6 Replies Latest reply on Mar 14, 2014 3:34 AM by SBRUTSCH

    DSM 7 Umgebung dokumentieren

    Nice2010 Expert
      Hallo, übernehme gerade eine neue DSM 7 Umgebung die nicht dokumentiert ist. Kennt jemand einen Weg wie ich am einfachsten dies nachhole ohne jetzt 100 Fotos der Einstellungen mache?

      Vielen Dank
        • 1. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
          _Mel_ Master
          ist denn nicht alles selbsterklärend ?

          in der infrastruktur gibt's nen xml export, aber vorsicht: der läßt manche sachen weg.
          • 2. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
            Nice2010 Expert

            ist denn nicht alles selbsterklärend ?

            in der infrastruktur gibt's nen xml export, aber vorsicht: der läßt manche sachen weg.



            Da ist mein Qualitätsanspruch doch etwas höher. Ich mag kein ausgedrucktes XML File meinem Kunden vorlegen. Aber danke für deine Anregung
            • 3. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
              _Mel_ Master
              schon klar, aber aus dem xml läßt sich wahrscheinlich eher automatisiert etwas geeignetes bauen als aus dem ncp file selbst.

              und je nachdem welchem zweck die dokumentation dienen soll ist ein xml z.B. auch gut durchsuchbar.
              • 4. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
                NicoS1 Master
                Hallo Nice,

                mal anders gefragt, was willst du denn groß dokumentieren?

                Also von der Infrastruktur-Sicht her gesehen... wenn ich eine DSM Umgebung übergeben bekomme, schaue ich, dass ich die erstmal in unseren Standard bringe, sowohl von der Site Struktur, als auch von den Einstellungen, die den Kunden eher weniger zu interessieren haben... Site Struktur z.B. sonstige "kleinere" Einstellungen.

                Dokumentiert werden dann die entsprechenden kundenspezifischen Dinge wie Pollingintervalle und Startverzögerung von AutoInstaller & Serviceinstaller, nicht-Standard-Einstellungen bei der Distribution bzw. Sonderkonfigurationen (Standorte mit extrem dünner WAN Anbindung, oder Standorte mit NAS-Box und ohne Management Point)... verwendete User... usw.

                Und da die Umgebung ja recht neu ist wie du sagst, sollte die theoretisch ja auch noch recht einfach in einen Standard zu bringen sein. Auch was Zuweisungen, statische / dynamische Gruppen an geht oder OU Struktur...

                Speziell wenn man mehrere DSM Umgebungen gleichzeitig Verwaltet ist sowas unabdingbar meiner Ansicht nach... dann tust du, und deine Kollegen euch einfacher beim gedanklichen Umschalten zwischen den Umgebungen und deine Dokumentation beläuft sich wirklich nur auf kundenspezifische Eigenheiten / Vereinbarungen. Meine Umgebungen in denen regelmäßig und gleichzeitig arbeite kann ich schon eine Weile nicht mehr an nur einer Hand abzählen... von dem her... du willst über kurz oder lang einen Standard

                Gruß
                • 5. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
                  Nice2010 Expert

                  Hallo Nice,

                  mal anders gefragt, was willst du denn groß dokumentieren?

                  Also von der Infrastruktur-Sicht her gesehen... wenn ich eine DSM Umgebung übergeben bekomme, schaue ich, dass ich die erstmal in unseren Standard bringe, sowohl von der Site Struktur, als auch von den Einstellungen, die den Kunden eher weniger zu interessieren haben... Site Struktur z.B. sonstige "kleinere" Einstellungen.

                  Dokumentiert werden dann die entsprechenden kundenspezifischen Dinge wie Pollingintervalle und Startverzögerung von AutoInstaller & Serviceinstaller, nicht-Standard-Einstellungen bei der Distribution bzw. Sonderkonfigurationen (Standorte mit extrem dünner WAN Anbindung, oder Standorte mit NAS-Box und ohne Management Point)... verwendete User... usw.

                  Und da die Umgebung ja recht neu ist wie du sagst, sollte die theoretisch ja auch noch recht einfach in einen Standard zu bringen sein. Auch was Zuweisungen, statische / dynamische Gruppen an geht oder OU Struktur...

                  Speziell wenn man mehrere DSM Umgebungen gleichzeitig Verwaltet ist sowas unabdingbar meiner Ansicht nach... dann tust du, und deine Kollegen euch einfacher beim gedanklichen Umschalten zwischen den Umgebungen und deine Dokumentation beläuft sich wirklich nur auf kundenspezifische Eigenheiten / Vereinbarungen. Meine Umgebungen in denen regelmäßig und gleichzeitig arbeite kann ich schon eine Weile nicht mehr an nur einer Hand abzählen... von dem her... du willst über kurz oder lang einen Standard

                  Gruß



                  Hallo Nico,

                  danke für deinen Beitrag. Da in der neuen Umgebung nichts dokumentiert ist, muss ich alles wichtige dokumentieren. Immer ausgehend vom schlimmsten Fall. Sprich ich muss auch anhand der Doku in der Lage sein die Umgebung neu aufzubauen. Ich habe jetzt erstmal die Infrastruktureinstellungen in Excel dokumentiert. Der Vorteil an dieser Arbeit ist, du lernst die Umgebung sehr schnell kennen und siehst auch sehr schnell Schwachpunkte.
                  Ich hatte die Idee / Wunsch das jemand ein Script / Tool kennt oder hat mit dem man solche Arbeiten automatisieren kann. Was wo steht ist ja kein Geheimnis und von daher könnte man dies sicherlich mit Pwoershell oder VB automatisieren.
                  • 6. Re: DSM 7 Umgebung dokumentieren
                    SBRUTSCH Expert
                    Hallo Nice,

                    vielleicht lässt sich hier im Forum was zusammen stellen. Hier schon mal was für den Anfang. Ein PowerShell Script das aus dem NCP Export XML File die Server ausliest.
                    Das Script bitte immer vorher testen bevor es Produktiv eingesetzt wird.

                    $ncpxml = [xml](Get-Content "D:\DSMDoku\export.xml")

                    $ncpxmlobjects = $ncpxml.SelectNodes("//NCPObject")
                    $ncpxmlServers = $ncpxmlobjects | where type -EQ 'SERVER'
                    $ncpxmlSites =  $ncpxmlobjects | where type -EQ 'SITE'
                    $ncpxmlMgmts =  $ncpxmlobjects | where type -EQ 'MGNT_POINT'

                    $DSMServersAll = $ncpxmlServers.Name
                    $DSMServers = $DSMServersAll | Sort-Object | Get-Unique
                    $DSMSRVOnline = @()
                    $DSMSites = $ncpxmlSites.Name
                    $DSMMgmts= $ncpxmlMgmts.Name
                    $objekt2 = @()
                    $i = 0

                    for($x=0; $x -lt $ncpxmlServers.Count; $x++)
                        {
                        $objekt = 'dummy' | Select-Object -Property Server, Site
                        $objekt.Server = $DSMServers[$x]
                        $objekt.Site =$DSMSites[$x]
                        $objekt2 += $objekt
                        }

                    foreach($DSMSRV in $DSMServers)
                        {
                        if (Test-Connection -ComputerName $DSMSRV -Count 1 -Quiet -EA 0)
                                {
                                    $i++
                                    Write-Verbose "Online : $($DSMSRV)" -Verbose
                                    $DSMSRVOnline += $DSMSRV
                                    $EnteoShare = Get-WmiObject -Class Win32_Share -ComputerName $DSMSRV | where Name -eq enteo$
                                    Write-Verbose "Pfad: $($EnteoShare)" -Verbose
                                }
                                else
                                {
                                    Write-Host "Offline: $($DSMSRV)" -background red -foreground white
                                }
                        }




                    Viele Grüße
                    Stefan