3 Replies Latest reply on Jun 4, 2009 2:59 AM by Riegel100

    OSD Multiple Partitions

    Riegel100 Rookie
      Hallo,

      ich habe aktuell eine Enteo V6-Testumgebung aufgebaut.

      Nun stehe ich vor folgendem Problem:

      Wir haben früher unsere OS-Install per Peacy durchgeführt. Hier haben wir 2 Partitionen erstellt, c: und d:, wobei c: konstant 20GB sein soll, d: auf das max vergrößert werden soll.

      Frühere Vorgehensweise:

      1. Kopiejob einer beliebigen Datei auf Laufwerk d:
      2. c:\ erstellen, bzw. formatieren
      3. Prüfung ob Datei aus 1. vorhanden ist, wenn ja goto Ende
      4. Datei nicht vorhanden -> Partition erstellen, bzw. formatieren.....

      Hat jemand von euch vielleicht schon so etwas umgesetzt und kann mir hier ne Vorlage liefern? Bei mir läuft das grad nicht so wie es soll.... danke
        • 1. Re: OSD Multiple Partitions
          Klaus Salger Expert
          Hallo Riegel100,

          wenn ich die Logik richtig verstehe, dann wurde D: nie gelöscht sondern nur angelegt wenn noch nicht vorhanden. Und so soll es auch bleiben, richtig?

          Dazu müsstest Du ein angepasstes Partitionierungspaket machen, z.B. ausgehend von dem von Frontrange mitgelieferten Paket für Partitionierung und Formatierung für mehrere Partitionen. (Alternativ könnte man das Anlegen der 2. Partition auch nach der OS-Installation per Paket machen.)

          Eine fertige Vorlage dafür habe ich zwar nicht aber hier quick and dirty wie man's machen könnte:

          Select disk 0
          --- C: löschen und neu anlegen
          Select partition 1
          Delete partition
          Create partition primary 20000
          Assign letter C
          --- D: anlegen wenn noch nicht vorhanden
          Select partition 2
          If not errorlevel 1 goto weiter zur Formatierung etc. – es gibt bereits eine 2. Partition
          Create partition primary
          Assign letter D

          Fehlerbehandlung falls weniger als 20GB für C vorhanden ist oder sonst was schief geht müsste man natürlich hinzufügen genauso wie die Steuerung über Installationsparameter. Das kann man ja bei einem der mitgelieferten Pakete abkupfern.
          Für den Fall, dass hier niemand ein fertiges Paket zur Verfügung stellt sollte das als Grundlage zum selbst machen reichen.

          Ciao
            Klaus
          • 2. Re: OSD Multiple Partitions
            MAWI38 Apprentice
            Hallo Riegel100
            hier ein passendes Paket für dich )
            Bei einer Reinstallation wird nur c: formatiert. Wenn du die ganze Platte neu aufbauen möchtest einfach die Flagdatei auf d:\ löschen.

            Vergess diese aber später nicht per NTFS zu schützen (verstecke Sie am besten noch)

            LG
            MAWI38
            • 3. Re: OSD Multiple Partitions
              Riegel100 Rookie
              danke Mawi ich schau mir das mal genauer an :-)))