6 Replies Latest reply on Sep 30, 2013 2:51 AM by ChristophSteckelberg

    Installation bei Shutdown

    SitzRieSe Expert
      Hi Zusammen,

      ein Kunde hat eine etwas ungewöhnliche Anfrage. Er möchte gerne das wenn der User auf Herunterfahren oder neustarten drückt, der PC vor dem Shutdown die ausstehenden Installationen durchführt.

      Hat jemand sowas schonmal realisiert? Ich würde mal behaupten das es so mit DSM nicht funktioniert.
        • 1. Re: Installation bei Shutdown
          NicoS1 Master
          Hallo,

          hierzu hatte Frank Scholer schon Erfahrung gemacht bzw. einen Vorschlag gepostet. Es ist kein eingebautes Feature in DSM, allerdings wäre ein kleines Script als "Abmeldescript" möglich, was du dann per GPO konfigurierst. In dem Script führst du dann einen Start /wait "%ProgramFiles%
          etinst
          iinst32.exe" /AI aus. (Bzw. je nachdem ob 32 oder 64 Bit System ein wenig modifizieren).

          Aber aus meiner Erfahrung heraus kann ich sagen: Wenn du planst, dass für Benutzer einzuführen, werden die nicht gerade Glücklich über den Zustand sein. Wäre ich User, und würde mein Laptop runterfahren um es einzupacken Feierabend zu machen... und dann fängt eine Installation eines Office Service Packs oder so erstmal an zu installieren... naja... weiter will ichs nicht ausführen
          Gruß
          • 2. Re: Installation bei Shutdown
            derniwi Master
            Hallo,

            es ist auch nicht alles möglich. Ich hatte mal mit einer GPO und Skripten beim Abmelden experimentiert. Ein cmd auszuführen war kein Problem, dort ein weiteres zu starten ging aber nicht.

            Ich hatte früher mal beim Anmelden über das Login-Skript verschiedene weitere Skripte aufgerufen, in einer for-Schleife einfach alle in einem Verzeichnis liegenden cmd's aufgerufen. Vorteil: ich muss nicht in einer großen Datei die passende Stelle suchen und manche Abschnitte werden übersprungen usw. Aber beim Abmelden hat genau dieser Mechanismus nicht funktioniert.

            Aber direkt ein Programm starten müsste technisch gehen. Aber wie Nico sagt, da dürften dann nur Dinge ersledigt werden, die innerhalb eines festgelegten, kurzen Zeitraumes abgeschlossen sind. Lieber dem Benutzer die Möglichkeit geben, die Installationen in der Mittagspause durchzuführen...

            Gruß
            Nils
            • 3. Re: Installation bei Shutdown
              SitzRieSe Expert
              Danke für die Antworten,

              ich möchte das eigtl garnicht umsetzen, der Kunde möchte das aber unbedingt für seine Workstations. Die Laptops sollen nochmal anders behandelt werden, aber euer Ansatz ist ja mal ein Expirement wert. Wie konfiguriert ihr dann dafür den Auto und Service Installer in der DSM?
              • 4. Re: Installation bei Shutdown
                ChristophSteckelberg Expert
                Danke für die Inspiration

                Bin gerade dabei das für unsere Umgebung umzusetzen.
                Man sollte das ganze als Abmeldeskript machen und nicht als Shutdownskript, da beim Shutdownscript der ausführende user "SYSTEM" ist und auf jeden Fall erstmal Userteile mitinstalliert werden.
                Desweiteren sollte man noch die GPO Benutzereinstellungen->Administrative Vorlagen->System->Skripts->Abmeldeskripts sichtbar ausführen konfigurieren.

                Als Abmeldeskript selber werden wir ein AutoIT-Executable schreiben, welches dem User unter bestimmten Voraussetzungen 10 Sekunden Zeit lässt sich für die Softwarewartung zu entscheiden. Sollte keine Interaktion stattgefunden haben wird der Rechner sauber heruntergefahren (damit sind dann die Laptop-Benutzer auch mit im Boot). Möchte der User die Softwarewartung durchführen, wird der Niinst32.exe /ai /login gestartet.

                Die Voraussetzungen, dass die Softwarewartungs-Meldung beim herunterfahren überhaupt angezeigt wird, sind folgende:
                - kein ausstehender Reboot
                - keine PendingFileOperations
                - es stehen tatsächlich Pakete zur Installation aus

                Viele Grüße,
                Christoph
                • 5. Re: Installation bei Shutdown
                  SitzRieSe Expert

                  Als Abmeldeskript selber werden wir ein AutoIT-Executable schreiben, welches dem User unter bestimmten Voraussetzungen 10 Sekunden Zeit lässt sich für die Softwarewartung zu entscheiden. Sollte keine Interaktion stattgefunden haben wird der Rechner sauber heruntergefahren (damit sind dann die Laptop-Benutzer auch mit im Boot). Möchte der User die Softwarewartung durchführen, wird der Niinst32.exe /ai /login gestartet.



                  Bedenke das du dann aber User haben wirst die immer auf "Nein" klicken und die Software nie ausgerollt wird. Da finde ich die Möglichkeit von DSM schöner die Installationspolicy die Option zugeben das der User die Installation zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Anzahl aufschieben darf.
                  • 6. Re: Installation bei Shutdown
                    ChristophSteckelberg Expert
                    Hallo SitzRieSe

                    wir haben noch aus alten v6er Zeiten eine eigene Logik zum Aufschieben von Installationen. Die User haben beim Login genau 5 Tage lang die Option die Rollouts aufzuschieben, danach wird dann beim Login die Installation erzwungen.

                    Weiterer Hinweis fürs Abmeldeskript:
                    Die GPO Computer -> Administrative Vorlagen -> System -> Skripts -> Maximale Wartezeit sollte noch auf "0" gesetzt werden, damit der enteo Installer nicht nach 10 Minuten "abgewürgt" wird.