4 Replies Latest reply on Jan 5, 2007 3:54 AM by MarcoDulnig

    WinPE 2005 und OSD 3.2: PXEDISK macht Probleme

    MarcoDulnig Apprentice
      Hallo zusammen,

      ich versuche Win PE in unsere OSD Umgebung einzubinden und habe das Whitepaper dazu durchgearbeitet, doch leider funktioniert es noch nicht.

      Nach dem Austausch der "PXEDISK" (Punkt 3.3 im Whitepaper) funktioniert das laden der Image Dateien nicht mehr.
      Ich starte also eine Installation eines Testrechners, der Boot Server wird ganz normal gefunden und verbunden, allerdings zieht er sich dann kein Image aus dem Netz. Egal ob alte Konfiguration oder neue WinPE Konfiguration. Es kommt auch keine Fehlermeldung, es wird einfach weiter von Platte gebootet.
      Tausche ich die "PXEDISK" wieder gegen die Alte aus funktionieren zumindest wieder die alten Konfigurationen.

      Hat jemand einen Rat für mich??

      Gruß
      M.Dulnig
        • 1. Re: WinPE 2005 und OSD 3.2: PXEDISK macht Probleme
          Frank.Scholer Master
          Hallo Marco,

          Frage 1: hast du die richtige BOOTCTRL.DLL? Ich vermute schon, weil sonst dürftest du das Austauschen der PXEDISK auch keine funktionierende Umgebung haben...

          Ich vermute, du hast die "alte" (1.0er) Version der PE Unterstützung verwendet. Diese ist auch momentan noch im Bereich von OSD der enteo Homepage downloadbar. Lade dir die im KB-Artikel 544 referenzierte Version mal runter und teste nochmal - ich würde hoffen/vermuten, dass das Problem nicht mehr besteht.

          Falls doch, brauch ich ein paar genauere Infos zu deiner Umgebung, deinem Setup, eventl. Fehlermeldungen auf dem Client, im Eventlog des Proxies oder des Central-Servers etc.

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: WinPE 2005 und OSD 3.2: PXEDISK macht Probleme
            MarcoDulnig Apprentice
            Hallo Frank,

            entweder bin ich zu doof oder ich suche an der falschen Stelle, ich finde in der Knowledge Base von enteo keinen Artikel 544.
            Ich vermute ich hab mir dann wohl die alte Version heruntergeladen. (Stand: August)
            Hast Du vielleicht einen Link für mich?

            Gruß,
            Marco
            • 3. Re: WinPE 2005 und OSD 3.2: PXEDISK macht Probleme
              Frank.Scholer Master
              Hallo Marco,

              wenn du den Artikel nicht siehst, musst du dich freischalten lassen. Ein kurzer Anruf beim eSC sollte da Abhilfe schaffen...
              Die aktuelle Version ist von Anfang November erschienen und hängt an dem entspr. KB-Artikel dran.

              Viele Grüße
              Frank
              • 4. Re: WinPE 2005 und OSD 3.2: PXEDISK macht Probleme
                MarcoDulnig Apprentice
                Hallo,

                mittlerweile bin ich wieder dazu gekommen, mich mit diesem Problem zu beschäftigen. Allerdings komme ich immer noch nicht weiter.

                OSD Central und PXE Server laufen auf einer Maschine. Irgendwelche Fehlermeldungen oder Auffälligkeiten im Evenlog gibt es nicht. Eine Fehlermeldung spuckt der Client auch nicht aus.

                Wenn die neue PXEDISK eingesetzt wird, bootet der Rechner nicht mehr über das Netzwerk. Er schreibt nur paar Punkte und bootet dann lokal.

                Ich bin das aktuelle Whitepaper noch einmal dugegangen und glaube alle Punkte richtig behandelt zu haben.

                Hat jemand noch eine Idee??

                Gruß,
                Marco

                PS: Auf einem anderen Client habe ich jetzt die Fehlermeldung "PXE:E88: Could not locate boot server"