7 Replies Latest reply on Jun 17, 2016 2:28 AM by derniwi

    Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470

    bomber1 Apprentice
      Hallo zusammen,

      ich habe ein Problem mit einem neuen Dell Latitude E5470. Wir nutzen im OSD WinPE3.0.
      Nach der Partitionierung und Formatierung startet das Windows Setup und auf dem Bildschirm erscheint das übliche "Dateien werden kopiert...". Nach einem kurzen Augenblick bricht das Setup dann mit folgender Fehlermeldung ab:

      "Der Datenträger und die Partition, die in der Einstellung "" der Antwortdatei für die unbeaufsichtigte Installation angegeben sind, wurden nicht gefunden.Stellen Sie sicher, dass die Einstellung auf eine gültige Partition verweist, und starten Sie die Installation erneut."

      Kennt jemand das Problem?

      Danke für Hilfe.
        • 1. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
          mbecquevort Rookie
          Hi,

          Yes, you need to add the samsung NVMe driver to your Winpe package.
          I found my working samsung NVMe package for the dell latitude e5470 on an HP site.
          • 2. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
            derniwi Master
            Hallo,

            ich habe gerade die Installation für den Latitude E5570 fertig gestellt, ich denke, die sollten sich nicht groß unterscheiden.

            Folgende Treiber lasse ich schon während der Betriebssysteminstallation einspielen:
            Intel AHCI-SATA
            UB3
            I219LM Ethernet

            Für das BootEnvironment habe ich nur den Netzwerkkartentreiber eingebunden.

            Soweit klappt die Installation mit Windows 7. Ach ja, und das Notebook wird hier nicht mit UEFI, sondern im Legacy-Mode installiert.

            Gruß
            Nils
            • 3. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
              KaiNitzsche Apprentice
              Hi.

              Ich habe zufälligerweise diese Woche ebenfalls die Treiber für das E5470 eingebunden und hatte keine Probleme. Ich brauchte nur den angesprochenen Intel-LAN-Treiber und dann funktionierte alles. BIOS-Config: Legacy (kein UEFI) und SATA-Controller auf AHCI (die liefert Dell gern vor eingestellt in RAID aus).
              Der Rest war nur nervig, da der Lappi eine ganze Latte neue Treiber braucht.


              Gruß Kai
              • 4. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
                bomber1 Apprentice
                Vielen Dank für die Antworten. Ich finde es nur merkwürdig, dass im WinPE die Platte ja partitioniert und formatiert wird. Also müsste der benötigte Treiber doch vorhanden sein?
                Oder kann, wenn das Setup gestartet ist, auf diese Treiber nicht mehr zurückgegriffen werden?
                • 5. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
                  bomber1 Apprentice
                  Okay, hat sich erledigt. Da steckte ein micro USB Stick im Rechner, der wohl während des Setups dann als Platte erkannt wurde.
                  USB Stick entfernt schon funktionierts.

                  Danke nochmal
                  • 6. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
                    mbecquevort Rookie
                    WinPE and Windows drivers are not necessarily the same
                    • 7. Re: Windows 7 Setup auf DELL Latitude E5470
                      derniwi Master
                      Ah... das kann durchaus ärgerlich sein, vor allem, wenn man damit einem Benutzer den Stick platt macht...

                      Ich verwende hier ein angepaßtes Skript zur Partitionierung und Formatierung, und da habe ich recht für folgende Zeilen eingebunden:
                      echo Disabling USB storage >> _out.txt
                      echo Disabling USB storage
                      devcon%%PROCESSOR_ARCHITECTURE%%.exe disable USBSTOR\* >> _out.txt

                      echo Disabling CD/DVD drives >> _out.txt
                      echo Disabling CD/DVD drives
                      devcon%%PROCESSOR_ARCHITECTURE%%.exe disable *CDROM* >> _out.txt


                      Die entsprechenden devcon.exe habe ich in das Paket mit einkopiert und
                      devconAMD64.exe
                      devconx86.exe
                      benannt. Somit werden USB-Datenträger, SD-Kartenleser und DVD-Laufwerke zuerst deaktiviert. Das reduziert den Ärger bei der Installation bei einigen Geräten.

                      Gruß
                      Nils