6 Replies Latest reply on Nov 26, 2014 1:14 AM by Nussbaumer

    Eigenartiges Verhalten beim PXE boot

    Pardua Apprentice
      Hallo zusammen,

      wir haben seit kurzem ein merkwürdiges Verhalten beim PXE Boot in einer unserer Sites.

      Beim Client sieht es so aus:

      [URL="https://cloud.maltekleinert.de/public.php?service=files&t=00b600fabef827561c0688eee4bd3936"]Screenshot


      Im osdtftpmxSVC Log steht nur folgendes drin:

      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2070]    TransferSize = 16737, BlockSize = 512, #Blocks = 33, WindowSize = 1
      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2070] <- send OACK. Size: 12, content: tsize=16737|
      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2070] -> Error message - 0: TFTP Aborted.
      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2071] -> Download Request for osddelayload.0
      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2071]    TransferSize = 16737, BlockSize = 1456, #Blocks = 12, WindowSize = 1
      07:37.43.902  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2071] <- send OACK. Size: 13, content: blksize=1456|
      07:37.43.964  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:2071] -> All 12 data blocks have been acknowledged (total time: 51ms, Retransmits: 0).
      07:37.44.027  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:57089] -> Download Request for osdpxepreload.cfg_01-00-50-56-a7-02-fb
      07:37.44.995  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:57089] -> Download Request for osdpxepreload.cfg_01-00-50-56-a7-02-fb
      07:37.46.980  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:57089] -> Download Request for osdpxepreload.cfg_01-00-50-56-a7-02-fb
      07:37.46.980  1 osdTftpMx.dll  [172.30.111.1:57089] <- send ERROR: 99 (99) OSD Proxy needs additional time



      Der letzte Fehler mit "ERROR: 99" wiederholt sich dann alle 5 Sekunden.
      Nach ca 10 Minuten macht der Client dann plötzlich weiter und lädt das PE.
      Manchmal geht er aber auch auf local boot.


      Ich komme da momentan nicht weiter. Hat jemand eine gute Idee wie das Problem zu lösen ist?

      Diese Zahlen in Klammern (101)(201) etc sind mir übrigens auch an anderen Standorten aufgefallen, jedoch werden sie dort nur sehr kurz angezeigt und dann wird das PE geladen.


      Danke
        • 1. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
          Michi Expert
          Hi,

          schau Dir mal folgenden Thread an.
          Antwort 4 von Mel.

          https://community.ivanti.com/message/249321#249321

          Gruß
          Michi
          • 2. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
            Pardua Apprentice
            Also DHCP ist bei uns ein separater Windows-DHCPserver, von daher würde ich sagen "osdproxy is running on the dhcp server" wäre die falsche Option....

            Eingestellt war es auf ""osdproxy is not running on the dhcp server" und ich habs testweise mal umgestellt und Dienste neu gestartet.

            Gleiches Bild wie vorher. Nach ein paar Minuten hab ichs abgebrochen und zum testen mal auf "automatisch" gestellt.
            Daraufhin konnten die Dienste nicht beendet werden und ich musste den Server rebooten.

            Nun habe ich den Client grad noch mal anlaufen lassen und er hat ca 2 Minuten wieder mit den Zahlen um sich geschmissen und ist dann ins PE gegangen.

            Naja 2 Minuten ist schon mal besser als 10 Minuten.

            Ich teste noch mal ein wenig weiter ob es bei 2 Minuten bleibt oder eher zufällig ist.
            • 3. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
              Michi Expert
              Hi,

              waren die NCPs nach der Änderunge und bevor die Dienste neu gestartet wurden auf dem OSD Proxy im Netinst Verzeichnis die aktuellsten?
              Wobei "osdproxy is not running on the dhcp server"  eigentlich schon gut so ist.
              Ich denke hier hat Mel sicher nen Rat  ;-)

              Gruß
              Michi
              • 4. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
                _Mel_ Master
                clientproxy logging einschalten

                registry
                HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\NetSupport\ExtendedLogfileSettings\ClientProxyRpc
                default auf 0 setzen

                dann bekommst du unter nilogs\clientproxy detailierte informationen worauf er denn so wartet
                • 5. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
                  Pardua Apprentice
                  Es war wohl eine fehlerhafte Riverbed daran schuld.
                  Die Kommunikation zum Orgmaster funktionierte dadurch in der Site nicht mehr.
                  Jetzt läuft wieder alles!
                  • 6. Re: Eigenartiges Verhalten beim PXE boot
                    Nussbaumer Apprentice
                    Wir hatten das fast identische Problem hier. Bei uns lag es allerdings daran, dass auf der Partition, auf der die DSM-Freigabe liegt, nur noch >8 GB freier Festplattenplatz vorhanden war. Dadurch konnte anscheinend vom OSD-Proxy irgendwas nicht mehr gecached werden. Kann mir jemand erklären wo es dafür eine Einstellung gibt und wieso OSD hierfür so viel Platz braucht?

                    Viele Grüße
                    Jörg