0 Replies Latest reply on Jun 21, 2007 3:16 AM by NVUser

    net_inst.Lck wird gelöscht

    NVUser Specialist
      Hallo zusammen,

      ich habe vorgestern den Patch 1157 (davor 1153) für NI 5.7 SP2 eingespielt. Seit dem wird bei der Berechtigungsänderung die net_inst.lck Datei gelöscht, was ein Speichern der DB nicht mehr zuläßt bzw. eine neue Datenbankkopie anlegt.
      Nachdem ich hier im Forum bereits einige Einträge gefunden habe, die schon bei früheren Updates das gleiche Verhalten zeigen, frage ich mich nun, ob es immer noch keine Lösungen dafür gibt?! Wenn auch schon im letzten Patch diese Problem auftrat (und offensichtlich auch wie hier: [URL="http://forum.enteo.com/showthread.php?t=4386"]http://forum.enteo.com/showthread.php?t=4386h erkannt wurde), warum gibt es dann im neuen weiterhin dieses Fehlverhalten? Das Zurückkopieren einer Sicherung der lck-Datei, oder, wie in einem anderen Thread vorgeschlagen den Schreibschutz zu bearbeiten, ist auf Dauer einfach keine Lösung.

      Und an dieser Stelle noch eine Frage an die hier anwesenden Modertoren und den Hersteller der eigentlich sehr guten Software: Kann man nicht erwarten, daß man einen Patch installiert, ohne das es wieder irgendwelche Schwierigkeiten gibt??
      Bei uns gab es in den letzten 4 Jahren mehrere Probleme, die zwar nach längerem Tun (das letzte Mal 6 Monate wegen einer gewissen colw32.exe ) gelöst werden konnten. Aber wer einmal diese "Call-Eröffnen-Erfahrung" bei enteo gesammelt hat und diese mühselige Erst-Fax-Und-Kostenübernahme-Bei-Selbstverschulden-Unterschreiben-Gängelei ertragen hat, nur um immer wieder festzustellen, daß es doch an der Software lag (denn VOR dem Patch ging ja noch alles!), wer, wie gesagt, diese Vorgänge erst mal durch hat, überlegt sich jedes mal immer ernsthafter, ob der neue Patch wirklich eine Verbesserung oder nur Ärger bringt.
      Natürlich gibt es mittlerweile auch die Version 6. Schaue ich mir das Forum so an, weiß ich allerdings auch, warum ich noch die alte habe. Und wieder kommt die Frage auf, ob man nicht erst altbekannte Löcher stopfen sollte, bevor was ganz tolles neues produktiv in Firmen eingesetzt wird. Wir, die Admins dieser Welt , haben ganz nebenbei noch andere Sachen zu tun, als uns mit einer Software, die uns eigentlich Arbeit abnehmen sollte, tagelang zu beschäftigen, weil sie zum Fehlverhalten gepatcht wurde...