4 Replies Latest reply on Nov 21, 2012 2:12 AM by LjokajK

    Dynamische Gruppe auf Basis installierter Software

    noctar Apprentice
      Hallo zusammen,

      Ich arbeite normalerweise mit statischen Computergruppen um Software zuzuweisen.
      Nun möchte ich ein Programmupdate zuweisen für das damals keine Gruppe angelegt wurde.
      Im Frontrange Inventory kann man glaub ich danach suchen.
      Gibt es im DSM einen Filter der nach installierter Software sucht ähnlich wie nach dem Prozessortyp, oder dem installierten Speicher?

      Michael
        • 1. Re: Dynamische Gruppe auf Basis installierter Software
          info@offlimits-it.com Expert
          Du kannst eine Discovery Abfrage machen und diese als Gruppe in DSM einbinden. Du solltest die Software aber nicht direkt dieser Gruppe zuweisen sondern Sie einfach dazu benutzen die Computerobjekte von da in deine statische Gruppe zu schieben.
          • 2. Re: Dynamische Gruppe auf Basis installierter Software
            ReneScheruebl Apprentice
            Gäbe noch eine Möglichkeit dazu. Einfach ein eScript Package mit einer Abfrage auf installierter Software machen (IF SwPackageRevInstalled...) und bei Vorhandensein des Paketes das Update laufen lassen bzw. wenn nicht, das eScript mit ExitProcEx quittieren und entsprechenden Kommentar hinterlassen.
            • 3. Re: Dynamische Gruppe auf Basis installierter Software
              noctar Apprentice

              Gäbe noch eine Möglichkeit dazu. Einfach ein eScript Package mit einer Abfrage auf installierter Software machen (IF SwPackageRevInstalled...) und bei Vorhandensein des Paketes das Update laufen lassen bzw. wenn nicht, das eScript mit ExitProcEx quittieren und entsprechenden Kommentar hinterlassen.



              Das beträfe aber nur Softwarepakete, die mittels DSM installiert wären, oder?
              • 4. Re: Dynamische Gruppe auf Basis installierter Software
                LjokajK Expert
                Hallo,

                ich würde auch die Variante von Nordin bevorzugen, um deinen Standard beizubehalten. Schaue nach, welche PCs das Inventory filtert und schiebe diese in deine statische Gruppe. Zu deiner Frage, ja, nur wenn die Software auch per DSM installiert wurde. Sollte diese händisch installiert sein, könntest du ein eScript Paket erstellen, indem du erst mal z.B. auf die Version einer bestimmten EXE-Datei der Software prüfst. Wenn diese die alte Version hat, soll er das Update durchführen. Ich würde allerdings das eScript dann so aufbauen, dass du erst mal auf die Existenz einer Datei der Software prüfst, ob diese vorhanden ist, wenn nicht, soll er die Software installieren (evtl. schon mit dem neuen Patch / Update). Wenn diese Datei besteht, soll er die Grundinstallation überspringen und nach der Datei-Version prüfen. Wenn alte Datei-Version, Update laufen lassen, wenn neue Version, drüber springen und mit nem ExitProc einen Kommentar hinterlassen. Hat in dem Fall auch den Vorteil, dass du zukünftig auch nen sauberen ReInstall der Software durchführen könntest. Ich erstelle alle meine Pakete immer so, dass ich immer nen sauberen Install, ReInstall und Uninstall durchführen kann. absolut nichts mehr von Hand. Denn hiermit handelst du Dir nur Ärger mit der Softwareverteilung ein.