14 Replies Latest reply on Oct 18, 2012 8:38 AM by Klaus Salger

    DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5

    Frank.Scholer Master
      Hallo zusammen,

      seit heute ist Hotfix-Bundle 5 (Build 1733) für FrontRange DSM 7.1 verfügbar...

      Grüße Frank
        • 1. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
          Markus.Zierer Expert
          Nach der Ankündigungsmail für die DSM 7.2 hatte ich mich schon gefreut, dass die Partner jetzt auch über das erscheinen von Hotfixes informiert werden. Aber da hab ich mich wohl zu früh gefreut gehabt...
          • 2. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
            asch68 Expert
            Guten Morgen,

            gibt es schon Erfahrungen mit dem Hotfix-Bundle?


            Danke

            Andreas
            • 3. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
              info@offlimits-it.com Expert
              Installation war bei mehreren Umgebungen problemlos. Neue Fehler konnte ich bis jetzt nicht entdecken. Die in den Release Notes ausgemerzten Fehler, soweit in den upgedaten Umgebungen aufgetreten, scheinen beseitigt.
              • 4. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                derniwi Master
                Auch bei mir lief das Update problemlos durch.
                • 5. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                  derniwi Master
                  Update: ich bekomme jetzt leider immer wieder die Meldung, dass der Windows-Explorer nicht mehr funktioniert.
                  Problemereignisname: BEX
                  Anwendungsname: explorer.exe
                  ...
                  Fehlermodulname: NiAMH.dll_unloaded

                  Die Datei ist auf dem Server wie auch auf dem Client identisch, Version 7.1.0.1689. In den Patch-Paketen ist auch keine neuere Version enthalten.

                  NiVerCheck meldet, alles wäre ok.

                  Hat noch jemand dieses Problem? Ist ein Downgrade möglich?

                  Gruß
                  Nils
                  • 6. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                    Michi Expert

                    Update: ich bekomme jetzt leider immer wieder die Meldung, dass der Windows-Explorer nicht mehr funktioniert.
                    Problemereignisname: BEX
                    Anwendungsname: explorer.exe
                    ...
                    Fehlermodulname: NiAMH.dll_unloaded

                    Die Datei ist auf dem Server wie auch auf dem Client identisch, Version 7.1.0.1689. In den Patch-Paketen ist auch keine neuere Version enthalten.

                    NiVerCheck meldet, alles wäre ok.

                    Hat noch jemand dieses Problem? Ist ein Downgrade möglich?

                    Gruß
                    Nils



                    Hi,

                    es gibt nen Workarround zu dem Problem.
                    Ein Downgrade ist nicht nötig.
                    Wend Dich am besten mal an den Support.

                    Gruß
                    Michi
                    • 7. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                      juergenxde Apprentice
                      Wir haben das Hotfix ohne Probleme installiert.
                      Mussten relativ schnell feststellen, das wir uns das Problem mit der NiAMH.dll
                      eingehandelt haben. Wir haben das der Hotline gemeldet. Die hat uns erst mal den Workarround nahegelegt. Hier muss man folgendes machen:
                      Man ändert in Registry unter HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows den Schlüssel AppIni_DLLs so ab das man den Pfad ändert. Somit wird die DLL nicht mehr gefunden und es ist Ruhe. Allerdings hat die Hotline gesagt das man damit nicht mehr Plug and Play Treiber verteilen kann. Das wäre die Nebenwirkung!
                      Frontrange hat uns nun mitgeteilt, das der Fehler mit dem nächsten Update ausgeräumt wird. Man würde uns zeitnah informieren. Ganz zufrieden sind wir mit dem Status nicht
                      • 8. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                        Michi Expert

                        Wir haben das Hotfix ohne Probleme installiert.
                        Mussten relativ schnell feststellen, das wir uns das Problem mit der NiAMH.dll
                        eingehandelt haben. Wir haben das der Hotline gemeldet. Die hat uns erst mal den Workarround nahegelegt. Hier muss man folgendes machen:
                        Man ändert in Registry unter HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows den Schlüssel AppIni_DLLs so ab das man den Pfad ändert. Somit wird die DLL nicht mehr gefunden und es ist Ruhe. Allerdings hat die Hotline gesagt das man damit nicht mehr Plug and Play Treiber verteilen kann. Das wäre die Nebenwirkung!
                        Frontrange hat uns nun mitgeteilt, das der Fehler mit dem nächsten Update ausgeräumt wird. Man würde uns zeitnah informieren. Ganz zufrieden sind wir mit dem Status nicht



                        Hallo Jürgen,

                        meld Dich am besten nochmal beim Support. Es gibt einen weiteren Workarround, ohne den HW Checker zu deaktivieren.

                        Gruß
                        Michi
                        • 9. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                          juergenxde Apprentice
                          Michi - danke - mache ich sofort
                          • 10. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                            asch68 Expert
                            kann man den Workarround nicht einfach mal hier im Forum kommunizieren, oder ist der Obergeheim???

                            Danke
                            • 11. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                              Manuel.Walz Apprentice
                              Haben soeben auch versucht das Update zu installieren. Die Installation des Setups war soweit erfolgreich. Beim Ausführen von nivercheck hat zwar die Aktualisierung der Depots funktioniert, jedoch beim Update des MP kam es zur Fehlermeldung, dass die Aktualisierung des Primary Business Logic Servers fehlgeschlagen ist.

                              Das Logging ist auf Debug eingestellt. In welcher Datei können wir nun nach näheren Informationen suchen?
                              • 12. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                                CalumField1 Expert
                                \\dsmserver\dsmshare$
                                iverchk.exe nochmal ausführen und der BLS sollte sich updaten können.

                                Logfile ist im Logfile Verzeichnis und heißt sogar niverchk.###.log.
                                • 13. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                                  Manuel.Walz Apprentice
                                  Nochmaliges ausführen mit Reboot von  niverchk.exe bringt die selbe Fehlermeldung. In der niverchk.log-Datei kommt das komplette Log immer folgende Meldung:

                                  14:02:34.025 E  Warning (Module:SI, Severity:0x03): Failed to open file \\dsmserver\DSM$\MpUpdInstStatusFiles\dsmmp\UpdInstStatusdsmserver.status.
                                  Das System kann die angegebene Datei nicht finden.

                                  Die angegebene Datei existiert aber an diesem Pfad.

                                  Weitere Fehlermeldungen sind in dieser Datei keine vorhanden.


                                  In der Datei NiVerChk_Analyze_X kommt außerdem noch folgende Fehlermeldung:

                                  14:00.24.723  E Warning (Module:NiVerChk.exe, Severity:0x03): NiUpdateLib.dll    An AddOn could not be found.
                                  • 14. Re: DSM 7.1 Hotfix-Bundle 5
                                    Klaus Salger Expert
                                    Hallo Manuel,

                                    schau mal in das Dokument "Updating the DSM 7 Suite Patch2 with the NetInstall Version Check - Parallel Mode" an, das Du hier herunterladen kannst: http://www.frontrange.com/Support/TechnicalWhitePapers/Enteo.aspx

                                    Da ist neben dem parallelen Update-Mechanismus auch beschrieben was in welchem Log steht.
                                    Im Parallel-Modus sind auch die MPUpdInstExt*-Logs im NiLog-Verzeichnis des jeweiligen Management Points relevant.
                                    Der Version Checker wartet zur Not bis zum Sankt Nimmerleinstag darauf, dass die MPs ihre Statusfiles in dem genannten Verzeichnis liefern. Ohne das hat er auch nichts weiter zu loggen.

                                    Wenn es bei Dir nur um eine übersichtliche Zahl von MPs geht, dann würde ich den alten seriellen Modus verwenden.
                                    Der ist nämlich nach meiner Erfahrung stabiler und leichter handhabbar - man sieht z.B. direkt wenn etwas schief geht.

                                    Wenn Du das mal versuchen möchtest, dann kannst Du vor Start des Version Checkers folgende Datei direkt unter C:\ erzeugen "UseSerialMPUpdate.txt" und zwar auf dem Computer auf dem Du auch niverchk startest.

                                    Ciao
                                      Klaus