8 Replies Latest reply on Feb 20, 2014 6:13 AM by M.Laeseke

    DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage

    martinholdi Apprentice
      Hallo zusammen,

      Wir hatten nie Probleme mit dem Post OSActionPackage (Version 7.0.0.1113), seit einiger Zeit lässt sich in Aussenstandorten dieses Packet nicht mehr installieren bliebt auf Orange oder geht auf Rot mit der Fehlermeldung cannot connect to enteo share

      Wir haben das Problem bei uns am Hauptstandort nicht, hier klappt alles mit dem Post OSActionPackage (Version 7.0.0.1113).

      Ich habe bereits versucht das neue:
      Post OSActionPackage (Version 7.2.0.1955) zu verwenden-->selber Fehler

      ebenfalls habe ich versucht was im Forum gestanden ist mit dem ping um zu garantieren das, das Netzwerk zur verfügung steht.-->kein Erfolg

      Hat noch jemand eine Idee an was es liegen kann? Wenn ich mich einlogge und den client manuell installier über \enteoshare\installclient.exe funktioniert alles ohne probleme.

      Wäre über jede Hilfe sehr dankbar, was muss mann beachten damit dieses Paket funktioniert? Firewall? Berechtigungen?

      Danke und Gruss

      Martin Holderegger
        • 1. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
          _Mel_ Master
          was da fehlschlägt ist das net use commando - da sind ohnehin schon retries drin, versuch mal da sie anzahl zu erhöhen, das soll manchmal was bringen.

          alternativ könntest du auf die 2013.2 zu gehen und versuchen ob es da geht (da ist ne änderung drin, die etwas bringen könnte, aber mangels reproduzierbarkeit ist leider nicht sicher, ob sie wirklich das problem beseitigt)
          • 2. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
            martinholdi Apprentice
            habe ich bereits versucht meinst du so?

            @echo off

            ECHO Connecting to enteo share
            REM
            REM net use \\SERVER\enteoShare /User:domain\user password
            REM

            set /A count=0

            :_loop
            ECHO connect to "%OSD.ICDB.ServerProperties.NetInstallDir%" with User: "%OSD.ICDB.ServiceSettings.AccountName%" and password: %ICDB.ServiceSettings.Password%...
            net use "%OSD.ICDB.ServerProperties.NetInstallDir%" /User:"%OSD.ICDB.ServiceSettings.AccountName%" "%Decrypt.ICDB.ServiceSettings.Password%"
            IF %%ERRORLEVEL%% EQU 0 exit /B 0
            if %%count%%==10 exit /B %%ERRORLEVEL%%
            set /A count=%%count%%+1
            ECHO Waiting 60 seconds for network-availability...
            ping -n 6 127.0.0.1 > nul
            goto _loop
            exit /B 1


            ?? funktioniert aber ebenfalls nicht :-(
            • 3. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
              _Mel_ Master
              ja genau... kannst ja mal zwanzig versuchen. ich vermute, daß die andere verbindung irgendwann zugeht.

              ansonsten: 2013.2

              du hast geschrieben "seit einiger Zeit" - was wurde denn geändert ? neue depots ? andere berechtigungen ?
              • 4. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
                Klaus Salger Expert
                Hallo Martin,

                habe noch ein paar zusätzliche Fragen:

                Was steht denn im c:\posteclient.log auf den Clients am Außenstandort?
                Passen Server, Share, Benutzername?
                Und klappt der Connect manuell mit GENAU diesen Parametern?

                Wenn das soweit OK ist, würde ich auf jeden Fall mal einen Blick ins Eventlog werfen.
                Gibt's womöglich nach dem Starten von Windows ein Problem bei der Netzwerkverbindung?

                Ciao
                  Klaus
                • 5. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
                  martinholdi Apprentice
                  Es wird nicht einmal ein c:\posteclient.log auf dem client angelegt soweit kommt DSM gar nicht :-(

                  Wir haben nichts verändert, es sind hauptsächlich die neuen geräte Lenovo X240, T440s und T540p die probleme machen...

                  Aber komisch ist am hauptstandort mit den gleichen pckages und setups funktionieren alle geräte problemlos..

                  Was genau muss gegeben sein damit das net use funktioniert? Firewall? UAC?

                  Ich werde morgen mal schauen ob es Probleme im Eventviewer gibt mit der Netzwekverbindung...

                  Das Problem ist sehr schwer zu identifizieren da es ab und zu geht und dann wieder nicht..

                  Wir haben ca. 80 Lokationen, es gibt auch Aussenstandorte da es keine Probleme gibt mit der genau gleichen config wie dort wo es nicht geht :-(

                  Bin für jede hilfe dankbar..

                  Gruss
                  • 6. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
                    _Mel_ Master
                    also so wie ich das problem kenne, besteht es darin, daß der net use befehl fehlschlägt, weil bereits eine andere verbindung zum server mit einem anderen account besteht - läßt man sich dann die verbindungen anzeigen, dann sind keine da.

                    soweit ich weiß tritt das auch nur direkt nach der neunstallation auf. d.h. wenn man das post os action pacakge auf reinstall setzt und den rechner (oder auch nur den osd start service) durchstartet, dann läuft es durch - sprich: an sich funktioniert das paket.
                    ...daraus folgt natürlich auch ein möglicher workaround: wenn der fehler auftritt das paket nicht fehlschlagen lassen, sondern den rechner mit shutdown.exe durchbooten (und bis der reboot kommt das script weiterlaufen lassen, damit der client keine chance hat das paket vor dem neustart auf grün oder rot zu setzen) - das kannst du dir von den post os action paketen für 2008 R2 oder 2003 r2 abschauen.
                    • 7. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
                      Klaus Salger Expert
                      Zumindest in den Fällen, in denen kein posteclient.log geschrieben wird muss man wohl davon ausgehen, dass das OSActionPackage nicht ausgeführt wird. In diesen Fällen bleibt dann evtl. auch die Policyinstanz gelb.
                      Das wäre dann nicht das "net use"-Problem.

                      Womöglich konnte der OSDStart-Service nicht auf das OSActionPackage im Share zugreifen oder er konnte es nicht mehr ausführen.
                      Wenn's gut geht sollten Spuren im Eventlog zu finden sein. Sowohl im DSM also auch im System Log.
                      OSDStart-Service selbst schreibt meines Wissens leider kein eigenes Log.

                      Im Eventlog würde ich natürlich ganz allgemein auf Fehler und Warnings achten und speziell prüfen, ob die DCs erreichbar waren, der Time Service die Uhrzeit aktualisieren konnte und GPOs gezogen wurden. Außerdem wann der OSDStart-Service gestartet wurde und wann Reboots erfolgt sind.

                      Ansonsten schadet es sicher nicht bei einem betroffenen Client (mit gelber Policyinstanz und fehlendem posteclient.log) mal zu prüfen, ob der OSDStart-Service überhaupt installiert ist und läuft und den Service evtl. mal (neu) zu starten.
                      Falls der Service fehlt würde ich mal ins
                      etinst\einstall.log schauen.

                      @Mel: gibt's zu den von Dir erwähnten Änderungen in der 2013.2 auch Doku? Was genau wurde denn geändert?

                      Ciao
                        Klaus
                      • 8. Re: DSM Client wird nicht installiert mit Post OSActionPackage
                        M.Laeseke Specialist
                        Hallo,

                        ich hatte auch immer das Problem. Auch in neueren Versionen von DSM.

                        Aussederm kommt es auch vor, das eine Fehlermeldung erscheint "Doppelte Verbindung mit gleichem Benutzer und Passwort nicht möglich" (oder so ähnlich.)

                        In meinem Post OS Action Package habe ich die Datei "MountNetinstallShare.cmd" wie folgt angepasst. Das Script bewirkt die Auflösung des DSM Server in IP Adresse. Das mounten (net use) passiert dann über IP und nicht über Servername.


                        @echo off

                        ECHO Connecting to enteo share
                        REM
                        REM net use \\SERVER\enteoShare /User:domain\user password
                        REM


                        setlocal EnableDelayedExpansion
                        Set DSMServer=
                        for /F "tokens=2 delims=[]" %%%%a in ('ping -n 1 !DSMServer!') do set Address=%%%%a

                        set myServer="\\%%Address%%\"


                        set /A count=0

                        :_loop
                        REM ECHO connect to "\\\" with User: "USER1234567" and password: 1234567890...
                        ECHO connect to %myServer% with User: "USER1234567" and password: 1234567890...
                        net use %myServer% /User:"USER1234567" ""
                        IF %ERRORLEVEL% EQU 0 exit /B 0
                        if %count%==10 exit /B %ERRORLEVEL%
                        set /A count=%count%+1
                        ping -n 6 127.0.0.1 > nul
                        goto _loop
                        exit /B 1