgt. Damit muss ich dann schon mal min. 2 Schritte Abwarten. Nämlich das erstellen der ZIP Files und die Replikation der ZIPs von Work nach Install. Ist meine Paketierungsmaschine nun noch in ner anderen Site als der Server auf dem das Repository liegt, müssen die Daten erstmal auch noch übers Netz repliziert werden, was wiederum Zeit kostet. Erst dann werden Sie von Work nach Install kopiert...

                        Man könnte zwar jetzt den Paketierungsrechner als Testworkstation definieren, wodurch er sich die ZIPs dann aus dem Work statt dem Install holt, aber das erzeugen der ZIPs braucht man dann immer noch. Ausserdem geht die Testworkstation immer an das Work von Ihrer Site, und nicht wie unter 5.x, direkt auf den Server auf dem das Repository liegt. Also hat man hier auch wieder Replikationen, die man abwarten muss.

                        Bei der Nutzung von F7 ist es so, dass nur Script Variablen aufgelöst werden, der Rest wird ignoriert. Damit stellt sich mir die Sinnfrage nach dieser Funktion. Denn Einerseits wird die Verwendung von ODS Variablen propagiert, andererseits können diese mit dieser Funktion gar nicht verwendet / geprüft werden. Was soll das dann ?!?

                        Nach meiner Erfahrung ist die beste Kombination die, dass man ein Performances System, welches als Host für Virtuelle Maschinen dient, möglichst nah an den Server stellt, auf welchem das Central Depot liegt bzw. halt das Depot mit dem Entwicklungs Repository. Mit Virtuellen Maschinen kann man (richtig angewendet !) den gesamten Prozess extrem beschleunigen. Die kurze Distanz bewirkt, dass die Netzwerk Performance in der Regel 1a ist und wenn die Server in der gleichen Site hängen, kann man sogar mit Testworkstations relativ Problemlos arbeiten. Die Steuerung dieser Clients wird per Konsole bzw. RDP erledigt. Dadurch kann ich die Paketierer von Hardware und Lokation entkoppeln und gewinne somit mehr Flexibilität.

                        Es bringt viel mehr, statt 2 Entwicklern je 1 Powerworkstation untern Tisch zu stellen, denen einfach den billigsten Client zu geben der grade Verfügbar ist und die Kohle in einen Performanten Server zu stecken.
                        • 9. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                          CalumField1 Expert
                          ab 7.1 wird der AI benutzt bei der F7 und F8. Dadurch können Variablen aufgelöst werden, und eignet sich um Pakete zu testen.
                          • 10. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                            NVUser Specialist
                            Hi Markus, Du hast ja völlig Recht. Aber er will eine schnelle Lösung zum Batch-Test. Natürlich muß er sein NI-Script einmal sauber distribuieren. Aber wenn die Batch extern liegt, ich weiß, daß ist nicht immer Sinne des Erfinders und wiederspricht jedweder DSM-Logik, aber zum Testen reichts, kann es mit der Variante zügig probieren...

                            Grüße,
                            Torsten
                            • 11. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                              asch68 Expert
                              Danke für die vielen Antworten und Anregungen, ich werde das mir alles mal durch den Kopf gehen lassen und wahrscheinlich auch meine Struktur komplett umarbeiten und umbauen.
                              V7 ist eben nicht V5.

                              Egal was ich mache, auch als Admin, das Programm lässt sich leider nicht sauber per NetInstall deinstallieren.
                              Wenn ich mich am Rechner anmelde und die deintsbatch ausführe geht es.
                              Naja, wird ne sehr dumme Klickarbeit und ist leider nicht zu ändern...

                              Definitiv muss ich bei der Installation der neuen Version einiges beachten.

                              Danke und Gruß

                              Andreas
                              • 12. Re: Script testen, Script/Paket "schreiben"
                                Markus.Zierer Expert
                                Wenn es mit ner Batch Datei funktioniert, geht's auch mit DSM. 1000%. Möglicherweise nicht über den Direkten weg, aber es wird klappen.