12 Replies Latest reply on Oct 20, 2009 5:51 AM by timtaylor

    Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)

    timtaylor Apprentice
      Hallo zusammen,

      ich habe eine Verständnisfrage und bitte euch um Hilfe.

      Folgende Situation:
      Ich habe ein Paket, dass sowohl Computer als auch Benutzerteile enthält.
      (Installation = Computer, Link erstellen für Userprofil = benutzerbezogen)

      Die Installation klappt. der erun service installiert die software und der user erhält seine verknüpfung wenn der autoinstaller läuft.
      (klappt wunderbar)

      Nun zu meiner Frage:
      da an den geräten sich mehrere Benutzer anmelden, wird für jeden benutzer eine verknüpfung angelegt
      (erforderlich, usereinstellungen werden vordefiniert)

      Nun möchte ich die Software deinstallieren und alle "Links" der Benutzer ebenfalls löschen.
      Die Software zu löschen geht, nun würde ich gerne wissen, ob der autoinstaller die benutzerbezogenen bereiche ebenfalls dann bei allen user löscht (wenn die sich dann anmelden)
      oder nur bei dem user der zur zeit der deinstallation angemeldet war ?

      oder ist es in diesem fall besser ein externes script (bsp. vbs) abzusetzen, dass die löschungen in den profilen vornimmt ?
      (Ausführungseigenschaften = Deinstallation - "Alles")

      Vielen Dank

      Gruß Tim
        • 1. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
          ChristianM1 Specialist
          Der Autoinstaller löscht die benutzerbezogenen Verknüpfungen, aber nur wenn sich der Benutzer anmeldet.
          • 2. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
            hallore Apprentice
            Hallo Tim,

            ich glaub nicht, das das so einfach geht. Da die Deinstallationen im Moment eh nur bei Computerzuweisungen funktionieren (siehe https://community.ivanti.com/message/255223#255223).
            Das Problem besteht darin, das enteo es bis jetzt noch nicht geschafft hat, für Benutzer Policyinstanzen zu erzeugen. Die Instanz zeigt immer auf den Client.
            Wenn also die Deinstallation läuft, werden die Verknüpfungen für den gerade angemeldeten Benutzer wahrscheinlich gelöscht. Bei allen anderen Benutzern bleiben die Verknüpfungen im Profil drin......denn es gibt auf diesem Client ja dann keine Instanz mehr. Woher soll der Installer wissen, das da noch was zu entfernen ist?

            Gruß aus München

            Thomas
            • 3. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
              ChristianM1 Specialist
              Hallo Thomas,

              die Aussage kann ich bestätigen. Bei uns funktioniert es einwandfrei, wie in der 5.x als auch in der 6.2.
              • 4. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                timtaylor Apprentice
                Hallo zusammen,

                vielen dank für eure antworten. Nun bin ich wieder etwas schlauer..
                (bitte entschuldigt meine unwissenheit, ich arbeite mich gerade in die materie) ein.

                Eine Frage hätte ich aber noch....bzgl. des Autoinstaller
                Angenommen der AutoInstaller hat die Verknpüfung zu einem Paket sauber erstellt (userbezogen) der Benutzer diese aber wiederrum "selbst" löscht. Habe ich dann die Möglichkeit den autoinstaller zu "reseten" für den benutzerteil, oder muss ich dazu das komplette paket via ReInstall ausrollen ?

                Vielen Dank für eure Hilfe
                Gruß Tim
                • 5. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                  hallore Apprentice
                  Hallo Tim,

                  da musst du leider das komplette Paket neu installieren.

                  Gruß

                  Thomas
                  • 6. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                    timtaylor Apprentice
                    alles klar....vielen Dank.
                    • 7. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                      ChristianM1 Specialist
                      Das Script muss neu auf dem Client ausgeführt werden um die Verknüpfung zu erstellen. Solche Dinge würde ich aber in ein eingenes Script stecken. Beispiel:

                      SET Anwendung
                      --Komponente 1 (Installation der Anwendung)
                      --Komponente 2 (Erstellen der Verknüpfung)

                      In diesem Fall kannst du nur die Komponente 2 zur Neuinstallation anzweisen.
                      • 8. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                        ChristophSteckelberg Expert
                        Ich halte nichts von der Deinstallation von Userteilen. HKCU und Dateien im Userprofil sollten stehengelassen werden, damit bei Neuinstallation oder Produktupdates die alten Settings von der Anwendung migriert werden können.

                        Konkret zu Deinem Problem: Was spricht dagegen, auch die Shortcuts ins Allusers-Profil zu legen (ich hoffe dass wir nicht über die Schnellstartleiste reden).
                        Ich gehe davon aus, dass die Targets der Zuweisung Computer und nicht User sind: In Deinem Szenario möchstest Du den Maschinenteil installieren und ein Icon ALLEN Benutzern des Computers zur Verfügung stellen. Bei der Deinstallation soll das Icon auch wieder für ALLE Benutzer des Computers gelöscht werden. Das schreit ja eigentlich nach Allusers+per Machine geflaggtes CreateLink. Ein weiteres Problem bekommst Du, wenn der ServiceInstaller bereits den Maschinenteil deinstalliert hat, der Shortcut aber immer noch im Startmenü liegt.

                        >Angenommen der AutoInstaller hat die Verknpüfung zu einem Paket sauber erstellt (userbezogen) der Benutzer diese aber wiederrum "selbst" löscht. Habe ich dann die Möglichkeit den autoinstaller zu "reseten" für den benutzerteil, oder muss ich dazu das komplette paket via ReInstall ausrollen ?

                        Genau das ist auch ein Problem, wenn man Shortcuts Userbezogen installiert. Den Userteil erneut auszurollen kannst Du erreichen, indem Du im jeweiligen Userprofil unter HKCU\Software\Netsupport\Installed Apps den zum Paket gehörigen Key entfernst. Beim nächsten Lauf des Agents wird dann der Userteil neu installiert
                        • 9. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                          ChristianM1 Specialist
                          Hallo Herr Steckelberg,

                          das ist sicher ansichtssache. Bei Alluser muss man immer im Hinterkopf haben, das normale Anwender nicht die Berechtigung haben z.B. Verknüpfungen vom Desktop zu löschen. Wir gehen den Weg, und legen die Verknüpfungen im Startmenü unter Alluser ab, Verknüpfungen auf dem Desktop jedoch im Userprofil. So kann der Anwender "Ordnung" auf dem Desktop halten.

                          Deinstallieren sollte man die Verknüpfungen meiner Meinung nach auf jeden Fall, sonst sammel sich mit der Zeit viele tote Verknüpfungen an.
                          • 10. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                            ChristianM1 Specialist

                            Den Userteil erneut auszurollen kannst Du erreichen, indem Du im jeweiligen Userprofil unter HKCU\Software\Netsupport\Installed Apps den zum Paket gehörigen Key entfernst. Beim nächsten Lauf des Agents wird dann der Userteil neu installiert



                            Ich dachte das gibt es in der 6.x gar nicht mehr, danke für die Info, kann sicher mal Hilfreich sein.
                            • 11. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                              timtaylor Apprentice

                              .......Konkret zu Deinem Problem: Was spricht dagegen, auch die Shortcuts ins Allusers-Profil zu legen (ich hoffe dass wir nicht über die Schnellstartleiste reden).
                              Ich gehe davon aus, dass die Targets der Zuweisung Computer und nicht User sind: In Deinem Szenario möchstest Du den Maschinenteil installieren und ein Icon ALLEN Benutzern des Computers zur Verfügung stellen. Bei der Deinstallation soll das Icon auch wieder für ALLE Benutzer des Computers gelöscht werden.



                              Hallo Christoph,
                              vielen Dank für deine Antwort.
                              Ich habe deshalb die Verknüpfung auf Userebene gelegt, dass der User erst dann die Software nutzen kann, wenn der AutoInstaller die entsprechende Konfiguration (vordefinierte Einstellungen) durchgeführt hat. Ich wollte damit vermeiden, dass die User nicht sofort die Anwendung startet, bevor nicht die Konfiguration fertig ist. Das war meine Idee..

                              Vielen Dank für den Tip auch mit dem NetInstall, ich werde mir das gleich mal anschauen.

                              Danke nochmal an alle beteiligten für eure Unterstützung.

                              Gruß Tim
                              • 12. Re: Verständnisfrage: Bereich DeInstallation (userbezogen)
                                hallore Apprentice

                                Ich halte nichts von der Deinstallation von Userteilen. HKCU und Dateien im Userprofil sollten stehengelassen werden, damit bei Neuinstallation oder Produktupdates die alten Settings von der Anwendung migriert werden können.



                                Ich bin schon der Meinung, das man den Userteil wieder deinstallieren können sollte. Es ist ja nicht gesagt, das der Benutzer die Software je wieder nutzen will/soll/darf und dann bleibt das unbenutzte Zeug auf ewig in seinem Profil und bläht es unnötig auf.

                                Gruß
                                Thomas