11 Replies Latest reply on Oct 26, 2007 5:54 AM by SebastianSchmitt

    Installationsvorgang startet nicht

    stanleyZH Rookie
      hallo

      Ich habe im zuge einer Evaluation, das Enteo produkt entdeckt und sogleich die neuste verfügbare Testversion installiert. Alles wunderbar gegangen mit Konfigurieren etc.
      Nun möchte ich beginnen zu testen wie gut die OS verteilung funktioniert.

      Eigentlich funktioniert alles soweit bis auf dass das ich beim Zielrechner nach einer erfolgreichen vergabe einer IP Adresse, die Meldung erhalte

      Could not locate Boot Server. (Patch habe ich übrigens eingespielt)

      ich weiss dass es schon posts gibt zu dem Thema, ich bin aber eher auf der suche, nach einer Dokumentation wie ich schritt für schritt vorgehen muss damit so ein OS deploy auch funktioniert. ich nehme an wie bei RIS muss auch hier irgendwo ein Netzwerkkarten-Treiber eingebunden werden aber wie? und wie bezieht dann das OS paket den treiber etc.
      Schön wäre einfach wenn mir jemand  fast dämlich genau eine schritt für schritt anleitung geben könnte wie ich nun erfolgreich ein OS verteilen kann.

      grafisch sieht es bisher für mich super aus das enteo, jedoch  finde ich es bisher recht komplex aufgebaut.


      vielen Dank
        • 1. Re: Installationsvorgang startet nicht
          dei Specialist
          Hi,

          ich werde mal versuchen die ersten Schritte aufzuzeigen.

          Was braucht OSD um überhaupt mal ein irgendwie geartetes System über das Netzwerk zu booten:

          - das Abbild des Systems selber --> das BootEnvironment z.B. DOS, Linux oder Windows PE
          - einen TFTP Server (wird auf den Management-Point installiert)
          - einen PXE-Server (wird auf den Management-Point installiert)
          - einen DHCP-Server (meist vorhanden, kann der OSD-Proxy-Dienst aber auch miterledigen)

          Could not locate Boot-Server deutet darauf hin das die PXE-Anfrage garnicht erst bis zum PXE-Server auf dem Management vorgedrungen ist. Das kann sein weil:

          - keine IPHelper-Adressen konfiguriert sind wenn der Management-Point und der Client nicht im selben LAN stehen
          - oder wenn keine IPHelper-Adressen konfiguriert werden der Client nicht im selben LAN steht

          Wie genau sieht denn deine Umgebung aus, Netzwerk, Server etc.
          • 2. Re: Installationsvorgang startet nicht
            stanleyZH Rookie
            Hallo

            Danke für dein Replay;-))
            Also ich habe das ganze als VmWare eingerichtet. Im Detail folgende Systeme:

            ManagementPoint: Server 2003 SP1, SQL Server 2000 SP3
            Depot: XP Client SP2 mit der enteo Freigabe fürs Depot
            DC: DHCP Server 2003 SP1 mit Active Directory
            Testclient:

            eben die ganze installation und konfiguration von Enteo haben funktioniert.
            User und Computer konnten mit dem MgmtPoint Server problemlos imortiert werden vom AD, alle Systeme kommunizieren miteinander, DNS werden auch eingetragen auf dem DC/DNS Server, beim Versuch ein OS zu verteilen bekomme ich ja wie erwähnt beim Testclient über pXE Boot eine IP zugewiesen vom Mgmtpoint Server aber eben danach kommt diese Meldung Could not locate BootServer.....irgendwie doch keine permanente Verbindung zum mgmtpoint server, aber eben warum??

            Mir wäre einfach am besten geholfen, wenn man mir in einer Art schritt für schritt Anleitung ein Beispiel gibt wie punkt für punkt vorgegangen wird bis zum erfolgreichen verteilen eines OS.

            Danke und liebe grüsse
            • 3. Re: Installationsvorgang startet nicht
              dei Specialist
              Hi,

              ich hab mal den Error nachgeschaut:

              PXE-E78: Could not locate boot server.
              A valid boot server reply was not received by the client

              Das heist nix anderes als das dein Client vom OSD-Pxe-Dienst keine Informationen über den Boot-Server bekommen kann.

              Wir müssen jetzt also alles Schritt für Schritt durchgehen um herauszufinden ob es an einer Netzwerkkonfiguration liegt oder ein Software-Problem ist.

              1. Laufen die Systeme in einer Host-Only-Umgebung und ist vielleicht zusätzlich der VMWare DHCP eingeschalten?
              2. Sind die VMware alle im gleiche SubNetz, spich Broadcast-Domain?
              3. Was ist bei der Installation von v6 konfiguriert wurden, automatische Konfiguration des OSDProxy?

              Schick das _svc-Logfile des PXE-Dienstes an dirk.eisenberg@enteo.com

              Hinweis: Findest du in diesem Logfile keinen Hinweis auf den Client der gerade per PXE anfragt, liegt das Problem an der Netzwerkkonfiguration.
              • 4. Re: Installationsvorgang startet nicht
                stanleyZH Rookie
                HaLLo

                Frage 1: Ja die VMware laufen als Host only, DHCP war eingeschalten auf der VM
                die habe ich nun abgeschalten, habe aber trotzdem die Meldung could not locate Boot server erhalten

                Frage 2: ja die VM's sind alle im gleichen Subnet.
                Frage 3: der OSD-Proxy habe ich automatisch konfigurieren lassen.

                Wo genau finde ich dieses von dir angesprochene Logfile?


                vielen dank und Gruss
                • 5. Re: Installationsvorgang startet nicht
                  stanleyZH Rookie
                  Hallo

                  Jetzt bin ich schon ein stückchen weiter gekommen.
                  Der Fehler Could not locate Boot Server hatte wohl mit der aktivierten DHCP im VmWare zu tun. Di Meldung kam nicht mehr.

                  Er liest jetzt die IP's aus beim PXE Boot mit Client IP, DHCP, proxy u.s.w

                  Dann erscheint die Meldung ziemlich kurz PXE Boot Menu Prompt(press F8)
                  egal ob man nun F8 drück oder nicht, wird local Boot ausgeführt und das system wird versuchen ein Betriebssystem zu starten (Operatin system not found)

                  schon ein stückchen näher der Sache, aber was ist jetzt schief gelaufen bzw was fehlt?
                  • 6. Re: Installationsvorgang startet nicht
                    dei Specialist
                    Hi,

                    hast du diesem Computer jetzt auch ein Betriebssystem zugewiesen? Ansonsten wird OSD immer lokal booten da es ja nichts für OSD zu tun gibt.
                    • 7. Re: Installationsvorgang startet nicht
                      stanleyZH Rookie
                      Ah ja komischer weise, wenn ich den Versuch zum ersten mal starte
                      kommt etwas mehr an Infos:
                      Alle Ip's werden aufgelöst:  Client MAC Adress: 00-55-55-55-55, GUID
                      Client IP 192.168.202.135, MASK:255.255.255.0
                      DHCP IP: 192.168.202.130, Proxy IP: 192.168.202.133
                      Gateway IP: 192.168.202.2

                      Autoselect:
                      Automated action [delayed]

                      Boot Server IP: 192.168.202.133

                      enteo PXELOADER 3.11 0x460391cc Copyright 1994.2005

                      Trying to load: osdpxepreload.cfg_01-00-0c-29-91-0a-1b
                      OSD Proxy needs additional time, please wait....


                      danach kann er den OSD Proxy nicht erreichen und es kommt dann wieder local boot, wie gesagt komischerweise wenn ich den versuch ein 2. mal mit der selben Maschine starte, kommt das ganze  "enteo PXELOADER 3.11" sowie das  "Trying to load: osdpxepreload.cfg_01-00-0c-29-91-0a-1b" nicht sondern er geht wie beim Beitrag zuvor gleich zur Meldung "local boot"

                      ?????????????
                      • 8. Re: Installationsvorgang startet nicht
                        dei Specialist
                        Hi,

                        das ist auch vollkommen korrekt so. Er muss beim ersten mal herausfinden ob OSD etwas zu tun hat oder nicht. Dieser Prozess nimmt etwas Zeit in Anspruch. Das Ergebnis wird so lange auf dem OSDProxy gecached bis dem Client (der sich jetzt in der Konsole befinden sollte) was zugewiesen wird. Danach wird dieser gecachte Eintrag wieder entfernt und die Installation kann beginnen (PushEintrag).
                        • 9. Re: Installationsvorgang startet nicht
                          stanleyZH Rookie
                          Hallo

                          Bin leider immernoch gleich weit, ich habe das OS zugewiesen
                          die Zeit festgelegt ab wann installiert werden kann und bleibe dann stecken beim
                          "OSD Proxy need additional time"

                          ich warte da ja auch und mache in dieser Zeit nichts, dann kommt irgendwann
                          "Booting from local disk"   Wo in welcher Konsole sollte ich denn den Client sehen? Braucht der Client etwa noch einen manuellen anstoss damit er auch wirklich beginnt sich zu verbinden mit dem BootServer und dann das OS installiert? Gibt es da keine kleine Anleitung vom einlesen des OS bis zum erfolgreichen verteilen? wo was noch eingestellt werden muss oder Treiber eingebunden etc. Was muss denn im Modul "OSD-Pakete erstellen"  eingerichtet werden?

                          Vielen Dank und Gruss
                          • 10. Re: Installationsvorgang startet nicht
                            SebastianSchmitt Rookie
                            Hy,

                            du solltest das Computerobjekt in der eMMC unter "Manage Computer&Benutzer" ->  "New Users & Computers" mit seiner MAC-Adresse wiederfinden.

                            Im Kontextmenü des Computers gibt es dann ein Menüpunkt "Computer aktivieren". Erst wenn das gesetzt ist, erhält der Computer auch eine Policy- Instanz und kann installiert werden.

                            Worauf hast du die OS-Installation zugewiesen?
                            Der Computer kann erst dann ein OS installieren wenn auch eine Policy auf ihn selbst, auf eine Gruppe oder einer OU in der er sich befindet generiert wurde.

                            Grüße
                            • 11. Re: Installationsvorgang startet nicht
                              dei Specialist
                              Hi,

                              erste Anlaufstelle für die Einarbeitung ist die Online-Hilfe. Wir empfehlen neuen auch immer ein enteo v6 Schulung um sehr schnell Ergebnisse zu erziehlen. Wem wurden denn das OS-Installation-Set zugewiesen?

                              Der Client sollte in der emmc/Manage User or Computers  unter New Users and Computers sichtbar sein. Das Computer-Objekt hat die MAC-Adresse als Namen.

                              Die Logdateien dafür liegen auf dem OSDProxy-Server (bei nur einem Management-Point der Central-Server). Wenn du mir alles an die bereits angegebene Adresse schickst. kann ich mal über das Logfile drüber schauen. Ich benötige dann nur noch die MAC-Adresse eines entsprechenden PCs.