4 Replies Latest reply on Jun 3, 2013 1:28 AM by derniwi

    Eintrag Feld: Bemerkungen

    NVUser Specialist
      Hallo zusammen,

      habe mal eine kurze Frage an die DSM-Fangemeinde:
      Man kann ja mittels ExitProcEx eine letzte Bemerkung (Variablewert, etc.) setzen, die dann in der Konsole angezeigt werden kann, um einen bestimmten Zustand darzustellen. Ich nutze das gerne, um bei Bedingungen eine Rückmeldung zu erhalten. Siehe Bild.

      Gibt es eine andere Möglichkeit, um dieses Feld mit einem Argument zu füllen? Denn z.B. am Ende eines Scriptes will ich deswegen nicht unbedingt ein ExitProc setzen, nur damit ich diese Bemerkung ablegen kann...

      Danke für Eure Ideen und schönes Wochenende,
      Torsten
        • 1. Re: Eintrag Feld: Bemerkungen
          NVUser Specialist
          Sind hier alle schon im Urlaub, oder gibts keine andere Möglichkeit??
          • 2. Re: Eintrag Feld: Bemerkungen
            Frank.Scholer Master
            Hi Torsten,

            Gibt es eine andere Möglichkeit, um dieses Feld mit einem Argument zu füllen? Denn z.B. am Ende eines Scriptes will ich deswegen nicht unbedingt ein ExitProc setzen, nur damit ich diese Bemerkung ablegen kann...


            Warum hättest du denn gerne eine andere Möglichkeit? Bzw. was stört dich an der Möglichkeit, das über ExitProc zu tun...?

            Wenn's anders ginge - was es meines Wissens nach mit Bordmitteln nicht tut - dann müsstest du ja auch irgendwas machen (was auch nicht weniger "Arbeit" ist als dein ExitProc)

            Grüße Frank
            • 3. Re: Eintrag Feld: Bemerkungen
              NVUser Specialist
              Hi Frank, danke erst mal für Deine spontane Antwort! 

              Ich finde es halt irgendwie unschön (ohne genaue Nachteile zu haben), daß ich am Ende des Scriptes, „zusätzlich“ noch ein ExitProc machen muß. Zum Beispiel will ich auch nach einer bestimmten if-Abfrage diesen Wert setzen können (quasi als Logging für den entsprechenden Zustand), ohne das Script an dieser Stelle beenden zu wollen. Momentan schreib ichs mir in eine Variable, und meinetwegen an anderer Stelle noch in eine andere, und setze am Ende den ExitProcEx-Befehl, in welchem ich die Variablen zusammen führe. Klar, der Aufwand ist der gleiche mit einem extra Befehl, aber Exit am Ende eines Scriptes finde ich immer irgendwie … … unprofessionell…

              Grüße,
              Torsten
              • 4. Re: Eintrag Feld: Bemerkungen
                derniwi Master
                Hallo,

                der Weg mit einer Variablen ist aus programmierersicht sinnvoll. Um einen schönen Programmablauf zu haben, wurde das früher immer gerne so gemacht. Variablen setzen und das Programm möglichst an einer Stelle beenden. In Zeiten von Exceptions u.s.w. ist das auch nicht mehr so üblich, da verlässt man Programme oder Funktionen auch mal an anderen Stellen.

                Aber mit einer sauberen Dokumentation spricht doch nichts dagegen. Warum alles mit x If-Abfragen verschachteln, wenn schon recht früh klar ist, dass ab hier nichts mehr passiert? Also z.B. ganz am Anfang des Scriptes den freien Palttenplatz abfragen und falls dieser nicht reicht, dann mit ExitProcEx und einer direkten (also ohne Variable) Fehlermeldung beenden, ist aus meiner Sicht durchaus legitim.

                eScript ist ein Hilfmittel und keine vollwertige Programmiersprache, wenn man hier Skripte mit 100kb erstellt, dann sollte eigentlich etwas schief gelaufen sein oder man pflegt damit riesige .ini-Dateien...

                Hilfreich ist auf jeden Fall, wenn du dir oder ihr euch ein allgemeines Gerüst aufbaut und euch an dieses Konstrukt so gut es geht haltet. Und wenn ein Fehler kommt, darauf reagieren. Ob man danach weiter macht oder beendet, ist Geschmackssache.

                Und wenn es euch hilft, könntet ihr z.B. auch noch Kommentarzeilen mit lauter Stenrchen nach einem ExitProc einfügen, somit findet man diese relativ leicht. Oder auch drei Kommentarzeilen...

                Gruß
                Nils