4 Replies Latest reply on Mar 11, 2016 1:45 AM by derniwi

    Komponenten / Softwareset

    DSMForum Master
      Hallo, wir haben bis jetzt immer neue PCs über ein Paket welches mittels Komponenten alle Pakete in ein Rutsch installiert. Wenn die einzelnen Pakete neue Revisionen erhalten haben wurden diese ja dynamisch in dem Hauptpaket aktualisiert. Bei einem neuen installieren eines PCs hat dieser automatisch die neusten Sachen bekommen.  Mit Version 2015.2 werden diese aber nicht mehr automatisch auf die neueste Revision aktualisiert. Laut Support wird das Komponentenzeug bald abgeschafft, weil ist ja noch von NI5.x.
      Jetzt soll man das ja mit den Softwareset machen aber da gibt es doch auch keine automatische Revisionserhöhung, oder?

      Wie werden bei euch bei der Erstbetankung alle Pakete verteilt. Wir haben kein OSD oder wie das hieß.

      Gruß Nic
        • 1. Re: Komponenten / Softwareset
          _Mel_ Master
          wenn du für jedes paket einfach nur eine policy hast, dann ist die natürlich auch nach dem freigeben schnell aktualisiert - nur bei vielen zuweisungen bzw sets hat man halt etwas klickarbeit, die ienem die DSMC aber auch leicht abnehmen könnte:

          mach einen featurerequest beim support, daß beim freigeben eines paketes angeboten werden soll
          - Sets, die es verwenden, zu aktualisieren
          - Policies für das Paket zu aktualisieren

          für die Konsole ist so eine aktualisierung kein Problem, nur hat man dann im Gegensatz zum Komponentenmodell halt auch eine vernünftige Compliance Aussage und kann z.B. auch einzelne Pakete gezielt reinstallieren.

          wenn du umstellst solltest du allerdings darauf achten, daß dir nicht die ganze software neu installiert wird, denn der BLS weiß beim komponentenmodell schlicht nicht was der client alles installiert hat und schickt dann fröhlich installationsaufträge los.
          • 2. Re: Komponenten / Softwareset
            derniwi Master
            Hallo,

            mach einen featurerequest beim support, daß beim freigeben eines paketes angeboten werden soll
            - Sets, die es verwenden, zu aktualisieren
            - Policies für das Paket zu aktualisieren



            Dafür gibt es bereits Pläne. Ich habe einen FR dazu am Laufen und das wird dann wohle kommen, was ich vom Support gehört habe.
            Wenn man eine neue Revision eines Paketes freigibt, soll man auch direkt vom Paket aus alle Sets aktualiisieren können, die dieses Paket beinhalten. Ob man hier dann eine Liste mit Checkboxen bekommt, wo man noch die einzelnen Sets auswählen kann oder wie das gelöst wird, weiß ich aber nicht.

            Bei DSM 2015.2 ist auch neu, dass man ein nicht freigegebenes Set nicht mehr ändern kann, wenn zu diesem Set Policy-Instanzen bestehen. Das ging früher, konnte aber sehr leicht dazu führen, dass eine Pilot-Installation etwas anderes beinhaltete als man am Set-Inhalt sehen konnte. Jetzt heißt es hier mehr revisionieren und freigeben.

            Gruß
            Nils
            • 3. Re: Komponenten / Softwareset
              _Mel_ Master
              dann poste doch mal die RM nummer, damit andere, die das auch wollen die gleich mit angeben können.

              denn nur weil es schon einen FR gibt, ist das kein grund für andere sich dasselbe feature nicht auch zu wünschen.

              1. wird man dadurch informiert wenn es kommt
              2. die wahrscheinlichkeit, daß ein FR gecancelt wird an dem ein kunde hängt ist ungleich größer als daß einer gecancelt wird an dem 10 hängen
              3. oft haben verschiedene nutzer doch etwas andere wünsche und wenn man seinen wunsch nicht äußert, dann kriegt man halt das, was nur die wünsche von anderen berücksichtigt.
              4. mehr kunden erhöht die chance, daß ein feature früher kommt.

              und was das ändern von sets für die's bereits policies gibt angeht: ich hab neulich nen fall gehabt bei dem sowas rechner platt gemacht hat (in einem osset wurde nachträglich das partitionierungsscript ausgetauscht und dann kann der server nach dem update auf die idee: he, für die komponente gibt's ja gar keine instanz, wird zeit, das wir das nachholen...)
              • 4. Re: Komponenten / Softwareset
                derniwi Master
                Hallom

                RM 238942

                dann poste doch mal die RM nummer, damit andere, die das auch wollen die gleich mit angeben können.

                denn nur weil es schon einen FR gibt, ist das kein grund für andere sich dasselbe feature nicht auch zu wünschen.

                1. wird man dadurch informiert wenn es kommt
                2. die wahrscheinlichkeit, daß ein FR gecancelt wird an dem ein kunde hängt ist ungleich größer als daß einer gecancelt wird an dem 10 hängen
                3. oft haben verschiedene nutzer doch etwas andere wünsche und wenn man seinen wunsch nicht äußert, dann kriegt man halt das, was nur die wünsche von anderen berücksichtigt.
                4. mehr kunden erhöht die chance, daß ein feature früher kommt.


                Du hast natürlich recht, leider habe ich im Self Service Portal die RM-Nummer nicht gefunden.


                und was das ändern von sets für die's bereits policies gibt angeht: ich hab neulich nen fall gehabt bei dem sowas rechner platt gemacht hat (in einem osset wurde nachträglich das partitionierungsscript ausgetauscht und dann kann der server nach dem update auf die idee: he, für die komponente gibt's ja gar keine instanz, wird zeit, das wir das nachholen...)


                Ich habe unser System so erweitert, dass nur bei der ersten Installation automatisch neu partitioniert, später aber nur die erste Partition neu formatiert wird. Dazu das Schema um ein "Ja/Nein"-Feld (Vorgabe Ja) erweitert und nach der OS-Installation wird dieses Feld auf "Nein" gesetzt. Hintergrund ist, dass Notebooks immer zwei Partitionen haben, was im Falle einer Neuinstallation die Zeit für einen Restore der Datenpartition verkürzt.

                Gruß
                Nils