5 Replies Latest reply on Oct 21, 2009 5:56 AM by Frank.Scholer

    Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf

    TorstenStreng Expert
      Hallo,

      laut Whitepaper wird bis zu Windows Server 2003 unterstützt. Wie sieht es mit Windows Server 2008 aus? Hier wird ja eine Unattend.xml anstelle der Unattended.txt verwendet.

      Gruß
      Torsten
        • 1. Re: Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf
          Frank.Scholer Master
          Hallo nochmal,

          ist auch bei W2K8 kein Problem (letzte Woche gerade gemacht - sogar mit W2K8 R2), weil ja der Server erstmal als DHCP-Client aufgesetzt wird und die statische IP dann per NETSH-Befehlen konfiguriert wird. Die haben sich seit W2K3 nicht geändert...

          HTH, Gruß Frank
          • 2. Re: Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf
            TorstenStreng Expert
            Hallo Frank,

            ich Pappnase hätte mich vielleicht etwas genauer ausdrücken sollen. Ok, also wir haben diverse Netze die kein DHCP machen. Außerdem sollen auch viele Netze nicht für Enteo (PXE Boot) angepaßt werden. Ist halt ne Grundsatz Entscheidung auf die ich keinen Einfluss habe. Aber geht ja auch so.

            Bisher installieren wir so, dass wir den alternativen Weg bezügl. statischer IP Adressen gehen. Sprich es läuft später ein eScript das die Werte setzt. Das Script kennst Du sicherlich auch.

            Wenn ich jetzt ein Netz habe das kein DHCP macht, boote ich ein ISO mit Debug Konsole und setze dort mit NETSH die IP Adresse. Soweit so gut. Aber das ist ja erst einmal nur für's WinPE. Wenn dann irgendwann der Reboot erfolgt und die OS Installation abläuft, ist keine Adresse mehr gesetzt. Jetzt mache ich mit Shift + F10 nochmal ne Eingabeaufforderung auf und setze nochmal die Adresse und DNS damit auch der Join Domain klappt.

            Wenn ich das aber, wie früher in der 5.7/5.8er Umgebung, eben entsprechend des Whitepapers "Computer mit statischen IP Adressen in Operating System Deployment (OSD) v.6x" mache, hab ich ja auf jeden Fall schon alles Netzwerktechnisch konfiguriert. Das wäre natürlich schöner und einfacher für die "Installateure"

            Daher war ich nicht sicher ob der zusätzliche Parameter, der in der Script.inc eingetragen werden muß, auch in einer XML Datei zieht? Nämlich der hier: echo [params.MS_MSClient] >> %_TGTDRV%\unattend.txt
            Klar, da müßte dann unattend.xml am Ende stehen.

            Das war es eigentlich worauf ich hinaus wollte

            Torsten
            • 3. Re: Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf
              Frank.Scholer Master
              Hallo Torsten,

              natürlich kann man auch in der UNATTEND.XML statische IP-Adressen konfigurieren - halt (weil es sich um ein XML handelt) nicht mehr so einfach wie in einer UNATTEND.TXT einfach per ECHO-Befehl. Aber mit einem kleinen VBScript, das die XML-Datei ändert und dort die Werte aus der Schemaerweiterung einträgt, ginge das auch...

              Stichwörter für die UNATTEND.XML sind "Ipv4Settings", "DhcpEnabled", "UnicastIpAddresses", "IpAddress", und "NextHopAddress". Eine enstprechende Diskussion gibt's z.B. unter [URL="http://www.vistax64.com/vista-installation-setup/24266-static-ip-vista-unattend-installation.htm"]http://www.vistax64.com/vista-installation-setup/24266-static-ip-vista-unattend-installation.html.

              Gemacht hab ich das so aber auch noch nicht, sollte aber m.E. keine besonders großes Problem sein...

              HTH, Gruß Frank
              • 4. Re: Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf
                TorstenStreng Expert
                Hallo Frank,

                ja das hab ich mir schon so gedacht. Also kann man das Whitepaper wirklich nur bis W2K3 nehmen. Bis da ein neues von Enteo kommt ist wahrscheinlich Weihnachten....2012
                Hab auch mal ein bißchen gegoggelt und diverse Artikel gefunden. Leider sind alle aber nur rein auf die IP Adresse, Subnetz Maske und Gateway beschränkt. Dazu wie man dort die DNS Server, DSN Suffix, den Suffix für die Verbindung und die WINS Server angibt, hab ich leider nichts gefunden.
                Und dann ist noch das Problem wie man die unattend.xml mit den Werten erweitert und zwar mit der richtigen Formatierung. Du schreibst ja mit einem VBScript ginge das. Würde es nicht auch gehen, wenn man die unattend.xml aus dem Paketverzeichnis des OS Config Packages entsprechend schon vorbereitet und erweitert? Natürlich mit den Variablen aus der Schema Erweiterung.

                Viele Grüße
                Torsten
                • 5. Re: Betrifft Whitepaper wp_v6xosd_statische-ip-adressen_de.pdf
                  Frank.Scholer Master
                  Hallo Torsten,

                  ja das hab ich mir schon so gedacht. Also kann man das Whitepaper wirklich nur bis W2K3 nehmen. Bis da ein neues von Enteo kommt ist wahrscheinlich Weihnachten....2012

                  Ich würde mal nicht von so einem ehrgeizigen Zeitplan ausgehen... ;-)

                  Hab auch mal ein bißchen gegoggelt und diverse Artikel gefunden. Leider sind alle aber nur rein auf die IP Adresse, Subnetz Maske und Gateway beschränkt. Dazu wie man dort die DNS Server, DSN Suffix, den Suffix für die Verbindung und die WINS Server angibt, hab ich leider nichts gefunden.


                  Das ist alles relativ einfach. Du lädst dir einfach das WAIK runter und dort drin gibt's ja eine unattended Setup Referenz. Ich habe momentan schon das Windows 7 AIK drauf und in dem Hilfe-File gibt's auch nen Abschnitt "Migration of Unattend.txt Settings", wo das eigentlich einfach und detailliert beschrieben ist, welche alten Einstellungen aus ner Unattend.txt wo in der neuen Unattend.xml stehen müssen...

                  Und dann ist noch das Problem wie man die unattend.xml mit den Werten erweitert und zwar mit der richtigen Formatierung. Du schreibst ja mit einem VBScript ginge das. Würde es nicht auch gehen, wenn man die unattend.xml aus dem Paketverzeichnis des OS Config Packages entsprechend schon vorbereitet und erweitert? Natürlich mit den Variablen aus der Schema Erweiterung.


                  Kann man sicher beides machen. Wenn du nur Rechner mit statischer IP aufsetzen willst, kannste das natürlich gleich im Config Package machen.

                  HTH, Gruß Frank