5 Replies Latest reply on Nov 18, 2013 2:35 AM by _Mel_

    Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets

    alps Specialist
      Hi,

      ich habe gerade zum ersten Mal unsere boot environments upgedated und getestet. Ich würde nun gerne die Links in unseren OS Installation Sets anpassen. Diese OS Sets sind bereits auf Gruppen zugewiesen und wurden auf PCs installiert, so dass ich ungern deren Policy status verlieren möchte.

      Ich habe herausgefunden, dass man, wenn man das Häckchen bei  "Allow Changes to the File Set" in den File Set Info Eigenschaften setzt, auch bereits veröffentlichte OS Sets ändern kann und die Änderungen dann nur für neue Policy Targets gültig sind. Stimmt das? Wenn ja gilt das auch für OS Sets die man nur per Pilotinstallation zugewiesen hat?

      Leider fehlt mir in den Properties meiner OS Sets diese Checkbox für Allow Changes..Muss man die Eigenschaft erst irgendwo sichtbar machen oder steht die erst ab einer bestimmten DSM 7 version zur Verfügung. Wir fahren hier noch mit 7.0.1..

      Ich würde mich sehr über jede Hilfe freuen. Wir haben neue Rechner, die nicht mit unseren alten boot environments installiert werden können und deren Besitzer werden langsam ungeduldig ^^'

      Grüsse

      Stefan
        • 1. Re: Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets
          info@offlimits-it.com Expert
          Du änderst alle Pakete die das Bootenviroment benötigen.
          Dann änderst du dein OS InstallationSet.
          Dann kannst du davon die Policy aktualieren. Hier ist wichtig das du das unkritisch machst, damit nicht alle Rechner neu installiert werden.
          In der aktuellen DSM wird das Bootenviroment über Variablen gesteuert was viel Arbeit erspart. Ihr solltet also über ein Update nachdenken.
          • 2. Re: Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets
            alps Specialist
            Sorry, ich war nicht genau genug.

            Wir haben für jede Betriebssystemvariante jeweils 1 OS Installation Set mit Pre-OS Installation, OS configuration und Post OS Installation package.
            Keines dieser packages und sets ist released. Das OS set mit seinen 3 Komponenten ist einer statischen Gruppe per Pilotinstallation zugewiesen und die Computer objekte warden dorthin verlinkt.

            Da es das erste Mal ist, dass ich das OS Deployment anfasse, habe ich vorsichthalber von jeder Komponente (nicht dem OS Set) eine Kopie erstellt und diese upgedated. Dann habe ich aus dem OS Set die alten Komponenten gelöscht und die neuen hinzugefügt. Die alten Komponenten habe ich in einen Unterordner "Retired" geschoben, für den Fall, dass etwas schief läuft und ich sie nochmal brauchen sollte.

            Damit war das Thema für mich erledigt. Dann habe ich aber festgestellt, dass die OS Set policy auf den neu zugewiesenen Computern weiterhin die alten Komponenten verwendet, obwohl diese im OS Set durch die upgedateten ersetzt wurden.

            Auch lässt sich die Policy nicht updaten, sondern sagt dass sie bereits aktuell ist..das muss wohl daran liegen, dass das Set und seine Komponente nicht released wurde sondern nur per Pilot zugewiesen wurde.

            Irgendeine Idee wie ich es trotzdem schaffe, dass die upgedateten Komponenten verwendet werden?
            • 3. Re: Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets
              _Mel_ Master
              damit das policy update richtig funktioniert brauchst du revisionen.
              bei einem set mit pilotpolicy nachträglich komponenten zu ändern führt zu keiner aktualisierung der policy, d.h. du hast dann komponentenpolicies für pakete, die nicht mehr im set sind...

              "Allow Changes to the File Set" betrifft wirklich nur das fileset, also wenn man z.B. in die os sourcen patche integrieren will.

              bei nicht freigegebenen paketen kannst du die installationsparameter etc am paket ja problemlos ändern (ist ja nicht freigegeben...) aber auch das hat erstmal keine auswirkungen auf die pilotpolicy, die muß man per unkritischem update aktualisieren

              ich würde das set wieder zurückbauen und beten, daß das system sich nicht daran stört, daß die komponenten zwischendurch mal gewechselt wurden.

              und wenn alles sauber tut entweder die nicht freigegebenen pakete kontrolliert modifizieren oder anfangen mit freigeben und sauberem policyupdate zu arbeiten.

              da der häufigste änderungsgrund für osdpakete eine anpassung des bootenvironments ist, würde ich mir außerdem ein update überlegen, denn ab der 7.1 hängen die bootenvironments nicht mehr zwingend an den paketen bzw policies, wodurch sie unabhängig aktualisiert werden können.
              • 4. Re: Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets
                alps Specialist
                Ich habe das ganze von meinem ehemaligen Kollegen übernommen und arbeite mich Stück für Stück ein. Das Forum ist dabei immer wieder eine große Hilfe. Danke

                Ich kenne leider den Grund nicht für die Verwendung der Pilotinstallation. Ich habe jetzt einfach mal für jedes Paket eine Revision gemacht und diese released. Damit scheint auch wieder alles in Ordnung zu sein. Nachdem ich die Policies unkritisch upgedated habe, werden jetzt auch bei Neuzuweisungen die richtigen Policy-Komponenten angezeigt.

                Ich werde bei der nächsten Gelegenheit mal unser DSM updaten und hoffe, dass dabei nichts schief geht

                Danke nochmal für den Tipp, Mel.
                • 5. Re: Änderungen an bereits zugewiesenen OS Installation Sets
                  _Mel_ Master
                  wenn du das nächste mal treiber zu einem bootenvironment hinzufügen willst, dann wirst du den grund für die pilotinstallationen verstehen...

                  naja, es ging schon auch ohne pilotinstallationen, aber das verhalten war nicht unbedingt intuitiv (da sind leute mit wirklich guten DSM kenntnissen daran gescheitert)