1 Reply Latest reply on Jun 4, 2013 1:12 AM by Michi

    Treiber im Kontext des Benutzer oder Services sinnvoll?

    derniwi Master
      Hallo,

      ich sehe bei (fast) allen Treibern, die mit InstallPNPDevices verteilt werden und die "Installation im Kontext des Benutzer oder Services" eingestellt ist (ist ja Standard-Einstellung), dass bei den Bemerkungen " allready installed" steht. Das stört im Prinzip nicht, da die Policy ja auf Grün geht, aber eigentlich müsste doch für die meisten Treiber (Chipsatz, Netzwerk, Grafik, Audio...) der Kontext des Services ausreichen, oder?

      Stellt ihr das um?

      Gruß
      Nils
        • 1. Re: Treiber im Kontext des Benutzer oder Services sinnvoll?
          Michi Expert

          Hallo,

          ich sehe bei (fast) allen Treibern, die mit InstallPNPDevices verteilt werden und die "Installation im Kontext des Benutzer oder Services" eingestellt ist (ist ja Standard-Einstellung), dass bei den Bemerkungen " allready installed" steht. Das stört im Prinzip nicht, da die Policy ja auf Grün geht, aber eigentlich müsste doch für die meisten Treiber (Chipsatz, Netzwerk, Grafik, Audio...) der Kontext des Services ausreichen, oder?

          Stellt ihr das um?

          Gruß
          Nils



          Moin Nils,

          ich stell das nicht um. Wenns der Service packt wird das auch in der Bemerkung stehen. DSM lädt ja die PNP Treiber vor der OS Installation nach C:\Drivers, damit Windows die Treiber während der Installation anwenden kann. Wenn jetzt den DSM Client installiert ist, müssen natürlich noch die Instanzen abgearbeitet werden. Hier erkennt DSM, dass der Treiber schon installiert ist und setzt die Instanz auf Compliant mit der Bemerkung.

          Gruß
          Michi