1 2 Previous Next 20 Replies Latest reply on Feb 24, 2010 1:27 AM by BBN_Marco Go to original post
      • 15. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
        _Mel_ Master
        das ist meines Wissens ein XP bug:
        irgendwie schrottet xp bei bestimmten kombinationen aus bios und partitionsgröße, das volume. (wenn man danach mal ins PE bootet und sich die platte anschaut, sieht man als dateisystem "raw")

        ...es wäre ein versuch wert zu testen, ob xp das nur macht, wenn ExtendOEMPartition = 1 ist, oder ob das ein genereller "reparatur"mechanismus ist.
        • 16. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
          BBN_Marco Apprentice
          @Michi
          Stimmt.. ExtendOEMPartition ist auf 1. Da hast du Recht.
          Das erklärt natürlich, dass er dann die Partition auf die volle größe macht.

          @Mel
          Das hat mir Enteo auch so empfohlen. Das hab ich ganz vergessen zu schreiben.
          Ich habe mit PE gebootet und die Partition steht nicht auf RAW.
          Die Partition steht auf PRIMÄR.
          • 17. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
            _Mel_ Master
            ja, es ist eine primäre partition, aber was zeigt diskpart in pe als dateisystem an ? wenn es das ist, was ich vermute, dann "raw".
            alternativ: kann man aus pe heraus noch auf das volume zugreifen ? also ist das dateisystem in dem fall noch lesbar ? denn wenn nicht (weil von xp geschrottet), dann ist klar, daß xp nicht booten kann.
            • 18. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
              Markus.Zierer Expert
              Also ich hab die Doku von diskpart jetzt nicht gerade vor mir. Aber soweit ich mich erinnere kannst Du dem diskpart nicht den Wert "0" mitgeben. Wenn Du erreichen willst, dass er den ganzen verfügbaren Speicherplatz nutzt, muss der Wert Leer bleiben. Was aber enteo im Script nicht aktiviert hat (glaub ich).

              Die Kombination welche Du beschreibst, macht jedenfalls keinen Sinn. Die Werte Null sagen dem diskpart er soll ne Partiton mit 0 Byte Größe anlegen

              Und wenn Du es andersrum meinst, ist es ebenfalls Konfus, weil Du dem Diskpart sagst, lege zuerst eine Partition an und weise Ihr sämtlichen verfügbaren Speicher zu und dann anschliessend das ganze nochmal anweist. Dabei ist aber kein Verfügbarer Speicherplatz mehr verfügbar (weil der ja schon für die erste Partition verwendet wurde)

              Auf nem Notebook 2 Partitionen anzulegen macht in der Regel sowieso keinen Sinn, weil im Normalfall jede größere Firma die Festplatten verschlüsselt. Und wenn das der Fall ist, ist die ganze Idee mit "ich speichere Userdaten auf der 2. Partition damit ich im Fehlerfall das OS Neu installieren kann" sowieso hinfällig. Meines Wissens ist es technisch nicht möglich ein Betriebssystem auf eine Partition einer verschlüsselten HDD zu installieren. Man kann hier nur die Platte komplett formatieren und das OS dann nochmal neu zu installieren.
              • 19. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
                _Mel_ Master
                in dem script für multiple partitions bedeutet 0 "nimm den ganzen platz" - das wird im script entsprechend behandelt.
                • 20. Re: [SOLVED] XP Bluescreen nach GUI Phase
                  BBN_Marco Apprentice
                  Netinstall Support:
                  Nach Ruecksprache mit unserer Entwicklung ist dieses Verhalten nicht auf Netinstall Parameter zurueckzufuehren.
                  Hier handelt es sich um ein Problem von Windows XP mit bestimmten Bios-Versionen und Geraeteansteuerungen.

                  Ich werde mich jetzt somit behelfen dass ich nicht "0" eingebe, sondern einen Wert "x" und einen Wert Y wenn ich 2 Partionen oder mehr haben will.

                  Für "Standard" Installationen mit einer Partition nehme ich die klassichen Pre OS Packages.

                  Danke an ALLE für die Tipps
                  1 2 Previous Next