3 Replies Latest reply on Mar 19, 2013 11:57 AM by Klaus Salger

    Automatisierter Import von AD-Gruppen nach DSM

    RuedigerJ Specialist
      Hallo,

      ich möchte aus unserer AD einige AD-Gruppen in DSM importieren. Dies scheint mit Hilfe einer CSV-Datei zu gehen.

      Es gibt unter "Computer und Benutzer" -> ORG -> Managed Users & Computers -> "Domäne" -> .... -> einen Menüpunkt im Kontextmenü.

      Dieser hießt Import/Export -> Organisationsverzeichns importieren und hier findet sich die Möglichkeit eine CSV-Datei zu importieren. Leider weiß ich die Syntax nicht.

      Kann mit da jemand weiterhelfen.
      Alternativen sind mir natürlich auch willkommen. Der Weg über die Oberfläche ist bei einer entsprechenden Anzahl an AD-Gruppen, die auch in der AD sehr verteilt sind, doch recht mühsam.

      Danke
      Rüdiger
        • 1. Re: Automatisierter Import von AD-Gruppen nach DSM
          derniwi Master
          Hallo,

          hast du mal die Hilfe bzw. Booklets durchgestöbert?
          Alternativ mal einen Export von DSM gemacht und den angeschaut?

          Ich habe den Import bisher nur über die Oberfläche direkt gemacht, gefühlt dauert das aber halt eine Stunde...

          Gruß
          Nils
          • 2. Re: Automatisierter Import von AD-Gruppen nach DSM
            RuedigerJ Specialist
            Hallo Nils,

            in der Hilfe steht eine CSV Datei (Beispiel) für den Import von Computerobjekten beschrieben.
            Der Export endet immer in eine XML-Datei. Und die ist nicht so einfach zu lesen.

            Gruß
            Rüdiger
            • 3. Re: Automatisierter Import von AD-Gruppen nach DSM
              Klaus Salger Expert
              Hallo Rüdiger,

              per CSV kann man schon auch externe Gruppen anlegen, nur die SID kann man meines Wissens auf die Tour nicht setzen
              Per XML-Import geht's.

              Es stellt sich aber ohnehin die Frage, woher und wie Du Namen und SIDs der Gruppen in eine Datei bekommst. Das sollte dann ja einfacher sein als die direkte Auswahl per DSMC.

              Ich kann mir schon vorstellen, dass man die Gruppennamen in eine Datei schreibt, die per Script ausliest, die SIDs aus dem AD besorgt und eine passende Datei für den Import in DSM generiert. Nachdem man die Import-Datei dann nicht mehr selbst im Editor bzw. Excel bearbeiten muss, darf das dann auch ein XML sein.
              Alternativ könnte man die externen Gruppen auch direkt, also ohne Import erzeugen (per Powershell Extension oder so).

              Aber damit sich der Aufwand das lohnt muss der Fall schon seeehr häufig vorkommen und die Standard-Methode per DSMC seeehr mühsam sein.

              Außerdem müssten die Gruppennamen in einem zu wählenden Scope eindeutig sein oder man muss z.B. den Canonical Name angeben. Ach ja und Tippfehler sollten dann auch nicht vorkommen - am besten selektiert man die Gruppen direkt aus dem AD. Und hoppla - da beißt sich spätestens die Katze in den Schwanz.

              Mein Vorschlag wäre beim Import aus dem AD eine OU zu selektieren, die möglichst alle Gruppen enthält und aus diesem dann per Multiselect alle gewünschten Gruppen für den Import zu wählen. Je länger die Enumerierung der Objekte im AD dauert umso weiter muss man halt per OU einschränken und umso mehr Import-Läufe braucht es.

              Für alles andere müssten die Schmerzen wie gesagt schon recht groß sein und Du müsstest vor allem genauer definieren, wie Dein Anwendungsfall aussieht.

              Ciao
                Klaus