8 Replies Latest reply on Aug 9, 2011 8:34 AM by _Mel_

    Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde

    Mastermind1 Apprentice
      Ich bin im Bereich Enteo (Erstellung von WinPE Boot Environment" noch recht neu.


      Ich hab auf meinem Rechner Win PE 2.1 installiert.

      Ich habe mir für eine neue Hardware den Vista Netzwerkkartentreiber besorgt (für Fujitsu Esprimo P2560).

      Diesen möchte ich in ein neues WIN PE integrieren. Dabei wählen ich alle bereits vorhandenen LAN PE Treiber der anderen PCs/Notebooks aus.

      Soweit alles kein Thema.

      Beim Abschluss des Boot Environment Package-Assistents kommt folgende Fehlermeldung:

      Abschluss
      Ausführung nicht erfolgreich.
      Das Erstellen des WinPE-Images ist fehlgeschlagen
      Beim Hinzufügen eines Treibers ist ein Fehler aufgetreten.


      -> Wie kann ich den PROBLEMTreiber rausfinden -> Oder kann das auch etwas anderes sein??

      Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
        • 1. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
          NicoS1 Master
          Hallo Mastermind,

          als erstes stellst du das Loglevel auf Level 0, falls noch nicht geschehen. Das kannst du am unkompliziertesten mit der "nimoni.exe" machen (liegt in deinem C:\Programme\Netinst Verzeichnis. Wenn du es auf 0 gestellt hast, machst du die emmc.exe auf auf reproduzierst den Fehler.

          Dann schaust mal gleich in deinen Log Ordner unter C:\Programme\Gemeinsame Dateien\enteo
          ilogs

          Dort findest du ein emmc_xx_username.log oder so ähnlich... da steht der Fehler normal drin, welcher Treiber fehl schlägt, und warum.

          Wenns ein Esprimo ist, könnte ich mir vorstellen, das er beim Hinzufügen was von "Datei nicht gefunden"  meckert, beim LAN Treiber. Aber schau erstmal nach was er bemängelt im LOG, dann schauen wir weiter
          • 2. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
            Mastermind1 Apprentice
            Vielen Dank. Das mit der Protokollierung ist ein guter Tipp.

            Der Verdacht das es an einem Esprimo Treiber liegt konnte ich nachvollziehen.

            Wenn ich den "LAN PE Treiber" weglasse beim erstellen eines neuen Boot Environment funktionierts.

            Ich hab mir die .inf des Netzwerktreibers mal angeschaut, dort sind diverse Sprachen hinterlegt.
            Ich denke das es daran liegt. Ich lösch mal alles ausser "German" raus.
            • 3. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
              NicoS1 Master
              Schau mal bitte in die "prjconf.inf" in deinem Paketverzeichnis.

              Ich hatte das Problem bei den Esprimo LAN Treibern, dass er aus irgend einem unerfindlichen Grund das Paket zwar "erfolgreich" erstellt hat, aber der Pfad zur richtigen Inf Datei total verbogen war in der prjconf.inf:

              So in der Art müsste es aussehen:
              File=drv\{63A66A44-0637-4985-AF9B-C7CBD05CA452}\atswpwdf.inf

              So sah es in etwa aus:
              File=drv\{63A66A44-0637-4985-AF9B-C7CBD05CA452}\rt
              • 4. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
                Mastermind1 Apprentice
                Danke für den Tipp.... nächster Fehler

                nachdem ich gerade feststellen musste... das nach meinem "Gebastel" zwar alles sauber durchläuft ich alle Packages auf die neue Revision aktualisiert habe...

                ist im PE LAN Treiber (während der WIN PE Bootphase) der Hardware Eintrag der im Treiber stehen sollte rausgeflogen....
                den habe ich jetzt mal in die projconfig     händisch eingetragen....
                mal schauen obs jetzt hinhaut...

                Der Treiber macht mich noch "kirre".....
                Hab zuvor ein Lenovo Notebook eingebunden. da sind die Treiber einfach "besser" erstellt :-)
                • 5. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
                  Mastermind1 Apprentice
                  Scheinbar funktioniert das ganze noch nicht, auch nach händischem Nachtrag in der proconf.

                  Dort habe ich die Hardware ID Eingetragen die ich auch in Windows PE CLient beim Fehler zu sehen bekomme.

                  Funktioniert es wenn ich:

                  Auf dem Fujitsu Rechner  Vista installiere mit Vista Netzwerktreiber.
                  Diesen dann per Plug&Play durch Enteo auslesen lasse? Diesen dann als LAN PE Treiber verwende?
                  • 6. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
                    NicoS1 Master
                    Poste mal bitte deine Projconf.inf, und ein emmc.log, bzw. den Auszug davon, wo es fehlschlägt.
                    • 7. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
                      Mastermind1 Apprentice
                      LAN PE Treiberproblem behoben:

                      Hab zufällig die englische Fujitsu Seite besucht, und dort einen anderen LAN PE/Vista Treiber gefunden. Diesen getestet -> mit erfolg.

                      Leider gehts jetzt weiter.

                      Der LAN PE Treiber ist nun im WINPE beeinhaltet und funktioniert scheinbar.
                      WINPE ist natürlich nun auch aktualisiert in unserem Set aus PRE OS ACtion Partitioning + Formatting /  Windows XP SP3 / Default Post OSActionPackage enthalten. Danach den OSD Dienst neu gestartet... damit auf unserem Haupt NTI Server die Treiber usw. repliziert werden und vorhanden sind.

                      Nun kommt während der WIN PE Oberfläche:
                      Starting Execute File Tasks
                      Reason for Reboot: Policy List Empty

                      Danach wird der PC neugestartet mit folgendem Ergebnis:

                      BOOTMGR fehlt
                      Neustart mit STRG-ALT-ENTF

                      Im BIOS des PCs ist natürlich der SATA Kompatibilitäsmodus aktiviert. das habe ich gerade nochmals überprüft. Da dieser Fehler früher häufig durch SATA verursacht wurde.

                      In welcher Protokolldatei kann ich auf dem OSD Server einen Fehler rauslesen?
                      Oder muss die Protokollierung zuvor mit den Powertoys hochgesetzt werden?

                      Sorry für die "blöden" Fragen, bin halt noch ein Newbie in Enteo.


                      Hier mal ein Auszug aus einer jobqueue_Client-ID........ log Diese gehört zu unserem TEST_PC

                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'TargetType' of type 'Option'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating predefined value '0' for Option 'TargetType'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'SenderIcdbId' of type 'Int32'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'TargetJobHandler' of type 'String'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'TargetQueue' of type 'String'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'ExecuteOutOfProcess' of type 'Bool'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Group Definition 'DependencyJobProps'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  Automatically creating Property Definition 'SnapshotId' of type 'String'
                      11:30.02.223  0 OSDPushHandler.dll  The reason of this job has been defined as OnReDeliver which sets the flags to 7
                      11:30.02.223  1 OSDPushHandler.dll  Sending "OSDPush" trigger event to OSDProxy service with flag [7]...
                      11:30.06.816  2 LocalJobManager.dll  Job '{ECAE57C5-BACB-4A61-A635-9C46B000BBB3}' executed with result code 'Ready'.
                      11:30.06.816  0 LocalJobManager.dll  Job took 4594 ms.
                      11:30.06.816  0 LocalJobManager.dll  Telling job handler to purge job '{ECAE57C5-BACB-4A61-A635-9C46B000BBB3}' of type 'OsdPush'.
                      11:30.06.816  0 LocalJobManager.dll  The handler 'OsdPush' does not provide a routine for purging jobs.
                      11:30.06.816  1 LocalJobManager.dll  LJMQueue 'ClientId_131975' uninitializing.
                      11:30.06.816  2 LocalJobManager.dll  Queue thread is shutting down
                      11:30.06.816  : End Of Logfile
                      • 8. Re: Fehlermeldung: WINPE 2.1 kann nicht erstellt werde
                        _Mel_ Master
                        ok, dann hier für einsteiger die erklärung, wie man osd dazu bekommt logfiles zu erzeugen.
                        es gibt einen registrykey
                        HKLM\software
                        etinst\extended logfile settings\clientproxy
                        dort den default wert auf 0 setzen und im nilogs\clientproxy verzeichnis tauchen die logfiles auf.
                        (in den powertoyz gibt's ein tool das macht das auch)
                        EDIT: für die 6.2: osdproxy anstatt clientproxy, die logfiles liegen direkt unter nilogs und ich empfehle ein update


                        allerdings brauchts hier wahrscheinlich nichtmal logfiles.
                        wie ist denn der status von den policyinstanzen ? und falls eine rot ist: was steht im last comment drin ?

                        und falls nicht schon geschehen ist es eine gute idee das os config package von "software steuert reboot" auf "no reboot required" umzustellen ("software steuert reboot" braucht man eigentlich nur für dos bootenvironments und ansonsten ist es eine fehlerquelle die dafür sorgen kann, daß ein paket auf grün geht, ohne ausgeführt worden zu sein)