6 Replies Latest reply on Dec 9, 2016 4:16 AM by night

    Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten

    saoe Apprentice
      Wir haben an einem neuen Standort von uns ein merkwürdiges Verhalten bzgl. PXE.

      Die Rechner melden bei jedem Start beim PXE-Abschnitt sinngemäß "no database entry found" (den genauen Wortlauft habe ich leider nicht vorliegen).

      Zum einen stört die Anwender die daraus resultierended Wartezeit, zum anderen werden wir so dort vermutlich auch keine Betriebssystem per PXE installieren können.

      An diesem Standort läuft DHCP historisch bedingt noch auf einem eigenen (alten) Server und DSM-ManagementPoint/-Depot auf einem zweiten (neuen) Server.

      In der Infrastruktur-Ansicht habe ich für die Site für den Management Point deshalb unter "OSD Proxy Einstellungen -> PXE Server-Modus" schon eingestellt: "DHCP-Server läuft nicht auf dem OSD-Proxy" -- hat nichts gebracht.

      Dann hat ein Netzwerk-Admin noch etwas mit den DHCP-Optionen (60, 66, 67) experimentiert -- auch keine Veränderung.

      Als ich mir dann auf dem ManagementPoint die Dienste angeguckte, habe ich gesehen, dass der "FrontRange OSD PXE Service" (osdpxemx) zwar auf auch auf 'automatic' steht, aber nicht lief -- er Versuch, den Dienst manuell zu starten, scheitert:

      ---------------------------
      The FrontRange OSD PXE Service service on Local Computer started and then stopped. Some services stop automatically if they are not in use by other services or programs.
      ---------------------------

      Neustart des kompletten Servers half auch nicht; dieser Dienst startet (als einziger DSM-Service) nicht.

      Ich gehe also mal davon aus, dass das die Hauptursache des Fehlverhaltens ist -- aber warum kann man den nicht starten? Ideen oder sowas auch schon gehabt?
        • 1. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
          _Mel_ Master
          also eine (wenn auch exotische und in der praxis wenig genutzte) möglichkeit wäre ins osdpxemxSvc logfile zu schauen.
          ohne logfile ist man auf raten angewiesen und da wären meine ersten beiden tips
          - in der infrastruktur ist eine ip addresse eingetragen, die inzwsichen nicht mehr stimmt
          - in der infrastruktur hat der PXE server mode entweder den falschen wert oder "automatic"
          • 2. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
            saoe Apprentice

            also eine (wenn auch exotische und in der praxis wenig genutzte) möglichkeit wäre ins osdpxemxSvc logfile zu schauen.



            Ach ja, hatte ich sogar schonmal und die Info an unsere Netzwerktruppe weitergereicht.
            Muss die nochmal fragen, ob die das gesehen haben...

            Der Vollständigkeithalber: Beim Startversuch wird das hier erzeugt

            --------------------------------------------------------------------
            09:30.06.704  0 osdPxeMx.dll  Inializing PXE Service
            09:30.06.704  2 osdPxeMx.dll  Initializing OSD PXE Service...
            09:30.06.704  0 osdPxeMx.dll  Initializing Windows socket API (WSAStartup)
            09:30.06.704  1 osdPxeMx.dll  Windows socket API initialized successfully
            09:30.06.704  1 osdPxeMx.dll  DHCP server present on another machine -> act as PXE DHCP proxy.
            09:30.06.704  0 osdPxeMx.dll  BOOTP/DHCP Client port: 68
            09:30.06.704  0 osdPxeMx.dll  BOOTP/DHCP Server port: 67
            09:30.06.719  2 osdPxeMx.dll  No IP addresses specified - binding service to all available interfaces.
            09:30.06.719  1 osdPxeMx.dll  Binding to IP address: 172.17.20.41
            09:30.06.719  2 osdPxeMx.dll  Binding 172.17.20.41 to port 67
            09:30.06.719  E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): osdPxeMx.dll  Error binding to socket
            Only one usage of each socket address (protocol
            etwork address/port) is normally permitted. (0x00002740)
            09:30.06.719  E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): osdPxeMx.dll  InitializeExtension() failed: error initialising PXE service object.
            09:30.06.719  0 osdPxeMx.dll  Uninitializing Windows socket API (WSACleanup)
            09:30.06.719  2 mgmtagnt.exe  Server thread DLL's initialization function failed, Reason: Only one usage of each socket address (protocol
            etwork address/port) is normally permitted. (0x00002740) (0xe001102d)
            09:30.06.719  0 mgmtagnt.exe  Calling extension's safe UninitializeExtension function
            09:30.06.719  2 mgmtagnt.exe  DLL C:\Program Files (x86)\NetInst\magntext\osdPxeMx.dll has no UninitializeContextHandleData function to be called now
            09:30.06.719  : End Of Logfile
            --------------------------------------------------------------------


            ohne logfile ist man auf raten angewiesen und da wären meine ersten beiden tips
            - in der infrastruktur ist eine ip addresse eingetragen, die inzwsichen nicht mehr stimmt



            Hm, muss ich nochmal gucken; bisher aber nichts gefunden.


            - in der infrastruktur hat der PXE server mode entweder den falschen wert oder "automatic"



            War zuerst (beim Erstellen der Site) auf "DHCP Server läuft auf dem OSD Proxy" eingestellt, weil das bei allen sonstigen unserer Sites der Fall ist -- bis ich dann von den Netzwerkern für diesen Standort eines Besseren belehrt wurde. Dann auf "DHCP Server läuft *nicht* auf dem OSD Proxy" eingestellt. In beiden Fällen kein Unterschied: Dienst startet nicht.
            • 3. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
              _Mel_ Master
              09:30.06.719 2 osdPxeMx.dll Binding 172.17.20.41 to port 67
              09:30.06.719 E Warning (Module:mgmtagnt.exe, Severity:0x03): osdPxeMx.dll Error binding to socket
              Only one usage of each socket address (protocol
              etwork address/port) is normally permitted. (0x00002740)

              da hat sich schon ein anderes programm den port 67 geschnappt - da das der dhcp port ist, liegt der verdacht nahe, daß da entweder ein dhcp server oder ein anderer pxe dienst läuft (hat vielleicht jemand WDS auf dem server installiert ?)
              • 4. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
                saoe Apprentice
                Ja, auf dem Server lief in der Tat schon
                och der Dienst "DHCP Server" -- obwohl der diese Funktion für das betroffene Subnetz (noch) nicht erfüllt.

                Hab den Dienst gestoppt/dekativiert, danach konnte zumindest der PXE-Dienst gestartet werden.

                Hat nur leider nichts daran geändert, dass die Clients vor Ort immernoch "no database entry found" beim PXE-Boot murmeln
                • 5. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
                  _Mel_ Master
                  wie ist denn der genaue wortlaut ?
                  das klingt eigentlich nicht nach DSM... ist da evtl noch ein anderer PXE dienst aktiv ? (welche für IP telefone sind in letzter zeit sehr beliebt)
                  • 6. Re: Problem mit PXE an einem Standort -- OSD PXE Service lässt sich nicht starten
                    night Apprentice
                    Eine weitere Möglichkeit wäre noch das Tool "FindOSDProxy.exe" (befindet sich normalerweise im Ordner \\depot\dsm$\OS) auf einem der Clients auszuführen und mal zu schauen ob dort angezeigt wird das nicht der OSD Proxy sondern ein anderer Server antwortet.

                    Gruß Frank