6 Replies Latest reply on Jun 30, 2014 6:15 AM by erzwodezwo

    Deinstallieren eines VirtualDevice

    erzwodezwo Expert
      Hallo,

      ich hab hier so ein blödes Programm welches sich zwar silent installieren lässt aber nicht mehr deinstallieren.
      Dieses Programm installiert ein VirtualDevice (ähnlich Virtual Clone Drive)....

      Jetzt habe ich mal einen Spy der Installation gemacht und das ist im großen und ganzen auch nicht wild bis auf den Befehl InstallVirtualDevice....
      Wie kann ich den umdrehen? Es gibt kein Gegenstück dazu...

      Hat einer von euch Erfahrung mit solchen Geräten.... wie werde ich das sauber wieder los....


      Gruß und schönes Wochenende
      Torsten
        • 1. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
          NicoS1 Master
          Hallo Torsten,

          ein Device Entfernen geht ganz einfach mit Devcon (bei MS zum Download).

          devcon.exe remove deviceID (die bekommst im Gerätemanager, akzeptiert auch Wildcards)

          Das als Execute oder runas in deinen $BeginUninstallScript rein und fertig.

          Link: http://support.microsoft.com/kb/311272/de
          • 2. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
            erzwodezwo Expert
            Hallo,

            ich hab Devcon mal ausprobiert, das Gerät konnte ich identifizieren.
            Ich habe es mit Devcon entfernt, als Rückmeldung bekomme ich "Ein Gerät wurde entfernt, der Rechner muss neu gestartet werden".
            Nach dem Neustart fährt er hoch und steht Stundenlang im "Windows wird gestartet" Bildschirm....

            Noch andere Ideen?

            Gruß
            Torsten
            • 3. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
              NicoS1 Master
              Okay, das Phänomen hatte ich noch nicht.

              Schau mal, dass du die passende INF Datei zum Gerät findest, und probiere es mit pnputil.exe -f -d InfDatei.inf

              (das ist in Windows schon enthalten)
              • 4. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
                erzwodezwo Expert
                So habs doch hin bekommen....
                Der Trick ist das Gerät zuerst zu "disablen" und danach zu "Removen".

                Jedes mal wenn wenn Devcon zurückmeldet dass ein Reboot benötigt wird läuft die Deinstallation des Gerätes nicht sauber ab.....

                Über die Returncodes lässt sich das schön abfangen

                0 = Success
                1 = Requires reboot
                2 = Failure
                3 = Syntax error

                Danke und Gruß
                Torsten
                • 5. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
                  derniwi Master
                  Hallo,

                  etwas OT, aber im Prinzip die gleiche Baustelle:
                  Bei einiges Diensten habe ich das auch schon erlebt, dass das Entfernen besser und meist ohne zusätzlichen Neustart klappt, wenn man den Dienst zuvor stoppt.

                  Gruß
                  Nils
                  • 6. Re: Deinstallieren eines VirtualDevice
                    erzwodezwo Expert
                    Was mir aufgefallen ist:
                    Bei der Software handelt es sich um den Client eines USB over Network Servers...
                    Darüber kann man sich USB Geräte verbinden die am USB Server angeschlossen sind.
                    Hierzu gibt es ein kleines Tool welches in der Taskleiste angezeigt wird.

                    Versuche ich nun die Software über "Programme/Software" in der Systemsteuerung zu deinstallieren und die Software ist aktiv dann meldet der uninstaller ich soll erst die Software schließen und es dann erneut versuchen.
                    Sie ist wohl sehr empfindlich was das entfernen angeht während Geräte verbunden sind, unter Windows 7 klappt mein Workaround gut und zuverlässig, unter Windows 8 überhaupt nicht.
                    Dort stürzt jedesmal der komplette Rechner ab wenn ich einen uninstall fahre mit verbundenem Gerät. Auch gleich ich das Programm vorher über einen KillProcess abschieße.

                    Dort hilft nur vorher alle Verbindungen trennen und deinstallieren, ansonsten muss der ganze Rechner neu aufgesetzt werden, da er nicht mehr hochfährt.....

                    Gruß
                    Torsten